Die OOPOEH Foundation ist der Hauptgewinner des ersten PURINA BetterwithPets Preises in Europa.

Beim PURINA BetterwithPets Forum 2018 in La Mola bei Barcelona wurde in diesem Jahr erstmalig der mit 100.000 CHF dotierte BetterwithPets Preis verliehen. Der Preis, der 2017 ins Leben gerufen wurde, wird in Zusammenarbeit mit der unabhängigen Institution Ashoka, einem Pionier auf dem Gebiet sozialen Unternehmertums, vergeben und fördert Innovationen, die darauf fokussiert sind, das Leben von Haustieren und den Menschen, die sie lieben, zu bereichern.

Die OOPOEH (Opa‘s en Oma’s Passen Op Eeen Huisdier) Foundation wurde mit 40.000 CHF zur Förderung ihrer innovativen Initiative ausgezeichnet, die sich für die wechselseitige positive Beziehung zwischen Mensch und Tier einsetzt. Die anderen vier Finalisten erhielten ebenfalls jeweils 15.000 CHF für ihren außerordentlichen Einsatz.

Die OOPOEH (Opa’s en Oma’s Passen Op Een Huisdier) Foundation ist eine niederländische Stiftung, die versucht, die Geselligkeit und physische Aktivität älterer Menschen zu steigern, indem ihnen Hunde aus der Nachbarschaft zur Betreuung vermittelt werden.

„Wir gratulieren Ihnen ganz herzlich zu Ihrem Einsatz, zu der preisgekrönten Präsentation, welche den Kern Ihrer Initiative erfasst hat, sowie zu Ihrem Engagement für Haustiere und die Gesellschaft. Da Sie mit Ihrem Preisgeld die Entwicklung Ihrer Initiative vorantreiben können, freuen wir uns, in Zukunft weiterhin mit Ihnen zusammenzuarbeiten“ sagt Bernard Meunier, CEO of Nestlé PURINA PetCare EMENA.

Auf einer im März eingerichteten Bewerberplattform gingen 102 Bewerbungen aus ganz Europa ein. Die fünf Finalisten, darunter auch die deutsche Initiative K9 Hundekunde: Happy Kids with Happy Schooldogs, die einen Lehrplan für das Training von Schulhunden entwickelt und Standards für die Ausbildung von Schulhunden in Deutschland etablieren möchte, bekamen die Chance, ihre Projekte live während des PURINA BetterwithPets Forums 2018 zu präsentieren.

Zusätzlich nahmen die Finalisten an Workshops teil, um mit Sozialinvestoren, Unternehmern, Experten aus der Heimtierbranche und Behörden Lösungen für die Herausforderungen der jeweiligen Initiative zu erarbeiten.

Unter dem Leitgedanken „PURINA in Society“ engagiert sich PURINA außerdem für Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Belange. So setzt sich PURINA mit Pets at Work zum Beispiel für mehr Hunde am Arbeitsplatz ein oder bietet im Rahmen der Initiative „Liebe fürs Leben“ kostenlosen Tierschutzunterricht für Schulkinder. Weitere Informationen zu PURINA in Society gibt es hier

BWPF_2018_WINNER_PANEL_AND_BERNARD_MEUNIER 1

Die OOPOEH Foundation ist der Hauptgewinner des ersten PURINA BetterwithPets Preises in Europa.

Beim PURINA BetterwithPets Forum 2018 in La Mola bei Barcelona wurde in diesem Jahr erstmalig der mit 100.000 CHF dotierte BetterwithPets Preis verliehen. Der Preis, der 2017 ins Leben gerufen wurde, wird in Zusammenarbeit mit der unabhängigen Institution Ashoka, einem Pionier auf dem Gebiet sozialen Unternehmertums, vergeben und fördert Innovationen, die darauf fokussiert sind, das Leben von Haustieren und den Menschen, die sie lieben, zu bereichern.

Die OOPOEH (Opa‘s en Oma’s Passen Op Eeen Huisdier) Foundation wurde mit 40.000 CHF zur Förderung ihrer innovativen Initiative ausgezeichnet, die sich für die wechselseitige positive Beziehung zwischen Mensch und Tier einsetzt. Die anderen vier Finalisten erhielten ebenfalls jeweils 15.000 CHF für ihren außerordentlichen Einsatz.

Die OOPOEH (Opa’s en Oma’s Passen Op Een Huisdier) Foundation ist eine niederländische Stiftung, die versucht, die Geselligkeit und physische Aktivität älterer Menschen zu steigern, indem ihnen Hunde aus der Nachbarschaft zur Betreuung vermittelt werden.

„Wir gratulieren Ihnen ganz herzlich zu Ihrem Einsatz, zu der preisgekrönten Präsentation, welche den Kern Ihrer Initiative erfasst hat, sowie zu Ihrem Engagement für Haustiere und die Gesellschaft. Da Sie mit Ihrem Preisgeld die Entwicklung Ihrer Initiative vorantreiben können, freuen wir uns, in Zukunft weiterhin mit Ihnen zusammenzuarbeiten“ sagt Bernard Meunier, CEO of Nestlé PURINA PetCare EMENA.

Auf einer im März eingerichteten Bewerberplattform gingen 102 Bewerbungen aus ganz Europa ein. Die fünf Finalisten, darunter auch die deutsche Initiative K9 Hundekunde: Happy Kids with Happy Schooldogs, die einen Lehrplan für das Training von Schulhunden entwickelt und Standards für die Ausbildung von Schulhunden in Deutschland etablieren möchte, bekamen die Chance, ihre Projekte live während des PURINA BetterwithPets Forums 2018 zu präsentieren.

Zusätzlich nahmen die Finalisten an Workshops teil, um mit Sozialinvestoren, Unternehmern, Experten aus der Heimtierbranche und Behörden Lösungen für die Herausforderungen der jeweiligen Initiative zu erarbeiten.

Unter dem Leitgedanken „PURINA in Society“ engagiert sich PURINA außerdem für Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Belange. So setzt sich PURINA mit Pets at Work zum Beispiel für mehr Hunde am Arbeitsplatz ein oder bietet im Rahmen der Initiative „Liebe fürs Leben“ kostenlosen Tierschutzunterricht für Schulkinder. Weitere Informationen zu PURINA in Society gibt es hier

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Redaktion der Ströer Media BRAND VOICE in Zusammenarbeit mit PURINA erstellt.