Heute, am 1. Juni, ist Internationaler Kindertag. Deutschland sollte deiner Meinung nach kinderfreundlicher werden und du kennst ein Projekt, dass gefördert werden sollte? Dann mach beim Ideenwettbewerb „Deutschland wird Kinderland“ mit! Mit der Aktion fördert Pampers monatlich kinderfreundliche Projekte mit bis zu 5.000 Euro. Wir zeigen dir, was die Initiative bereits erreicht hat und wie du mitmachen kannst.

Wertschätzung für Familien in Deutschland

Pampers
Pampers wünscht sich für Kinder eine Welt, die von Liebe, Schlaf und Spiel geprägt ist.

Bereits seit 2015 setzt sich Pampers mit seinem Projekt „Deutschland wird Kinderland“ für Familien ein. Der Grundgedanke der Aktion ist, Familien im Alltag mit Unterstützung zur Seite zu stehen und in der Gesellschaft mehr Verständnis für die Bedürfnisse von Kindern zu schaffen. Ein Mittel um Familien zu unterstützen, ist der „Deutschland wird Kinderland“-Ideenwettbewerb: Bei diesem können kinderfreundliche Projekte eingereicht werden und monatlich bis zu 5.000 Euro Unterstützung gewinnen. Das Besondere: Jeder kann mitmachen und seine Idee auf der „Deutschland wird Kinderland“-Website einreichen. Egal, ob es um die Renovierung der eigenen Kindertagesstätte geht oder den heimischen Spielplatz – Hauptsache, es trägt dazu bei, Deutschland zu einem kinderfreundlicheren Ort zu machen. Wie genau so ein Gewinnerprojekt aussehen kann, zeigt ein Beispiel aus dem brandenburgischen Rangsdorf.

Wiedereröffnung der Tagespflege „Schmusekätzchen“

Rangsdorf
Die Tagespflege bekam dank der Initiative neue Böden, Fenster und einen frischen Anstrich.

Im September 2017 konnte die Tagespflege „Schmusekätzchen“ für Babys und Kleinkinder im Alter von null bis drei Jahren in Rangsdorf endlich wieder öffnen. Die private Betreuungsstätte hatte im Jahr 2016 schließen müssen, da dringend benötigtes Budget für Renovierungsarbeiten fehlte. Die leitende Tagespflegerin Susanne Brosko bewarb sich deshalb beim „Deutschland wird Kinderland“ Ideenwettbewerb. Ihr Konzept: familiennahe Betreuung für bis zu neun Kinder. Durch die kleine Gruppengröße und zwei Betreuerinnen wird bei den Schmusekätzchen ein Ort geschaffen, an dem die Kinder viel Zuwendung, Aufmerksamkeit und Geborgenheit erfahren. Mit der finanziellen Unterstützung von Pampers konnten dann endlich die Renovierungsarbeiten beginnen.

Gleichzeitig gehört das Spielen an der frischen Luft zum festen Bestandteil des Tagesablaufs, deshalb wurden auch im Außenbereich Renovierungen vorgenommen. Um auch den Garten in eine kindgerechte Spielezone zu verwandeln, wurden neue Spielgeräte gekauft. Außerdem wurde das alte Baumhaus entrümpelt und mit gemütlichen Kissen und Decken ausgelegt. Dank des Gewinns konnte sich Susanne Brosko einen Herzenswunsch erfüllen und ihre Tagespflege wieder ins Leben rufen. Dort schafft sie einen Ort, an dem Kinder die Fürsorge bekommen, die sie in den ersten drei Lebensjahren benötigen.

So kannst du dein Projekt einreichen

Hast du auch ein Herzensprojekt, um Deutschland kinderfreundlicher zu machen? Dann reiche jetzt dein Projekt beim „Deutschland wird Kinderland“ Ideenwettbewerb von Pampers ein. Auf der Website von „Deutschland wird Kinderland“ findest du alle Informationen rund um den Ideenwettbewerb und das Bewerbungsformular. Mach mit und mit etwas Glück gewinnt dein Projekt und trägt dazu bei, Deutschland zum Kinderland zu machen.

