No-Go!

Dinge, die du nie für einen Mann tun solltest

Dinge, die du nie für einen Mann tun solltest

Du hast einen neuen Partner und denkst am Anfang, dass ihr perfekt zusammenpasst, doch das Heile-Welt-Gefühl hält nicht lange an. Auf einmal verlangt dein neuer Freund Dinge von dir, die du eigentlich gar nicht magst. Lässt du dich ihm zuliebe darauf ein oder sagst du dem Typen gleich Bye-bye?

Ja, du bist nicht perfekt und einige Marotten weniger könnten auch nicht schaden, aber sind die Forderungen, die dein neuer Freund auf einmal stellt, nachvollziehbar? Wir haben hier zehn Dinge, die du niemals für einen Mann tun solltest.

#1 Dinge auf einmal mögen, weil er sie mag

Wenn dein Partner leidenschaftlich gerne Heavy Metal hört und seine Wochenenden im Rocker-Schuppen verbringt, solltest du ihn einfach mal begleiten und sehen, ob es dir auch gefallen könnte. Solche Dinge erweitern den Horizont. Du musst für ihn jetzt aber nicht zur Metal-Braut mutieren. Es ist völlig okay, wenn ihr beiden nicht den gleichen Musikgeschmack habt. Das gleiche gilt für alle anderen Vorlieben und Hobbys.

#2 Beim Sex alles mit dir machen lassen

Er steht auf echt extreme Dinge im Bett, die du überhaupt nicht magst. Das letzte Sex-periment auf das du dich eingelassen hast, hat dir überhaupt nicht gefallen, doch er steht total drauf und fordert es nun jede Nacht von dir. Mache ihm deutlich klar, dass du dich bei bestimmten Sexpraktiken unwohl fühlst. Wenn er dich weiterhin zu etwas drängt, das dir nicht gefällt, ist er nicht der Traumtyp, für den du ihn hältst.

#3 Sex ohne Kondom bevor er beim Arzt war

Es gibt so viele Geschlechtskrankheiten, die man nicht auf den ersten Blick sieht, die aber deine Gesundheit schwer belasten können. Lass dich nicht auf Sex ohne Kondom mit einem neuen Partner ein, wenn du nicht sicher bist, ob er kerngesund ist. Lass dir in diesem Punkt keinen Bären aufbinden! Wenn er dir erzählt, dass er mal eben beim Arzt war und alles ok ist, wird es eine Lüge sein, um dich ins Bett zu kriegen.

#4 Deinen Klamottenstil ändern

Deine Lieblingsklamotten sind dir heilig, aber dann steht dein neuer Freund vor dem Kleiderschrank und findet auf einmal alles hässlich. Schmeißt du deswegen alles weg und gehst mit ihm shoppen? Nein! Natürlich muss er nicht alles, was du trägst, auch lieben, aber wenn du ihm seine Freiheiten lässt, sollte er deinen Klamottengeschmack auch tolerieren können.

#5 Auf leckeres Essen verzichten und Gewicht verlieren

„Willst du das hier wirklich noch essen?“, fragt dich dein neuer Partner und starrt irritiert auf dein fünftes Stück Pizza. Und ob du das willst! Kein Mann sollte dir jemals vorschreiben, was du essen oder nicht essen kannst. Klar, könntest du hin und wieder mehr Sport machen, aber wenn du dich in deiner Haut wohlfühlst und sonst gesund bist, solltest du dir niemals Komplexe von deinem Partner einreden lassen. Ob dir so ein Freund wirklich gut tut, musst du an diesem Punkt dann auch nochmal überlegen.

#6 Für ihn eine neue Frisur ausprobieren

„Ich finde, dass dir blonde Haare gaaaanz toll stehen würden“, säuselt dir dein Partner verführerisch ins Ohr. Die blonde Mähne von Jennifer Lawrence findet er auch super sexy, aber du bist eine Brünette mit einem Pixie-Cut, der dir verdammt gut steht. Glaubt dein Partner wirklich, du würden dir für ihn die Haare färben oder Extentions ausprobieren? Niemals! Nur, wenn du selber scharf auf einen neuen Look bist.

#7 Deine Freundinnen vergessen

Der Mädelsabend alle zwei Wochen ist Pflichtprogramm in deinem Freundeskreis, aber dein Partner meckert auf einmal, dass du zu wenig Zeit für ihn hast. Wenn er es dreimal in der Woche zum Sport schafft, dann darfst du dich auch mit deinen Freundinnen treffen. Jeder sollte in der Beziehung seine eigenen Hobbys haben. Versucht immer einen gesunden Kompromiss zu finden, lass dir aber nicht von einem Mann einreden, dass du zu viele soziale Kontakte pflegst, anstatt dich um ihn zu kümmern. Ein Mann sollte nie zum Mittelpunkt deines Lebens werden.

#8 Dich gehen lassen

„Ich habe jetzt einen Freund und kann mich gehen lassen“, jede Frau hat ab und zu diesen Gedanken, wenn sie faul ist. Erwischt! Natürlich ist das auch mal ok, denn dein Partner liebt dich auch ungeschminkt und im Schlabberlook. Trotzdem solltest du nicht vergessen, dass schöne Klamotten und ein Termin beim Friseur oder bei der Maniküre tierisch viel Spaß machen. Auch wenn der gemütliche Pärchen-Gammellook auf dem Sofa dazugehört - hin und wieder etwas für das eigene Äußere zu tun, ist ebenso wichtig fürs Wohlbefinden.

9# Für ihn Opfer bringen

Dein Freund träumt von einer großen Familie und von dir als perfekte Mutti, die für die Kinder zuhause bleibt. Falls du definitiv nicht der Typ Mensch bist, der sich fortpflanzen will, solltest du dich in diesem Punkt für deinen vermeintlichen Traummann nicht verbiegen müssen. Dich aus Liebe für etwas zu entscheiden, dass du nicht willst, könntest du sonst ein Leben lang bereuen.

#10 Dir ein Liebes-Tattoo stechen lassen

Ihr kennt Euch erst einige Monate und wisst jetzt schon, dass es die große Liebe ist, die Ihr der ganzen Welt bald in Form eines gemeinsamen Liebestattoos zeigen wollt. Vorsicht, lass das lieber! Erinnerst du dich noch an Johnny Depps Fauxpas? Der ließ sich vor vielen Jahren zu Ehren seiner damaligen Freundin Winona Ryder „Winona forever“ auf den Arm stechen. Winona wer? Die Beziehung fand ein jähes Ende und aus „Winona“ ist dann „Wino forever“ geworden. Megapeinlich!

Stattdessen haben wir hier Ideen, wie du ihm deine Liebe auch anders zeigen kannst:

Achte darauf, wenn dich dein Partner schon auf neue Ideen bringen will, dass nur das Gute in dir verstärkt wird, du dich für ihn aber nicht völlig verstellen musst, damit er dich mag. Du bist toll, so wie du bist!

Bildquelle: iStock/Anetlanda

Bildquelle:

unsplash/Candice Picard

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich