Susanne Falleram 11.07.2018

Mal ehrlich, Ladys: Ein Flirt kann noch so gut laufen, aber wenn Männer diesen einen Satz äußern, dann vergeht uns Frauen schnell das Lächeln. Oder?

Es handelt sich um die charmante Ergänzung: „… wenn du willst.” Klingt im ersten Moment recht harmlos und höflich, oder? Ist sie aber nicht. Vielleicht wird es im Kontext klarer. Stell dir mal folgende Situation vor: Du schreibst mit einem süßen Typen und ihr wollt euch verabreden. Daraufhin schlägst du vor, dass ihr doch in dein Lieblingscafé XY gehen könnt. Und er antwortet: „Wenn du willst.”

Anderes Beispiel: Er kommt auf dich zu und lädt dich zu sich ein mit den Worten: „Du kannst vorbeikommen… wenn du willst.” Spürst du ihn, diesen bitteren Beigeschmack?

Das Problem ist, dass der Satz wie ein verbales Zurückrudern wirkt und so, als ob demjenigen, der es ausspricht, total egal ist, ob die andere Person auf seinen Vorschlag einsteigt oder nicht. Wenn sie will, dann gern, wenn nicht, auch egal. Und das ist irgendwie beleidigend, wenn man jemanden wirklich mag und möchte, dass es ihn tangiert, was man denkt, sagt und macht.

Wir finden also, dass Männer diesen Satz dringend aus ihrem Wortschatz streichen sollten, erst recht in der so gebrechlichen Anfangszeit einer Beziehung, in der man jedes Wort des anderen hinterfragt und unbedingt möchte, dass aufkeimende Gefühle mit der gleichen Hingebung erwidert werden und eben nicht mit einem „Wenn du willst, sonst nicht, auch egal, was solls, so wichtig ist mir das Ganze auch nicht.”

Manche Männer meinen’s wörtlich

Natürlich muss man dazu sagen: Wir Frauen sind nicht selten Meister im Zu-viel-hineininterpretieren. Und Männer wiederum sind Meister im Sagen, was sie meinen. Heißt: Manche meinen ein „Wenn du willst” ohne versteckte Botschaft, sondern wollen aus Höflichkeit einfach die Option offen lassen, dass du als Frau entscheiden darfst, ob dir der Plan gefällt oder ob du dich bei etwas anderem wohler fühlen würdest.

Sollte er diese drei Worte also mal äußern: Nicht sofort in Panik verfallen, dass er kein Interesse mehr an dir hat. Vielleicht lässt du ihn mal eine Idee vortragen, was ihr machen könnt. Und antwortest ihm dann vorbildlich motiviert mit „Klar, lass uns das machen! Also nur, wenn du willst…” 😉

Übrigens: Wenn er dir einen der folgenden Sätze schreibt, will er wirklich nichts Festes…

Dinge, die er dir schreibt, wenn er nichts Festes will

Stößt dir diese Aussage auch bitter auf oder hat es dich noch nie gestört, wenn ein Mann eine solch wage Formulierung abgelassen hat? Berichte uns gerne von deinen Erfahrungen in den Kommentaren.

Bildquelle:

iStock/Ake, Giphy

Hat Dir "Mit diesem Satz ruinieren Männer jeden Flirt" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?