Warum schauen Männer so gern Pornos?
Anett Pohlam 24.11.2008
Mann sitzt auf Sofa und schaut Pornos!

Was er sich wohl wieder schmuddeliges anschaut…

Jungs, jetzt mal ehrlich…

Wieso schaut Ihr so gern Pornos?

Mädels, die in einer Beziehung leben, wird diese Situation bekannt vorkommen. Der stressige Arbeitstag ist vorüber, an das geplante Abendessen mit den Eltern ist nicht zu denken und somit wird es vertagt. Man freut sich auf einen entspannten Abend zuhause, gemeinsam mit dem Liebsten. Mit immer besser werdender Laune betreten wir unsere eigenen vier Wände und folgen den Geräuschen aus dem Wohnzimmer, um gleich von unserem Süßen freudig überrascht in seine starken Arme geschlossen zu werden. Wir stecken unseren Kopf durch die Tür und noch bevor wir das Wörtchen: „Hi“ ausgesprochen haben, bricht ein stürmisches Chaos im Raum aus. Das Programm des Fernsehers wechselt, unser Liebling fummelt sich mit ein paar nervösen Handgriffen an seiner Hose herum, um kurz danach möglichst selbstsicher ein noch leicht schreckhaftes „Schatz, was machst du denn schon so früh hier?“ hervorzubringen. Für uns ist die Situation eindeutig und wir fragen uns, wieso Ihr diese Schmuddelfilme schauen müsst?

Beim Porno schauen in flagranti erwischt werden. Eine unangenehmere Situation können wir uns kaum vorstellen und trotzdem wäre der Gedanke, deshalb mit dem Schauen von Erotik-Filmen und dem „Lesen“ von Zeitschriften wie dem guten alten Playboy aufzuhören, noch unerträglicher. Also nehmen wir das Risiko der (für uns unverständlich) verärgerten Freundin in Kauf.

Genauso wie die Freundin, reagiert der größte Teil unserer Gesellschaft auf das Thema Pornografie. Sie gilt als obszön, zügellos und unanständig. Und doch wird sie, wenn auch stillschweigend, als Form der Unterhaltung akzeptiert. Der amerikanische Neurologe Benjamin Hayden greift uns Männern bei der Beantwortung der Frage, warum wir bei schönen Frauen nicht wegsehen können, unter die Arme. Seine Studie zu diesem Thema besagt, dass Männer bei dem Anblick einer hübschen Frau belohnt werden. Sobald wir eine reizvolle Dame wahrnehmen, werden die Belohnungszentren in unserem Gehirn aktiv und sorgen dafür, dass wir uns besser fühlen. Aus diesem Grund sind wir auch gerne bereit, finanzielle Einbußen in Kauf zu nehmen um den Anblick einer schönen Frau zu erhaschen. Dies erklärt ebenfalls, warum die meisten Pornografiekonsumenten männlich sind. Nach einem hektischen Arbeitstag, Ärger mit dem Chef und der Bitte vom Kumpel, die Kneipentour auf einen anderen Tag zu verlegen, ist unsere Laune im Keller. Was hilft, um unsere Laune wieder zu heben, ist der genussvolle Anblick attraktiver Frauen. Unsere Freundin allerdings ist noch unterwegs und kommt erst spät nach Hause, um dann völlig erschöpft ins Bett zu fallen und in die Welt der Träume zu versinken. Also sorgen wir selber dafür, dass es uns wieder gut geht. Wenn Ihr dann unangekündigt früher nach Hause kommt als erwartet, ist das für beide Partner unangenehm. Ihr reagiert mit Unverständnis und seid verletzt. Doch glaubt uns, Euch zu verletzten, liegt in unserem entferntesten Interesse. Erotik-Filme bieten uns eine leichte Flucht aus der Realität. Weg vom Chef und dem unzuverlässigen Kumpel. Weg vom Alltag mit all seinen Tücken.

Und etwas Positives hat es doch. Wenn wir Euch danach begegnen, ist unsere Laune bestens. Wir nerven Euch nicht mit Gejammer über unseren dramatischen Tag und wenn wir Euch dann in unsere starken Arme schließen, sind wir glücklicher denn je. Kein Mann möchte seine Freundin gegen eine Pornodarstellerin eintauschen. Die sind zwar nett anzusehen, aber in der Realität dann doch etwas zu blond, zu unnatürlich und zu charakterlos. Also liebe Frauen, macht Euch keine Sorgen, wenn Ihr Euren Liebsten mal wieder auf frischer Tat ertappt. Er hat sich eine kurze Auszeit von der Realität genommen, aber er kommt mit Sicherheit zurück!

 

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?