Most desired Notebook

Sieben Gründe, warum wir dieses Notebook lieben

Wer hat eigentlich festgelegt, dass Notebooks nur aus einer Farbpalette von 50 Shades of Langeweile wählen dürfen? Gerade wenn es draußen grau wird, brauchen wir jedes bisschen Farbe und gute Laune, um uns selbst zu inspirieren. Das Acer Swift 3 ist deshalb unser “Most desired Notebook”. Neben bunter Innenraummotivation gibt es noch sechs weitere gute Gründe für diese Auszeichnung.

#1: Bunt is beautiful

Im Büro würdest du auch nicht direkt den langweiligsten Kollegen oder die Kollegin zum best Buddy machen, oder? Such dir ein Notebook, mit dem du gern arbeitest und dessen Äußeres dich mit einem inneren Lächeln erfüllt und zur Arbeit motiviert. Beim Acer Swift 3 hast du die Wahl zwischen drei Farbvarianten, die deine Endorphine in Partylaune versetzen.

Offiziell nennt Acer diese Farbe “Berry Red”, allerdings ist da ein ordentlicher Schuss Pink mit im Spiel. Das wunderschöne Finish ist nicht nur von außen zu sehen, auch das Aluminium-Chassis um die Tastatur wurde farbenfroh veredelt.

Steam Blue und Pure Silver sind zurückhaltender als die rote Beere, aber ebenso elegant. Das pure Silber wirkt hell und rein, besonders in Kombination mit dem verwendeten Aluminium. Das dunklere Blau ist unauffälliger und dennoch erfrischend anders als der Standard.

Das Acer Swift 3 gibt es in Steam Blue…

…Pure Silver…

…und Berry Red.

#2: Ein Bild von einem Bild

Wenn deine Augen über das Äußere des Swift 3 genug Glücksgefühle aufgesogen haben, sollen diese nach dem Aufklappen des Notebooks natürlich nicht gleich wieder verschwinden. Das Display ist deshalb das zweite visuelle Highlight beim Swift 3.

                                                                                                                                             

Mit einem extrem schmalen Rahmen um das Display erreicht das Swift 3 eine Screen-to-Body-Ratio von bis zu 85,73 Prozent. Das entspiegelte 14-Zoll-Display (35,6 cm) liefert ein gleichmäßig sattes und helles Bild und kann 100 Prozent des sRGB-Farbraums darstellen.

#3: Leichter Wegbegleiter

Mit knapp 1,2 Kilogramm ist das Notebook nur ein wenig schwerer als ein Karton Milch. Mit der ungefähren Größe eines A4-Blocks trägt sich das Swift 3 auch bequem mit einer Hand von der Küche ins Wohnzimmer, wenn Hand zwei zum Beispiel gerade mit einem Heißgetränk ausgelastet ist. Die Höhe beträgt zugeklappt schmale 1,6 Zentimeter.

Die 1,2 Kilogramm Notebook verschwinden leicht in der Tasche oder laden zum gemütlichen Arbeiten im Sessel oder auf der Couch ein.

#4: Technologie für die Zukunft

Wie im Nobelrestaurant interessiert uns auch beim Notebook eher das gelungene Endergebnis, aber ein kurzer Blick auf die Zutaten des Acer Swift 3 lohnt sich.

Auf die Intel® Evo™-Zertifizierung ist man bei Acer besonders stolz: Sie wird nur an ultraportable Geräte vergeben, die von Intel vorgegebene Standards und die hohen Leistungsanforderungen des Technikriesen erfüllen können. Als Prozessor kommt ein bis zu 4,2 GHz schneller Intel® Core™ i5 der 11. Generation zum Einsatz, 16 GB Arbeitsspeicher übernehmen die Teamassistenz und gespeichert wird auf einem 512 GB großen Solid State Drive (SSD). Klassische Festplatten gibt es kaum noch, diese Rolle übernehmen jetzt die schnelleren und robusteren SSDs.

Das Swift 3 wurde in Zusammenarbeit mit Intel entwickelt.
Für die erfüllten Anforderungen an ein leistungsfähiges und ultraleichtes Notebook wurde das Intel® Evo™-Zertifikat vergeben.

An den drei USB-Anschlüssen kannst du einen externen Monitor, zusätzlichen SSD-Speicher, Kameras, Docking-Stations, Tastaturen, Smartphones und viele weitere Geräte anschließen. Das Swift 3 bietet einen USB-C-Anschluss (USB-C 3.2 Gen. 2) und 2x USB-A-Verbindungen (3.2 Gen. 1). Bluetooth, der neueste WLAN-Standard und ein Fingerabdruck-Scanner gehören ebenfalls zu den technischen Feinheiten beim Swift 3.

Integrierter Fingerabdruck-Scanner
Mit dem integrierten Fingerabdruckleser kann Windows Hello schnell, sicher und ohne Kennworteingabe deine Identität überprüfen.

WiFi 6
Der neue WLAN-Standard verspricht eine bis zu dreimal höhere Datenübertragung als beim Vorgänger.

USB-C
Dieser Universalanschluss ist der Standard nahezu aller aktuellen Geräte. Daten und Video werden blitzschnell übertragen und der Akku kann darüber geladen werden. 

#5: Windows 11 – Software-Standard der nächsten Jahre

Nach Windows 10 ist nun auch seit wenigen Wochen die Nummer 11 der beliebten Fensterserie erhältlich. Ältere Notebooks müssen irgendwann aktualisiert werden, beim Swift 3 hast du diesen Stress nicht und bist bereits jetzt auf dem Standard, der die nächsten Jahre bei Notebooks gelten wird.

#6: Batterie für Überstundenschieber

Was bringt dir ein leichtes Notebook, wenn es unterwegs Akku kippt wie deine beste Freundin Mojito zur Happy Hour? Das Swift 3 ist genügsam und nippt 18 Stunden lang* an einer einzigen Ladung. Bereits 30 Minuten Ladezeit reichen für vier weitere Stunden Action.

18 Stunden Betrieb mit einer einzigen Akkuladung
Das Swift 3 ist ein echter Dauerläufer und eignet sich auch für längere Arbeitsausflüge.

#7: Der Preis

Die unverbindliche Preisempfehlung für das neue Acer Swift 3 liegt bei 799 Euro. Wenn du Glück hast, kannst du es etwas günstiger in dem einen oder anderen Shop finden. Eine Übersicht der Händler und weitere Infos zum Gerät gibt es hier.

* „Nutzungsdauer“ bezieht sich auf Videowiedergabe und „Ladezeit“ bedeutet, dass das Notebook beim Aufladen ausgeschaltet ist.

Bildquelle: Acer

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Ströer Content Group Sales GmbH in Zusammenarbeit mit Acer Computer GmbH, Kornkamp 4, 22926 Ahrensburg erstellt.