Jobportrait

Habe ich das Zeug zur Krankenschwester?

Habe ich das Zeug zur Krankenschwester?

Du möchtest wissen, wie man Krankenschwester werden kann? Wir sagen dir welche Voraussetzungen du brauchst und wie der Alltag einer Krankenschwester aussehen kann. Außerdem erklären wir dir, wie viel du als Krankenschwester verdienen kannst.

Was macht eine Krankenschwester?

Eine Krankenschwester (auch Gesundheits- und Krankenpflegerin) hilft Patienten ihre körperliche und psychische Gesundheit wiederzuerlangen. Dabei kümmert sie sich um die körperliche Grundpflege und der Versorgung von Verbänden und Wunden. Außerdem notiert sie in täglichen Visiten die körperlichen Parameter (Temperatur und Blutdruck) der Patienten und behält deren Entwicklung im Überblick. Sie funktioniert oft als ein Sprachrohr zwischen Arzt und Patient, da sie mehr Zeit mit den Patienten verbringt und schneller Veränderungen bemerkt.

Krankenschwester Verbandswechsel
Ärzte delegieren viele Aufgaben an das Pflegepersonal, wie hier einen Verbandswechsel.

Wie wird man Krankenschwester?

Ausbildung

Möchtest du Gesundheits- und Krankenpflegerin werden, musst du eine dreijährige Ausbildung absolvieren. Die Ausbildung wird an fast jedem Krankenhaus angeboten und wird entweder in den hauseigenen oder in den Krankenpflegeschulen anderer Häuser absolviert. Für die Ausbildung ist mindestens ein Realschulabschluss nötig. Mit einem Hauptschulabschluss musst du vorher eine Ausbildung (mindestens zwei Jahre) oder die einjährige Ausbildung zum Pflegehelfer gemacht haben.

Die Ausbildung verbindet mehrere Themenschwerpunkte miteinander. Hier kannst du beispielsweise die theoretischen Ausbildungsinhalte von der Krankenpflegeschule der Uniklinik Göttingen nachlesen. Neben den theoretischen gibt es auch einige praktische Inhalte der Berufsausbildung. Du wirst mehrwöchige Einsätze auf den verschiedenen Stationen, in einer chirurgischen Abteilung und externe Einsätze (Hospiz oder Altenheim) haben.

Krankenschwester mit maske im OP
Als Krankenschwester kriegst du Einblicke in die OP-Abteilung.

Persönliche Fähigkeiten

Der Job als Krankenschwester ist möglicherweise nicht für jeden Menschen geeignet. Deshalb solltest du am besten folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Hohe Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Empathie
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Sozial und Smalltalk-Profi
  • Selbstbewusstsein
  • Interesse für pflegerische und medizinische Aufgaben
  • Du kannst Blut sehen und scheust dich nicht davor Spritzen zu geben

Wo arbeitet eine Krankenschwester?

Der Haupteinsatzort einer Krankenschwester ist eine Station eines Krankenhauses. Dort ist eine Spezialisierung auf einer Fachrichtung einer Station nach Einarbeitung auch möglich. Der Beruf Gesundheits- und Krankenpflege ist staatlich anerkannt, das heißt, dass sich der Beruf deutschlandweit an einheitlichen Rechten und Regelungen orientiert. Deswegen muss der Tätigkeitsbereich nicht nur die Stationsarbeit beinhalten. Nach der Ausbildung ist es dir auch möglich, in den verschiedenen medizinischen Bereichen zu arbeiten. Mögliche Einsatzbereiche sind:

  • Stationen im Krankenhaus
  • OP-Abteilung (nach Anleitung von einem Ausbilder)
  • Notaufnahme
  • Endoskopie
  • Arztpraxen
  • ambulante Dienste
  • Alten- und Pflegeheim
  • Krankenkassen/ medizinische Dienste

Die möglichen Arbeitsorte einer Krankenschwester sind also sehr abwechslungs- und facettenreich. Selbst wenn dir die Arbeit auf der Station nicht liegt, kannst du nach der Ausbildung in eine Abteilung wechseln, die dir besser gefällt.

Notfallstation krankenhaus
So könnte die Notfallstation deines Krankenhauses aussehen.

Wie viel verdient eine Krankenschwester?

Das Gehalt in den Pflegeberufen wird über einen bundesweit einheitlichen Tarif für den öffentlichen Dienst (TVöD) berechnet. Dann ist es natürlich davon abhängig, in welcher Steuerklasse du dich befindest und wie lange du schon an dem Krankenhaus beschäftigt bist. Als Auszubildende verdienst du, gegenüber anderen Ausbildungsberufen, vergleichsweise viel. Schon im ersten Ausbildungsjahr kannst du, laut dem TVöD-BT-Pflege ein Monatsgehalt von 1.140,69 Euro erwarten.

Nach der Ausbildung wird das Gehalt durch Entgeltgruppen und Beschäftigungsjahren im Betrieb berechnet. Als frisch ausgelernte Krankenschwester ohne Berufserfahrung wirst du in die Entgeltgruppe P7 und Stufe 2 eingeteilt. P7 steht für eine dreijährige abgeschlossene Ausbildung und Stufe 2 für die Neu-Anstellung. Abgelesen aus der Tabelle des TVöD verdienst du somit monatlich circa 2.830,56 Euro. Dieser Betrag kann je nach Bundesland und Krankenhaus leicht variieren.

Berufstest - Welcher Beruf passt zu mir?
Bildquelle:

Gettyimages/gpointstudio, dusanpetkovic, upixa, dragana991

Hat Dir "Habe ich das Zeug zur Krankenschwester?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich