Großer Lesertest

„Regt zum Nachdenken an“: Das denken 350 desired-Leserinnen über „Find mich da, wo Liebe ist“

Ende Mai starteten wir einen Aufruf: Wer möchte Testleserin für den Roman des Sommers werden? 350 desired-Leserinnen wurden ausgewählt und durften „Find mich da, wo Liebe ist” von Anstey Harris bereits vor dem offiziellen Erscheinungstermin am 02. Juli exklusiv in ihren Händen halten. Hier verraten wir dir, was unsere Testleserinnen über die Geschichte denken, so dass du für dich herausfinden kannst: Ist das Buch die passende Lektüre für deinen nächsten Strandurlaub?

Gut vier Wochen hatten unsere Testleserinnen Zeit, den brandneuen Roman der englischen Autorin Anstey Harris zu lesen und hinsichtlich Spannung, Charakteren und Schreibstil zu bewerten. In „Find mich da, wo Liebe ist” geht es um Grace, die seit vielen Jahren die Geliebte an der Seite des älteren David ist. Es ist die große Liebe, die über alle Zweifel erhaben ist. Sehnsüchtig wartet Grace darauf, dass David seine Frau verlässt. Doch dann passiert etwas, das alles in Frage stellt. Grace muss ihr bisheriges Leben überdenken und neue Wege einschlagen. Kann sie mit der Hilfe ihres lebenslustigen Lieblingskunden Mr. Williams und der durchgeknallt-herzlichen Teenagerin Nadia den Neuanfang wagen?

Ende Mai starteten wir einen Aufruf: Wer möchte Testleserin für den Roman des Sommers werden? 350 desired-Leserinnen wurden ausgewählt und durften „Find mich da, wo Liebe ist” von Anstey Harris bereits vor dem offiziellen Erscheinungstermin am 02. Juli exklusiv in ihren Händen halten. Hier verraten wir dir, was unsere Testleserinnen über die Geschichte denken, so dass du für dich herausfinden kannst: Ist das Buch die passende Lektüre für deinen nächsten Strandurlaub?

Gut vier Wochen hatten unsere Testleserinnen Zeit, den brandneuen Roman der englischen Autorin Anstey Harris zu lesen und hinsichtlich Spannung, Charakteren und Schreibstil zu bewerten. In „Find mich da, wo Liebe ist” geht es um Grace, die seit vielen Jahren die Geliebte an der Seite des älteren David ist. Es ist die große Liebe, die über alle Zweifel erhaben ist. Sehnsüchtig wartet Grace darauf, dass David seine Frau verlässt. Doch dann passiert etwas, das alles in Frage stellt. Grace muss ihr bisheriges Leben überdenken und neue Wege einschlagen. Kann sie mit der Hilfe ihres lebenslustigen Lieblingskunden Mr. Williams und der durchgeknallt-herzlichen Teenagerin Nadia den Neuanfang wagen?

Wir wollten von unseren Testleserinnen wissen: Hat euch der Anfang des Romans gleich gepackt? Wie hat euch der Ausgang der Story gefallen? Habt ihr etwas aus „Find mich da, wo Liebe ist” für euer eigenes Leben mitnehmen können? Welche Momente haben euch beim Lesen besonders berührt? Und: Würdet ihr den Roman weiterempfehlen? Im Folgenden findest du die Ergebnisse unseres großen Lesertests.

Von Anfang an spannend

Sehr gut gefällt unseren Testleserinnen das Buchcover: Das Buch kommt nicht wie ein 08/15 Taschenbuch daher, sondern es hat außen haptische Elemente und einen leichten Glitzer-Stil. Das wertet das Buch einerseits optisch auf und andererseits liegt es durch die fühlbare Struktur (an Schrift & Feuerwerksbildern) unheimlich gut in der Hand”, teilt uns eine Testleserin namens buttercookie mit.

