Schlaf dich groß

Wie eine kleine Windel eine ganz große Hilfe sein kann

Eine Frühgeburt stellt alle Beteiligten vor große Herausforderungen. Wochen voller Hoffen und Bangen, in denen Eltern für jegliche Unterstützung dankbar sind. Neben intensiver medizinischer Betreuung und viel körperlicher Nähe brauchen Frühchen aber vor allem eins: ausreichend Schlaf. Damit dieser so wenig wie möglich gestört wird, hat Pampers eine Windel speziell für die Bedürfnisse von Frühchen entwickelt und mit „Schlaf dich groß“ eine Kampagne ins Leben gerufen, die Frühchenfamilien mit zahlreichen wichtigen Tipps, Informationen und Angeboten hilfreich zur Seite stehen möchte.

Fußballspieler Mario Götze und seine Frau Ann-Kathrin wissen um die Wichtigkeit solcher Hilfsangebote. Sie haben die Sorgen und Nöte von Frühchen-Eltern am eigenen Leib erfahren.

Rome, der Sohn von Ann-Kathrin und Mario Götze kam ebenfalls zu früh zur Welt. Bild: Pampers

Auch ihr Sohn Rome kam zu früh auf die Welt und hat in der ersten Zeit nach der Geburt sehr viel Schlaf gebraucht, wie sich die beiden im Interview erinnern:

„Rome hat quasi nur geschlafen. Am schönsten war es, wenn er auf unserer Brust liegen konnte und geschlafen hat. Die Verbindung die wir als Eltern dort aufbauen konnten, ist einzigartig und wichtig. Die Schlafphasen haben Rome dann extrem geholfen, um schnell größer und stärker zu werden. Die Zeit im Krankenhaus war damals sehr intensiv und unvorhersehbar, aber sie hat uns als neue Familie sehr zusammengeschweißt.“

Darum ist Schlaf gerade für Frühchen so wichtig

Für die gesunde Entwicklung eines jeden Babys ist ausreichend Schlaf enorm wichtig. Für Frühchen gilt das in verstärktem Maße. Oft sind bei ihnen die Funktion von Gehirn und anderen lebenswichtigen Organen noch nicht voll ausgeprägt und entwickeln sich erst in den langen Schlafphasen. Aus diesem Grund verbringen Frühgeborene bis zu 90 Prozent des Tages damit, zu schlafen. Das sind ca. 22 Stunden pro Tag. Sie schlafen sich quasi groß. Für eine gesunde Entwicklung ist folglich ein ungestörter Schlaf für Frühchen zentral. Leider zählt auch der von Zeit zu Zeit notwendige Windelwechsel zu den Störungen des Babyschlafs. Damit dieser so angenehm und reibungslos wie möglich verläuft, hat Pampers eine Windel speziell für die Bedürfnisse von Frühchen – die Pampers Preemie Protection – entwickelt. Die Expertise von über 800 Krankenpfleger*innen und Kinderärzt*innen ist in diesen Prozess mit eingeflossen.

Speziell für die Bedürfnisse von Frühchen entwickelt – die Pampers Preemie Protection. Bild: Pampers

Dadurch, dass die Seitenflügel komplett flexibel und abnehmbar sind, kann diese Windel in jeder Position angebracht werden, so dass die Babys beim Wickeln nicht unnötig bewegt werden müssen und nach Möglichkeit ungestört weiterschlafen können. Ann-Kathrin und Mario Götze erinnern sich noch genau an den Augenblick, in dem sie das erste Mal eine Frühchenwindel in Händen hielten:

Als wird das erste Mal eine Frühchenwindel in der Hand hatten, konnten wir es erst gar nicht glauben. Die Windeln sind so viel kleiner als die herkömmlichen Windeln und man realisiert noch extremer, wie klein und verletzlich die Frühchen sind.“

