Zusammen duschen
Susanne Falleram 03.05.2017

Zusammen duschen: Worin liegt da eigentlich der Reiz? Und wann will man lieber seine Ruhe haben? Wir verraten dir alles, was du über Duschen zu zweit wissen musst, wenn du gerade abwägst, ob du das mit deinem Freund mal ausprobieren solltest. Pssst: Wir verraten dir auch gleich, welche Gedanken ihm so unter der Dusche in deiner Anwesenheit durch den Kopf schießen könnten…

Gemeinsam duschen gehört für manche Paare einfach dazu, für andere ist es dagegen ein No-Go. Was spricht also dafür, was dagegen?

Gemeinsam duschen

Gemeinsam duschen kann zum feuchtfröhlichen Vergnügen werden – oder zum rutschigen Fail.

Zusammen duschen: Das spricht dafür, das dagegen

Zerbrich dir nicht den Kopf, wenn du mit deinem Partner gerade vor der Entscheidung stehst, ob ihr mal zusammen duschen wollt. Und lass dich vor allem zu nichts drängen, wenn dir das Ganze nicht recht ist! Duschen bzw. die Körperhygiene bringt eben nochmal ein eigenes Maß an Intimität mit sich. Trotzdem kann es in gewissen Situationen auch sexy sein, gemeinsam zu duschen. Hier mal eine Übersicht!

Pro

  • Mit dem Freund duschen oder baden kann wie ein Vorspiel sein. Ihr seht euch gegenseitig nackt beim Einseifen zu, das Wasser rinnt am Körper entlang, die Luft ist heiß und feucht… da kann die Hygiene schnell mal in den Hintergrund rücken!
    Die Intimität und Nähe zwischen euch kann wachsen. Wenn ihr euch gegenseitig wascht, oder zum Beispiel den Kopf mit Shampoo massiert, ist das nicht nur angenehm, sondern macht auch die Bindung zwischen euch intensiver.
  • Zu zweit duschen

    Zu zweit duschen kann zum prickelnden Erlebnis werden…

    Ja, auch pragmatisch gedacht ist zusammen duschen eine tolle Sache. Ihr spart nämlich einiges an Wasser! Wenn ihr nicht gerade Sex unter der Dusche habt und das laufende Wasser völlig vergesst…

Kontra

  • Dein Partner sieht, wie du dir deine intimsten Stellen wäschst. Okay, deinen Hintern hat er schon gesehen, aber so richtig selbstverständlich ist es trotzdem nicht, dass er dir dann auch beim Waschen jenes Körperteils zusehen kann.
  • Rasieren kann etwas umständlich und unangenehm werden. Du willst dir ausgiebig die Beine, die Achseln oder den Intimbereich rasieren? Blöd nur, dass dafür zu zweit in der Dusche nicht viel Platz ist. Seltsame Verrenkungen sind vorprogrammiert. Und will man wirklich, dass einem der Liebste dabei zusieht?
  • Das Ganze kann viel länger dauern, als man geplant hat. Vor der Arbeit willst du nur schnell unter die Dusche hüpfen, weil du nicht viel Zeit hast? Mit Freund kann das Ganze trotzdem zeitlich ausufern. Wenn man sich schon nackt gegenübersteht…
  • Vorsicht vor Sexverletzungen! Auch, wenn das Nacktsein, die Hitze und die Feuchtigkeit zu allerlei heißen Spielchen einladen: Vergesst nicht, dass ihr auf dem rutschigen Untergrund ausrutschen und euch richtig böse verletzten könnt!

Zugegeben: Die Kontra-Punkte lassen sich ganz gut umgehen. Es muss ja nicht gleich jeder Duschgang zum gemeinsamen, feuchtfröhlichen Vergnügen deklariert werden. Hast du mal so gar keine Zeit oder willst dir, im Gegenteil, in aller Ruhe den gesamten Körper rasieren, dann beanspruche die Dusche allein für dich. Irgendwo hat man eben seine individuellen Grenzen, die man auch vor dem Liebsten einhalten will. Und was den Sex angeht… verlegt diesen besser nach dem Duschen an einen trockenen, sicheren Ort.

Frau rasieren

Rasieren und Co. gehören zu manchem Duschgang einfach dazu. Da muss der Freund ja nicht unbedingt anwesend sein…

Gemeinsam duschen mit dem Freund: Diese Gedanken hat er wirklich!

Manche Frauen schämen sich, zusammen mit dem Partner zu duschen, weil sie Angst haben, dass er sie wegen irgendwas an ihrem Äußeren verurteilt. Hier wollen wir dich gleich mal beruhigen: Warum sollte er?! Er kennt dich und deinen Körper doch in der Regel schon ganz gut. Und was sollte beim Duschen anders oder unangenehm sein?

Wir sind uns sicher, dass er eher etwas in diese Richtung denkt:

  • „Es sieht so sexy aus, wenn dir das Wasser am Körper entlangläuft!“
  • „Ich schaue dir gern zu, wie du es genießt, deine Haare zu waschen.“
  • „Ich helfe dir gern beim Einseifen…“

Das Einzige, was ihm vielleicht unverständlich sein könnte: Unsere fünf unterschiedlichen Shampoos, die Conditioner- und Haarkurensammlung sowie der Fakt, dass wir für Haare und Körper zwei unterschiedliche Handtücher verwenden… 😉 Sonst solltest du dir wirklich keine Gedanken um das gemeinsame Duschen machen!

Morgens oder abends duschen mit dem Freund: Machst du das regelmäßig oder bist du lieber ganz für dich, wenn es um Hygiene und Körperpflege geht? Zusammen duschen: Sag uns deine Meinung zu dem Thema in den Kommentaren!

Bildquellen: iStock/IuriiSokolov, iStock/vladans, iStock/GeorgeRudy, iStock/mocker_bat

* Partner-Link


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?