Karriereperspektive verbessern

Frage: Hallo Steffi, ich bin etwas ratlos: Eigentlich mag ich meinen Beruf als Hotelfachfrau gerne und arbeite schon länger in dem Job in einem Restaurant. In letzter Zeit bin ich aber etwas nachdenklich geworden in Bezug auf Zukunft, Familie und Gehalt. Ich verdiene leider nicht viel und für eine Familienplanung wäre das wohl keine gute Vorraussetzung. Ich frage mich nun, ob ein Berufswechsel sinnvoll sein könnte. Doch welcher Beruf könnte dann für mich der richtige sein? Hast Du einen Rat für mich?

Antwort: Hallo,

Dass Dir Dein Beruf Spaß macht, ist schon einmal ganz wichtig. Eigentlich ist das auch eine hervorragende Karrierevoraussetzung! Deshalb ist mein Rat an Dich eindeutig: Schuster, bleib bei Deinen Leisten – aber gib Gas dabei! Wer sagt denn, dass Du als Hotelfachfrau schon das Ende der Fahnenstange erreicht hast?
Dass Du Dir Gedanken über Deine aktuelle berufliche Situation machst und auch schon einen kritischen Blick in die Zukunft wirfst, spricht sehr für Verantwortungsbewusstsein, Planungsweitsicht und Organisationstalent. Ich denke, diese Eigenschaften kannst Du auch beruflich sehr gut nutzen. Ich empfehle Dir, nach Weiterbildungsmaßnahmen zu schauen und weniger nach einem Berufswechsel. Vielleicht kannst Du neben dem Beruf etwas Zeit für ein Fernstudium oder eine Abendschule erübrigen? So kann zunächst alles mehr oder weniger beim Alten bleiben und ganz nebenbei machst Du vielleicht einen Betriebswirt oder eine Zusatzqualifikation im Gastronomiebereich – das würde ja beispielsweise auch gut zu Deiner Tätigkeit im Restaurant passen!
Sinnvoll ist für Dich in jedem Fall, Dinge zu können, die nicht jeder kann – so schaffst Du Dir ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Arbeitsmarkt. Gerade in Deiner Branche gibt es diesbezüglich viele Möglichkeiten: Ob Eventmanagement, Systemgastronomie oder Themenhotels – sowohl das Hotelgewerbe als auch der Gastronomiebereich sind extrem breit gefächert. Frag Dich, welcher Bereich Dich besonders interessiert und spezialisiere Dich! Oder vielleicht hast Du sogar eine richtig gute Idee, die es so noch gar nicht gibt? Wer weiß, mit dem richtigen Know-how und einem Schuss Risikobereitschaft hast Du vielleicht sogar eines Tages Dein eigenes Unternehmen!

Spaß an der Sache und die richtige Portion Begeisterung sind das A und O im Job – nicht nur für die persönliche Zufriedenheit, sondern langfristig auch für den beruflichen Erfolg. Wenn Du das in Deinem Arbeitsbereich schon hast, bleib dabei – und investiere Deine Idee genau dort! Bilde Dich weiter und überleg Dir, was Dir am meisten Spaß macht. Dann kannst Du Dich in diesem Bereich spezialisieren und vielleicht sogar eine eigene Nische finden, in der Du die absolute Spezialistin bist! Viel Erfolg dabei!

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?