Hyping Dating-Phänomen
Juliane Timmam 08.05.2017

Findet diese fiese Liste denn nie ein Ende? Im Dating-Kosmos geistern immer mehr unschöne Begriffe und Verhaltensweisen herum, die einen Single in den Wahnsinn treiben können. Das neueste der gemeinen Dating-Phänomene lautet Hyping.

Es sind mittlerweile so viele unliebsame Trends beim Daten, sei es das latent-aufdringliche Haunting, das leider viel zu beliebte Ghosting oder die nächste Stufe, das Zombieing. Nun kommt also auch noch das Hyping hinzu. Der Begriff kommt aus dem Englischen von „to hype“, „etwas großrausbringen“, umgangssprachlich „jemanden über den grünen Klee loben“.

Das neue Dating-Phänomen Hyping/Hyper-Dating

Dieses Phänomen Hyping oder auch Hyper-Dating läuft in etwa so ab: Du bist schon mehrere Wochen oder Monate mit einem Mann zusammen, der vielleicht noch ein paar Probleme seiner letzten Beziehung zu verarbeiten hat. Während eurer Beziehung bist du für ihn der Ego-Booster und stehst immer mit Rat und Tat zur Seite. Wenn deine Therapie Früchte trägt und er neuen Mut gefasst hat, verlässt er seine unbezahlte Therapeutin, also dich, und sucht sich eine neue Partnerin, für die er dann Feuer und Flamme ist.

Stelle es dir mal bildlich vor: Du bist quasi wie eine Vorband, die das Publikum für den Haupt-Act bei einem Konzert mega anheizt. Die Lorbeeren für den gelungenen Abend kassiert dann aber natürlich trotzdem der große Act des Abends ein. In deinem Fall ist das die Neue im Leben deines Ex-Partners, die von seiner Zeit mit dir profitiert.

Hyping wird von Menschen betrieben, die zuerst wenig Selbstbewusstsein haben. Wenn du sie genug bebauchpinselt hast, glauben sie auf einmal, dass sie sogar etwas Besseres als dich finden können. Er hat dank dir eine wichtige Lektion gelernt, aber du bleibst enttäuscht und ratlos zurück. Ziemlich unfair, oder nicht?

Tipps von einer Psychologin

Gegenüber dem britischen Magazin „Metro“ gab eine Psychologin, Dr. Victoria Galbraith, einige hilfreiche Tipps für Menschen, die bereits den „Hyper” für jemanden spielen mussten. „Wenn du glaubst, dass du Opfer des Hyping wurdest, sieh es doch mal so: Du hast es überlebt. Zieh das Positive aus der Sache“, rät Galbraith. „Du fühlst dich vielleicht zurückgelassen, aber es war nur eine Person und er war nicht der Richtige für dich. Es ist möglich von jeder Erfahrung zu lernen, besonders von denen, die nicht gut liefen.”

Ist dir so etwas schon passiert? Wurdest du von deinem Partner so benutzt und dann zurückgelassen? Erzähle uns von deinen Erfahrungen in den Kommentaren unter diesem Artikel oder bei Facebook!

Bildquelle: iStock/KatarzynaBialasiewicz


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?