#SarahNotSorry – Hier bloggt Single

Der ultimative Guide für frisch gebackene Singles

Carrie Bradshaw in Zeiten von Tinder: Auch im letzten Teil ihrer #SarahNotSorry-Kolumnenreihe bloggt Sarah über (Online-)Dating, das Single-Leben und den Wahnsinn, den man Liebe nennt. desired.de-Leserin Emilia wollte von ihr wissen: „Sarah, mein langjähriger Freund und ich haben uns vor kurzem einvernehmlich getrennt. Es war die richtige Entscheidung, trotzdem brauche ich etwas Starthilfe: Was mache ich mit mit der neu gewonnenen Zeit? Und kann ich mich einfach so ins Dating-Leben stürzen?“

Nach einer langen Beziehung ist es völlig normal, vom Single-Dasein erst mal überrumpelt zu sein. Ich kann dich aber beruhigen: Single zu sein, ist überhaupt nicht schwer! Jetzt ist ein guter Zeitpunkt in deinem Leben, um neue Interessen auszuprobieren und natürlich auch neue Menschen kennenzulernen. Lass’ dich dabei nicht von gesellschaftlichen Erwartungen verunsichern: Wann du dich auf dein erstes Date einlässt, entscheidest allein du. Da du dir offensichtlich schon Gedanken darüber machst, kann ich dir nur raten: Go for it! Und was du nun mit deiner Zeit anstellen sollst? Ich hätte da ein paar Vorschläge, die mir als Neu-Single sehr geholfen haben. Hier ein kleiner fünf Tage-Guide:

Tag 1: Dates erweitern deinen Horizont 

Als Single kannst du so ziemlich alles machen, was du willst – und genau das solltest du auch tun. Also, wenn du wieder Lust auf Dates hast, dann los! Dabei geht es gar nicht unbedingt darum, die große Liebe zu finden – du kannst auch einfach deinen Horizont erweitern. Du wolltest immer schon Origami lernen? Dann match dich mit jemandem, der dir diesen Skill beibringen kann. 

Tag 2: Genieß die Dinge auch mal alleine

Zeit für sich zu haben, ist wichtig, um einfach mal abzuschalten. Es gibt aber coolere Optionen, als einfach nur faul auf der Couch zu liegen. Wie wäre es also mit einem Besuch im Museum? So ganz allein kannst du dir ausreichend Zeit nehmen, dir alles anzuschauen. Empfehlenswert sind vor allem kuriose Museen. Hier in Berlin gibt es zum Beispiel das Museum der unerhörten Dinge, in Hamburg ein Museum ausschließlich über Zusatzstoffe. Dort lernst du garantiert eine Menge unnötiger Fakten, mit denen du dein nächstes Date unterhalten kannst. 

Tag 3: Beweg dich

Sport hat bisher so gar nicht in deine Tagesplanung gepasst? Dann ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, das zu ändern. Melde dich endlich beim Yoga an oder starte den Tanzkurs, den du schon immer machen wolltest. 

Tag 4: Sei offen für neue Leute 

Auch, wenn es verlockend ist, sich einen gemütlichen Abend zu Hause zu machen, die Devise lautet ab jetzt: Sag zu allen Einladungen Ja! Will sich der süße Typ von Tinder also mit dir treffen, lass ihn nicht lange zappeln. Und wenn dich mal mehrere Freunde nach einem Abendessen fragen, mach einfach ein größeres Get-together draus. 

Tag 5: Entdecke neue Orte

Du brauchst einen spontanen Tapetenwechsel? Dann ab mit dir in den Flieger, Zug oder auf die Fähre. Als Single musst du auf keine Vorlieben deines Partners Rücksicht nehmen und kannst endlich die Orte bereisen, die du schon immer sehen wolltest. Wenn du dir nicht sicher bist, ob alleine Urlaub machen dein Ding ist, starte erst mal mit einem Wochenend-Trip.

Ich hoffe, mein kleiner #SingleNotSorry-Guide hat dir gefallen, Emilia. Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht dir

Du möchtest wissen, was du diesen Sommer als Single alles erleben solltest? Dann lies dir hier Sarahs ultimative Bucket List durch.

SARAH, 27, Medien-wissenschaftlerin

journalistin-titlebild-schwarz-weiss

Seit drei Jahren lebt sie in Berlin und arbeitet als freie Autorin. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, gehypte transparente Sandalen online zu bestellen, isst sie liebend gern Pizza-Sushi (gibt‘s wirklich!). Gerne auch bei einem Tinder-Date.

ENTDECKE HIER NOCH MEHR SINGLE-STORIES

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Redaktion der Ströer Media BRAND VOICE in Zusammenarbeit mit Tinder erstellt.