Online-Dating: Diese Worte haben auf deinem Profil nichts zu suchen
Juliane Timmam 23.05.2017

In der heutigen Datingwelt ist die Chance sehr groß, dass du deine große Liebe beim Online-Dating kennenlernst. Falls du schon bei einigen Dating-Apps angemeldet bist, bisher aber nur wenig Erfolg hattest, wird es Zeit, deine Taktik zu ändern. Wie eine britische Dating-Studie herausgefunden hat, könnte dein mäßiger Liebes-Erfolg an der falschen Wortwahl liegen.

Das britische Dating-Portal „Illicit Encounters“ hat 400.000 Profile seiner Kunden unter die Lupe genommen und dabei entdeckt, dass es bei der Selbstbeschreibung bestimmte Adjektive gibt, die Frauen und Männer schlecht aussehen lassen.

Die Studie sagt, wenn du dich selbst als schüchtern, glücklich oder zuverlässig bezeichnest, schreckt das potenzielle Interessenten eher ab. Was die Männer hingegen anlockt, sind Begriffe wie sexy, ehrlich und auch selbstsicher. Während Frauen sich als kurvig bezeichnen dürfen, sollten Männer es dringend vermeiden. Lassen sich einige der No-Go-Worte auch auf deinem Dating-Profil finden?

3 Begriffe, die du bei deiner Selbstbeschreibung beim Online-Dating als Frau NICHT verwenden solltest:

1. Glücklich
2. Zuverlässig
3. Schüchtern

Die Top 5-Adjektive, mit denen sich Frauen beim Online-Dating beschreiben sollten:

1. Sexy
2. Ehrlich
3. Selbstbewusst
4. Liebevoll
5. Intelligent

Drei Begriffe, die Männer zur Selbstbeschreibung beim Online-Dating besser NICHT nutzen sollten:

1. Kurvig
2. Glücklich
3. Schüchtern

Die Top-5-Adjektive, mit denen Männer sich beim Online-Dating beschreiben sollten:

1. Ehrlich
2. Intelligent
3. Selbstbewusst
4. Humorvoll
5. Romantisch

Ein Sprecher des Dating-Portals, Christian Grant, verriet im Blog der Website, wie wichtig der erste Eindruck beim Online-Dating ist: „Bei so einer großen Konkurrenz dreht sich in der Welt des Online-Datings alles um den kleinen Vorsprung. Alles, was nur etwas abschreckend wirkt, kann sich als negativ für dich erweisen.“

Bei dem männlichen Geschlecht gebe es immer das eine Problem: “Männer haben so ihre Probleme die Balance zwischen Selbstvertrauen und Arroganz zu finden”, erklärte Grant. Mit jemanden, der sich als introvertiert und schüchtern bezeichnet, will allerdings auch niemand ausgehen. „Es ist keine Überraschung, dass sowohl Männer als Frauen jemanden suchen, der ehrlich und selbstbewusst ist, aber es gibt Unterschiede zwischen den Geschlechtern“, so Grant.

Männer seien mehr auf Frauen aus, die ihren Look in den Vordergrund stellen, während Frauen eher einen liebevollen und intelligenten Partner suchen, wie sexy er ist, sei dann nebensächlich.

Natürlich musst du als introvertierter Mensch nicht auf romantische Stunden zu zweit verzichten! Das wichtigste beim Dating ist doch immer noch, dass du dich nicht für andere verstellst und so bleibst, wie du bist, dann klappt’s auch mit der großen Liebe.

Bildquelle: iStock/Poike


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?