So unterstützt Pampers Frühchen und ihre Eltern

Pampers spendet für jede Packung Pampers Windeln, die im Zeitraum vom 01.11. bis 12.12.2020 in Deutschland, Österreich und der Schweiz gekauft wird, eine Frühchenwindel bzw. deren Gegenwert (11 Cent) an Krankenhäuser und Frühgeborenen Organisationen – bis zu einem maximalen Spendenaufkommen von einer Mio. Stück. Unter anderem werden so Projekte unterstützt, die Frühchen und ihren Familien zu Gute kommen. Beim Sozialunternehmens wellcome* wird mit Hilfe dieser Unterstützung u.a. eine telefonische Sprechstunde für betroffene Familien mit einer frühchenerfahrenen Hebamme ermöglicht. Zusätzlich werden Aufklärungsprojekte über bestehende Unterstützungsangebote gefördert. Auch die Götzes sind vom Angebot von wellcome überzeugt:

„Das Angebot von „wellcome“ ist für werdende Eltern von Frühchen sehr wichtig. Wir haben selber gemerkt, wie viele Fragen man im Alltag hat und wir waren ebenfalls sehr dankbar, dass wir Unterstützung durch unsere Hebamme hatten sowie die Unterstützung der Station auf der Rome geboren worden ist. Wir pflegen immer noch den Kontakt zu den Schwestern.“

Das Angebot von wellcome – praktische Hilfe, die viel bedeutet

Wie wichtig dieser Kontakt ist und wie viel er den Eltern bedeutet, erfährt Kirsten Harnisch-Eckert, die Geschäftsführerin von wellcome und ehemalige Kinderkrankenschwester auf einer Frühchenstation, immer wieder während ihrer Arbeit, wie sie in einem kurzen Interview mit Pampers berichtet.

Bekommen Sie oft emotionales Feedback zu der Arbeit von wellcome von Eltern und wie gehen Sie damit um?

“Ja, die Dankbarkeit der Eltern für die Unterstützung ist groß. Zum Glück wird dies auch an Ehrenamtliche und Koordinator*innen weitergegeben. Die Ehrenamtlichen erfüllt diese Form der Wertschätzung. Viele von Ihnen sind schon lange Jahre für wellcome aktiv, mehr als 5 Jahre sind keine Seltenheit. Insgesamt motivieren uns diese Rückmeldungen weiterhin die Praktische Hilfe auszubauen und bekannt zu machen damit möglichst viele Familien sich sehr rechtzeitig Unterstützung holen.”

Wie wichtig ist es für Eltern von Frühchen über das Krankhauspersonal hinaus eine Anlaufstelle für Fragen, Sorgen und Nöte zu haben?

“Ein gut funktionierendes Netzwerk ist immer wichtig! Unsere Koordinator*innen sind vor Ort sehr gut vernetzt und können so auf (fast) alle Fragen Antworten und entsprechende Angebote weitergeben. Durch die Einbindung der Koordinator*in in eine Einrichtung in der bereits etliche Eltern-Kind-Angebote vorhanden ist fällt dies leicht.”

Gibt es diesbezüglich noch großen Entwicklungsbedarf in Deutschland?

“Es gibt viele sehr gute Beratungsstellen und Einrichtungen in Deutschland. Leider werden diese häufig nicht gefunden, Eltern suchen heute digital nach Kursen, angeboten und Unterstützung. Daher war es für wellcome keine Frage mit elternLeben.de ein digitales Angebot zu entwickeln. Hier finden Eltern Netzwerk, Wissen und Angebote vor Ort in Ihrer Nähe. Auch die tollen Angebote die Pampers für Frühcheneltern ermöglicht sind dort zu finden.”

Über wellcome

*Die wellcome gGmbH ist ein Sozialunternehmen und einer der Social Franchise Pioniere in Deutschland. wellcome entwickelt Angebote für Familien und möchte Eltern damit ermutigen, sich auf das Abenteuer Familie einzulassen, mehr Informationen www.wellcome-online.de

Auf der wellcome Website können sich Familien u.a. für telefonische Sprechstunden mit einer frühchenerfahrenen Hebamme anmelden: https://www.elternleben.de/l/hebammensprechstunde/termin-buchen/

Mit jedem Kauf von Pampers-Windeln hilfst du also mit, dass betroffene Eltern und ihr frühgeborenes Kind auch weiterhin die Unterstützung erfahren, die sie brauchen.

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Ströer Content Group Sales GmbH in Zusammenarbeit mit Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG, Sulzbacher Str. 40, 65824 Schwalbach am Taunus  erstellt.