Liebe ist ein Spiel
Anett Pohlam 09.02.2010

Alle Frauen kennen diese Flirt-Strategie: Wir lassen den Mann erstmal zappeln und machen uns rar. Während Männer sich blauäugig ins Abenteuer stürzen, klügeln wir Frauen gewitzte Taktiken aus, um ihn im wahrsten Sinne des Wortes „wahnsinnig“ zu machen, um dann doch eine Beziehung anzustreben. Aber warum?

Zappeln lassen: Die Strategie der Frauen

Frauen wickeln Männer um den Finger

Welche Frau kennt das nicht? Man hat am Wochenende einen richtig netten Typen kennengelernt: charmant, intelligent und soooo süß! Und er hat sogar seine Telefonnummer rausgerückt! Ach ja, wie gerne würden wir jetzt seine Stimme wieder hören – aber das geht leider nicht. Denn vor dem Anruf müssen mindestens drei lange Tage vergangen sein – nicht, dass das Objekt der Begierde glaubt, man wäre leicht zu haben! Und haben wir ihn dann endlich an der Strippe und er lädt zu einem romantischen Dinner ein, dann müssen wir leider absagen. Denn der Terminkalender ist urplötzlich randvoll und wir selbst überaus wichtig! „Ich melde mich dann, sobald ich Zeit habe“, versprechen wir dem potentiellen Date – und warten natürlich bis er es tut! Schließlich hat er ja jetzt unsere Nummer.

Frauen möchten erobert werden

So oder so ähnlich starten die meisten Beziehungen. Frauen können einfach nicht anders, als den Mann erstmal ordentlich zappeln zu lassen! Schließlich möchte man ja auch begehrenswert wirken. Und wie könnte man das besser erreichen, als sich selbst rar zu machen? Natürlich ist das nicht ganz so einfach und es müssen kluge Schachzüge entwickelt werden. Der Erwählte bekommt also in regelmäßigen Abständen immer wieder ein paar „Häppchen“ zur Belohnung, damit er wieder motiviert ist, dranzubleiben. Die können dann mit der Zeit auch entsprechend erhöht werden. Das Erfolgsrezept ist: einen Schritt vor und zwei wieder zurück machen. Wer wären wir denn auch, wenn wir sofort auf ihn eingehen würden? Da könnten wir ja gleich sagen: „Och ja bitte, lass uns doch Samstagabend ausgehen, sonst hocke ich wieder alleine vor’m Fernseher. Und ich sehne mich ja auch sooo nach einer festen Beziehung!“ Der Mann muss noch geboren werden, der da nicht augenblicklich die Flucht ergreift!

Auch in der Telenovela Sturm der Liebe spielen manche ein gefährliches Spiel.

Männer wollen jagen

Männer sind nämlich einfacher gestrickt und handeln nur nach Instinkt – und zwar nach dem Urinstinkt des Jägers! Deshalb durchschauen sie auch niemals unsere vielfältigen Taktiken, sie um den Finger zu wickeln, sondern fallen komplett darauf herein. Dass wir die eigentlichen Jäger sind, dürfen sie auch auf keinen Fall erfahren. Vielmehr muss der männliche Eroberungstrieb erst einmal durch unsere „Zappeln-lassen“-Nummer geweckt werden. Da stimmt die alte Weisheit, dass „Mann“ immer nur das haben möchte, was er nicht bekommen kann. Und das wissen wir Frauen!

Sollte es da aber doch noch einige Außenseiter der männlichen Spezies geben, die glauben, unsere Taktik des „Rar-Machens“ selbst anwenden zu müssen, dann haben die eindeutig verloren! Typen, die auf Distanz gehen, sind nämlich höchstwahrscheinlich beziehungsunfähig und wohnen noch bei Mama zuhause. Eben dieselbe wird dann auch mit Sicherheit stets die einzige Frau in ihrem Leben bleiben. Also Jungs, vergesst es und überlasst das taktische Denken lieber uns – wir können das sowieso viel besser!

Die Manipulation hört niemals auf

Haben wir es dann aber endlich geschafft und ihn in die Falle gelockt – sprich, wir führen eine feste Beziehung mit ihm – dann hört unser Verführungsspiel nicht einfach auf. Nein, dann müssen wir den Partner erst recht manipulieren, um uns die kleinen Annehmlichkeiten des Lebens bescheren zu lassen: schick essen gehen, die traumhaften braunen Lederpumps, von denen wir schon so lange träumen, und natürlich die Wände lila streichen! Wir Frauen wissen schon, wer in der Beziehung die Hosen anhat – die Kunst ist nur, es den Geliebten nicht merken zu lassen. Und deshalb müssen wir hin und wieder seinen Jagdinstinkt wecken – und uns rar machen!

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?