Pampers_Kinderland_Ideenwettbewerb

Heute, am 1. Juni, ist Internationaler Kindertag. Deutschland sollte deiner Meinung nach kinderfreundlicher werden und du kennst ein Projekt, dass gefördert werden sollte? Dann mach beim Ideenwettbewerb „Deutschland wird Kinderland“ mit! Mit der Aktion fördert Pampers monatlich kinderfreundliche Projekte mit bis zu 5.000 Euro. Wir zeigen dir, was die Initiative bereits erreicht hat und wie du mitmachen kannst.

Wertschätzung für Familien in Deutschland

Pampers
Pampers wünscht sich für Kinder eine Welt, die von Liebe, Schlaf und Spiel geprägt ist.

Bereits seit 2015 setzt sich Pampers mit seinem Projekt „Deutschland wird Kinderland“ für Familien ein. Der Grundgedanke der Aktion ist, Familien im Alltag mit Unterstützung zur Seite zu stehen und in der Gesellschaft mehr Verständnis für die Bedürfnisse von Kindern zu schaffen. Ein Mittel um Familien zu unterstützen, ist der „Deutschland wird Kinderland“-Ideenwettbewerb: Bei diesem können kinderfreundliche Projekte eingereicht werden und monatlich bis zu 5.000 Euro Unterstützung gewinnen. Das Besondere: Jeder kann mitmachen und seine Idee auf der „Deutschland wird Kinderland“-Website einreichen. Egal, ob es um die Renovierung der eigenen Kindertagesstätte geht oder den heimischen Spielplatz – Hauptsache, es trägt dazu bei, Deutschland zu einem kinderfreundlicheren Ort zu machen. Wie genau so ein Gewinnerprojekt aussehen kann, zeigt ein Beispiel aus dem brandenburgischen Rangsdorf.

Wiedereröffnung der Tagespflege „Schmusekätzchen“

Rangsdorf
Die Tagespflege bekam dank der Initiative neue Böden, Fenster und einen frischen Anstrich.

Im September 2017 konnte die Tagespflege „Schmusekätzchen“ für Babys und Kleinkinder im Alter von null bis drei Jahren in Rangsdorf endlich wieder öffnen. Die private Betreuungsstätte hatte im Jahr 2016 schließen müssen, da dringend benötigtes Budget für Renovierungsarbeiten fehlte. Die leitende Tagespflegerin Susanne Brosko bewarb sich deshalb beim „Deutschland wird Kinderland“ Ideenwettbewerb. Ihr Konzept: familiennahe Betreuung für bis zu neun Kinder. Durch die kleine Gruppengröße und zwei Betreuerinnen wird bei den Schmusekätzchen ein Ort geschaffen, an dem die Kinder viel Zuwendung, Aufmerksamkeit und Geborgenheit erfahren. Mit der finanziellen Unterstützung von Pampers konnten dann endlich die Renovierungsarbeiten beginnen.

Gleichzeitig gehört das Spielen an der frischen Luft zum festen Bestandteil des Tagesablaufs, deshalb wurden auch im Außenbereich Renovierungen vorgenommen. Um auch den Garten in eine kindgerechte Spielezone zu verwandeln, wurden neue Spielgeräte gekauft. Außerdem wurde das alte Baumhaus entrümpelt und mit gemütlichen Kissen und Decken ausgelegt. Dank des Gewinns konnte sich Susanne Brosko einen Herzenswunsch erfüllen und ihre Tagespflege wieder ins Leben rufen. Dort schafft sie einen Ort, an dem Kinder die Fürsorge bekommen, die sie in den ersten drei Lebensjahren benötigen.

So kannst du dein Projekt einreichen

Hast du auch ein Herzensprojekt, um Deutschland kinderfreundlicher zu machen? Dann reiche jetzt dein Projekt beim „Deutschland wird Kinderland“ Ideenwettbewerb von Pampers ein. Auf der Website von „Deutschland wird Kinderland“ findest du alle Informationen rund um den Ideenwettbewerb und das Bewerbungsformular. Mach mit und mit etwas Glück gewinnt dein Projekt und trägt dazu bei, Deutschland zum Kinderland zu machen.

Bildquelle: PAMPERS