Partnersuche via App

Warum jedes gute Date mit den richtigen Fragen beginnt

Eines sei vorweg gesagt, es gibt kein Patentrezept für das perfekte Rendezvous. Fest steht jedoch, dass man seine Chancen beim Dating erhöhen kann, wenn man von Anfang an die richtigen Fragen stellt. Warum es dabei um mehr als nur reinen Informationsaustausch geht, liest du hier.

# Fragen können ein Gespräch schnell vertiefen

Du kennst die Situation bestimmt. Deine beste Freundin hat dich versetzt und jetzt stehst du ganz allein auf dieser Party, wo du keine Menschenseele kennst. Ein Glas in der Hand, genervt vom Small Talk schielst du immer wieder auf die Uhr und überlegst, wann du frühestens abhauen kannst, ohne den Gastgeber zu verprellen. Und dann ganz plötzlich stellt dir irgendwer eine Frage, die irgendwas in dir auslöst. Vielleicht erkundigt man sich nach den leichten Dialektanklängen in deiner Sprache oder danach, wo du deine coolen Turnschuhe erstanden hast. Du merkst plötzlich, wie du auftaust und begeistert von deiner Heimatstadt oder deiner Lieblingsboutique zu erzählen beginnst. Ehe du dich versiehst, wird aus dem vor sich hin dümpelnden Partygeplauder ein tiefgründiges Gespräch und am Ende gehörst zu denen, die als letzte die Party verlassen. Fragen haben also nicht nur etwas mit unserem Bedürfnis nach Information zu tun, sie sind ein Zeichen von Aufmerksamkeit. Das gilt insbesondere auch beim Dating. Die richtige Frage zum richtigen Zeitpunkt kann ein echter Eisbrecher sein.

# Wer fragt, erfährt mehr als sein Date vielleicht ahnt

Fragen halten ein Gespräch nicht nur am Laufen, du erfährst so ganz nebenbei viel über dein Gegenüber. Allein die Körpersprache kann als Reaktion auf deine Fragen sehr verräterisch sein und jegliche Antwort vorwegnehmen oder Lügen strafen. Und auch die Art und Weise wie man dir antwortet, kann sehr viel über die Persönlichkeit des anderen verraten. Ist da jemand, der sofort munter drauflosplappert oder dem man jede Antwort wie einen Wurm aus der Nase ziehen muss? Sind deine Fragen lediglich willkommener Anlass, um in einem endlosen Redeschwall über sich selbst zu erzählen? Frag nach und du wirst viel erfahren.

Wo kommen Couchpotato und Fitnessfreak zusammen?

# Wer fragt, zeigt Interesse

Wer fragt, signalisiert seinem Gegenüber Interesse. Selbst wenn es nur die aus Höflichkeit gestellte Frage nach dem Befinden ist, wir fühlen uns dadurch wahrgenommen und wertgeschätzt. Gerade wenn wir jemanden kennenlernen, wollen wir dessen volle Aufmerksamkeit. Fragen zu stellen ist ein einfaches Mittel jemanden zu zeigen, dass man sich wirklich für ihn interessiert und tiefer in seine Welt eintauchen möchte. Natürlich solltest du vor lauter Euphorie und Begeisterung dabei nicht übers Ziel hinausschießen und dein Date mit Fragen geradezu bombardieren. Da ist natürlich entsprechendes Feingefühl gefragt.

# OkCupid stellt die richtigen Fragen

Die richtigen Fragen zu stellen ist auch ein wichtiger Bestandteil der Dating App OkCupid. Bei der Anmeldung muss jedes neue Mitglied Fragen aus allen Lebensbereichen beantworten. Das hilft dir zum einen dich noch mal auf das zu fokussieren, was dir im Leben oder an deinem potenziellen Partner wichtig ist und dient gleichzeitig dem Algorithmus der App als Grundlage für Partnervorschläge.  Auf diese Weise kommen oft Paarungen zustande, die auf den ersten Blick auf der Oberfläche wenig gemein zu haben scheinen, deren mittels Fragekatalog ermittelten Wertvorstellung sich aber decken. Und der Erfolg gibt der App, die es bereits seit 2004 gibt, recht. Neugierig geworden? Dann entscheide auch du jetzt, was dir bei der Partnersuche wichtig ist und meld dich bei OkCupid an.

OkCupid – Jetzt antworten und daten!

ENTDECKE NOCH MEHR

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Redaktion der Ströer Content Group Brand Solutions in Zusammenarbeit mit OkCupid erstellt.