Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Sex-Trend

Half-Night-Stand: Unverbindlicher geht nicht!

Half-Night-Stand: Unverbindlicher geht nicht!

Spontan immer wieder neue Typen zu daten und unverbindlichen Sex zu genießen ist dank Dating-Apps wie Tinder in den letzten Jahren deutlich populärer geworden. Wenn Du Lust auf eine schnelle Nummer hast, reichen ein paar Wischbewegungen auf Deinem Smartphone, um potenzielle Dates in Deiner Nähe ausfindig zu machen. Oft entwickelt sich aus diesen aber keine langfristige feste Beziehung, sondern es bleibt beim One-Night-Stand. Aber auch hierbei zeigt sich ein neuer Trend: Während man früher in der Regel nach dem Sex bei der jeweiligen Person genächtigt hat, ziehen es immer mehr Frauen vor, hinterher schnell die Biege zu machen. So wird aus dem One-Night-Stand lediglich ein Half-Night-Stand. Wir verraten Dir die Vorzüge dieser neuen Form des unverbindlichen Geschlechtsverkehrs.

Die meisten von uns hatten schon mal einen One-Night-Stand und können kuriose Geschichten von den verkrampften Gesprächen am nächsten Morgen erzählen. Die wenigsten erleben das gemeinsame Aufwachen neben einer nahezu fremden Person nach einer gemeinsamen Nacht als besonders angenehm. Um also gar nicht erst diese Erfahrung machen zu müssen, machen sich immer mehr Frauen nach dem Sex einfach aus dem Staub und nächtigen lieber in ihrem eigenen Bett. Klingt ganz schön unromantisch? Vielleicht liegt aber genau hierin der Reiz des Half-Night-Stands!

Half-Night-Stands
Der Half-Night-Stand macht's möglich: Am nächsten Morgen erholt im eigenen Bett aufwachen.

Der verkürzte One-Night-Stand

Als einen One-Night-Stand bezeichnet man klassischerweise eine sexuelle Begegnung, die eine Nacht lang andauert und bei der die eine Person hinterher im Bett des Anderen übernachtet. Am nächsten Morgen kann es dann noch mal zur Sache gehen, vielleicht trinkt man sogar gemeinsam einen Kaffee oder macht sich sofort auf den Heimweg. Unverbindlicher Sex ist also nichts, was es erst seit Tinder und Co. gibt. Neu ist jedoch der Trend, gar nicht erst über Nacht zu bleiben, sondern nach dem erhofften Sex einfach nach Hause zu gehen und im eigenen Bett zu schlafen. Wenn die sexuelle Anziehung die Haupttriebfeder für Dich war, mit dem Typen aus der Bar oder Deinem Date mit nach Hause zu gehen, gibt es schließlich vielleicht gar keinen Grund mehr, danach unnötig lange zu bleiben.

Die Vorzüge eines Half-Night-Stands

Half-Night-Stand
Nach dem Sex schnell anziehen und ab nach Hause!

Doch was ist eigentlich so schlimm am Übernachten nach dem Sex mit einer neuen Bekanntschaft? Vielen fällt es schlichtweg leichter, alleine im eigenen Bett zu schlafen. Besonders, wenn man am nächsten Tag ausgeschlafen bei der Arbeit erscheinen muss, kann eine unruhige Nacht bei einer nahezu fremden Person ziemlich zermürbend sein. Wenn Du Dir aber den spontanen Sex nicht entgehen lassen willst, ist ein Half-Night-Stand optimal, um den nächsten Tag sowohl ausgeschlafen als auch sexuell befriedigt zu starten. Aber auch wenn man am nächsten Tag nicht früh raus muss, empfindet nicht jeder das gemeinsame Einschlafen danach als sonderlich angenehm. Bei einem Half-Night-Stand kannst Du dem Geschnarche Deines Sexualpartners entgehen und musst nicht um Deinen Teil der Bettdecke kämpfen.