Aber nicht nur mit seinem ästhetischen Äußeren kann das Buch überzeugen, sondern auch mit seinem Inhalt. Testleserin zuebzueb schreibt, dass sie gleich das allererste Kapitel in die Geschichte gezogen hat. „Der Schreibstil von Anstey Harris ist sehr gut, es ist von Anfang an spannend. Ich bin verliebt in dieses Buch.“

Eine ähnliche Meinung hat Testleserin Bellanutella. In drei Tagen hat sie das Buch im Rutsch durchgelesen. Inbesondere aus zwei Gründen mag sie die Geschichte: „Ich selbst bin nicht wirklich mit Musik und Instrumenten groß geworden und finde es entzückend, wie Anstey Harris auf das Thema Musik eingeht. Ihr Schreibstil liegt in der Gegenwart, gepaart mit Eindrücken aus der Vergangenheit. Toll finde ich, dass man manchmal nachdenken muss, ob Grace aus der Vergangenheit erzählt oder im Hier und Jetzt spricht. Solche Abwechslungen sind spannend.“

Letzteres mag auch Klaudi. Sie teilt uns mit: „Es gefällt mir, wie die Autorin im zeitlichen Geschehen der Personen hin und her springt und dem Leser immer nur einen kleinen Happen zuwirft. Das steigert die Neugierde, weiter zu lesen, um die einzelnen Happen zu einem Stück zusammenzubringen.“

Der schönste Roman in diesem Sommer


Realistisch erzählte Story

Viele Testleserinnen loben, dass sich die Geschichte wie aus dem Leben gegriffen anfühlt. „Es ist eine gute Mischung aus Spannung und Gefühl. Die Story spiegelt das tägliche Leben wider“, sagt eine Userin namens MadCat. Auch Sabini ist dieser Ansicht: „Es sind so viele Parallelen zum echten Leben zu finden.“

Testleserin steffi17881 kann sich gut mit dem Thema des Buches identifizieren: „Auch ich selber konnte im Leben schon feststellen, dass Freundschaft manchmal wichtiger als die eine Liebe ist. Ohne meine Freunde wüsste ich nicht, wo ich heute wäre.“

Cindy25486 kann das Buch vor allem wegen der realistisch gezeichneten Charaktere nicht mehr aus der Hand legen: „Jede freie Minute schlage ich es auf und lese. Dabei kann ich mich total in die Charaktere hineinversetzen. Es ist super geschrieben und ich kann beim Lesen gut abschalten. Ich liebe das Buch!“

„Es sind so viele Weisheiten in diesem Buch versteckt, etwa: Wenn irgendwo eine Tür zugeht, öffnet sich mindestens eine neue. Das Buch versprüht Hoffnung und gibt Kraft, ausweglose Situationen auszuhalten und daran zu wachsen.“

„Es sind so viele Weisheiten in diesem Buch versteckt, etwa: Wenn irgendwo eine Tür zugeht, öffnet sich mindestens eine neue. Das Buch versprüht Hoffnung und gibt Kraft, ausweglose Situationen auszuhalten und daran zu wachsen.“

Wertvolle Weisheiten

Testleserin Sabini mag es, dass so viele wertvolle, weise Botschaften in dem Buch versteckt sind, etwa: Wenn irgendwo eine Tür zugeht, öffnet sich mindestens eine neue. Sabini nimmt daraus für sich mit: „Der Mensch ist zu so vielem fähig und so stark, dass er aus jeder Niederlage gestärkt hervorgehen kann. Jede Erfahrung, egal ob positiv oder negativ, bringt uns weiter. Das Buch versprüht Hoffnung und gibt Kraft, ausweglose Situationen auszuhalten und daran zu wachsen.“

Bis zur letzten Seite fesselnd und berührend

1727Tanja ist begeistert von dem gefühlvollen Ende: „Ich finde das Buch ist mit so viel Liebe und Hingabe geschrieben. Es wurden keine Details vergessen. Es war sehr emotional. Und jetzt bin ich traurig, dass ich schon fertig bin mit dem Buch.“ Auch Sabini findet es schade, dass sie „Find mich da, wo Liebe ist“ bereits ausgelesen hat. „Es war bis zur letzten Seite fesselnd und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen!“

„Der Schreibstil von Anstey Harris ist sehr gut, es ist von Anfang an spannend. Ich bin verliebt in dieses Buch.“

„Der Schreibstil von Anstey Harris ist sehr gut, es ist von Anfang an spannend. Ich bin verliebt in dieses Buch.“

 

„Find mich da, wo Liebe ist” von Anstey Harris ist in den Augen unserer Testleserinnen ein spannender und berührender Roman. Du möchtest auch anfangen, zu lesen? Hier kannst du dir unseren Lesetipp für diesen Sommer bestellen.

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Redaktion der Ströer Media BRAND VOICE in Zusammenarbeit mit Ullstein erstellt.