Außerdem kann das Aufwachen am nächsten Morgen ganz schön unangenehm sein. Vielleicht stellst Du fest, dass Du Dir den Typen vor allem wegen seines attraktiven Aussehens geangelt hast, er sich jedoch absolut nicht als Gesprächspartner eignet. Oder Du liegst stundenlang neben Deiner selig schlummernden Clubbekanntschaft und weißt nicht, ob Du Dir in seiner WG-Küche einfach einen Kaffee kochen kannst, ohne seinen Mitbewohnern über den Weg zu laufen. Wenn Du Dich bereits in der Nacht auf den Heimweg machst, kannst Du zudem nervigen Fragen Deiner eigenen Mitbewohner entgehen, die bei Deinem Anblick am nächsten Morgen ansonsten direkt Bescheid wüssten, dass Du die letzte Nacht nicht in Deinem Bett verbracht hast. So sehr wir auch die Bezeichnung Walk of Shame verschmähen, weil Du Dich für Deine Sex-Dates natürlich nicht schämen musst, ist die nächtliche Heimkehr manchmal einfach angenehmer. Vielleicht war der Sex ja auch absolut nicht das, was Du Dir erhofft hattest. Bei einem Half-Night-Stand kannst Du in dem Fall einfach zu Hause die Augen schließen und so tun, als wäre alles nur ein schlechter Traum gewesen.

Wie verhält man sich am besten bei einem Half-Night-Stand?

Half-Night-Stand
Zu Dir oder zu mir?

Zum einen entgeht man bei einem Half-Night-Stand natürlich unangenehmen Situationen am nächsten Morgen, aber auch hierbei kann es zu Enttäuschungen und Missverständnissen kommen. Wenn Du Dir im Vorhinein bereits darüber im Klaren bist, nicht die ganze Nacht mit einem Kerl verbringen zu wollen, solltest Du dies, wenn möglich, bereits vor dem Sex ansprechen. Das Bedürfnis, danach lieber schnell zu gehen und nicht mehr kuscheln zu wollen, kann natürlich abweisend wirken. Wenn Dir aber einfach nicht danach ist und es Dir hauptsächlich um Sex geht, ist es völlig okay, dies offen zu kommunizieren. Ist Dir das doch eine Spur zu direkt, kannst Du natürlich auch behaupten, Du müsstest am nächsten Tag früh aufstehen und würdest daher lieber alleine schlafen. Wenn Du die Zügel in der Hand haben willst, kann es praktischer sein, mit zu ihm zu gehen, da Du in dem Fall einfach gehen kannst, wann Du willst. Andernfalls musst Du ihm höflich aber bestimmt klar machen, dass Du nicht möchtest, dass er bei Dir übernachtet.

Kann aus einem Half-Night-Stand mehr werden?

Auch wenn Du merkst, dass er sich vielleicht mehr von Eurer Begegnung erhofft, bringt es nichts, aus Pflichtgefühl die Nacht über zu bleiben. So machst Du ihm noch viel mehr falsche Hoffnungen. Wenn Du Dir allerdings vorstellen kannst, dass sich aus dem Half-Night-Stand eine längerfristige Affäre oder Beziehung entwickeln kann, solltest Du ihm versichern, dass Du nicht gehst, weil der Sex unbefriedigend war oder Du von nun an nichts mehr mit ihm zu tun haben willst. Ein frühzeitiger Abbruch eines One-Night-Stands kann schließlich auch als Zeichen dafür gedeutet werden, sich beim Sex nicht wohlgefühlt zu haben. Um solche Missverständnisse aus dem Weg zu räumen, kannst Du ihm danach einfach eine Nachricht schreiben und erklären, warum Du Half-Night-Stands bevorzugst.

Hast Du vielleicht auch schon mal einen Half-Night-Stand gehabt oder kannst ein Lied vom unangenehmen Morgen danach singen? Wie Du siehst, kann ein frühzeitiger Abgang seine Vorteile haben. Allerdings entgeht Dir somit natürlich die Chance auf heißen Sex am Morgen, der doch auch so reizvoll sein kann!

Bildquelle: iStock/KatarzynaBialasiewicz, iStock/Marjan_Apostolovic, iStock/bowdenimages, iStock/tommaso79 

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich