Für jedes Budget

Die 10 besten Onlineshops für Brautkleider

Die 10 besten Onlineshops für Brautkleider

Für viele Frauen mag der Termin im Brautmoden-Geschäft ein lang ersehnter Traum sein, für andere ist er Stress pur. Zum Glück kannst du Hochzeitskleider inzwischen auch bequem zu Hause anprobieren und dabei eine Menge Geld sparen. Wir zeigen dir die 10 besten Onlineshops für Brautkleider – von günstigen Optionen unter 100 Euro bis hin zu hochpreisigen Designer-Roben.

Besonders günstig: Zalando

Zalando hat sein Angebot an Brautkleidern inzwischen enorm ausgebaut. Der Online-Shop punktet vor allem bei den niedrigpreisigen Kleidern: Derzeit findest du hier um die 40 Kleider unter 100 Euro. Eine gute Option für alle, deren Hochzeits-Budget knapp ist, oder die ein günstiges Brautkleid für die standesamtliche Hochzeit suchen. Allerdings gibt es auch eine kleine Auswahl exklusiverer Kleider von Marken wie Ralph Lauren, Vanessa Bruno oder Three Floor.

Auswahl: über 180 Brautkleider

Preise: ca. 40 - 700 Euro

 Moderne Designs: Ivy and Oak

Du möchtest auf deiner Hochzeit nicht aussehen wie die Weinkönigin vom Dorf? Dann könnten dir die schlichten Schnitte des Berliner Labels Ivy & Oak gefallen. Was wir an Ivy & Oak lieben: 80 Prozent der Kollektion wird in Europa hergestellt und die CO2-Emmissionen, die durch den Onlinehandel entstehen, werden durch ein Klimaschutzprojekt ausgeglichen. Auf der Infoseite kannst du außerdem genau erfahren, wie der Preis deines Brautkleides zustande kommt. Fans von opulenten Roben werden hier allerdings nicht fündig werden. Stattdessen gibt es hier eine kleine feine Auswahl minimalistischer Brautkleider, Jumpsuits und Top+Rock-Kombis.

Auswahl: ca. 35 Brautkleider und Jumpsuits

Preise:  140 bis 300 Euro für Brautkleider (Im Sale-Bereich bekommst du Brautkleider schon ab 80 Euro und Tops ab 65 Euro)

Welches Brautkleid passt perfekt zu dir?

 Romantische Designs: Needle and Thread

Wesentlich verspieltere Designs findest du im britischen Onlineshop Needle & Thread. Das Angebot ist zwar recht klein, dafür sind insbesondere die langärmligen Spitzenkleider wunderschön! Der Versand aus Großbritannien ist kostenlos und zollfrei, lediglich die Kosten der Rücksendung musst du selbst tragen.

Auswahl: etwa 18 Brautkleider

Preise: 730 - 1.150 Euro

Individuelle Designs: Etsy

Bei Etsy* bieten viele selbständige Designer und kleine Labels Hochzeitskleider an, die nicht aussehen wie von der Stange. Hier hast du den Vorteil, dass du dein Brautkleid bereits nach deinen individuellen Maßen nähen lassen kannst. In den meisten Fällen wird es dann allerdings mit der Rückgabe schwer. Hier solltest du also nur bestellen, wenn du deine Maße sehr genau nehmen kannst, du dir mit der Auswahl deines Kleides sicher bist und genug Wartezeit für die Anfertigung einplanst.

Auswahl: über 200 Brautkleider

Preise: 100 - 3.000 Euro

Wir haben uns ganz besonders in dieses langärmlige Spitzenkleid des kalifornischen Labels Saldana Vintage verliebt. Das Kensley Dress* kannst du dir bei Etsy für etwa 740 Euro anfertigen lassen.

Egal, ob online, oder im Geschäft, darauf solltest du achten:

Brautkleid-Kauf: 9 Fehler, die wirklich jede Frau macht

Brautkleid-Kauf: 9 Fehler, die wirklich jede Frau macht
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)

Gute Versandbedingungen: Asos

Du willst dein Brautkleid am besten morgen anprobieren, aber noch nicht dafür zahlen? Das geht am besten mit Asos*: Mit der Premier-Lieferung (20 Euro im Jahr) ist dein Paket schon am nächsten Werktag bei dir und bei Kauf auf Klarna-Rechnung musst du erst innerhalb von 30 Tagen zahlen oder dein Kleid kostenlos zurückschicken. Zur Auswahl stehen einige schlichte Kleider der Asos-Eigenmarke, sowie romantische Roben internationaler Marken wie Bariano oder Bronx & Banco.

Auswahl: ca. 40 Brautkleider

Preise: ca. 40 - 600 Euro

Große Auswahl: CocoMelody

Eine wesentlich größere Auswahl bekommst du bei CocoMelody. Obwohl die Webseite den Anschein erweckt, als handele es sich um einen deutschen Shop, werden die Brautkleider aus den USA oder aus Asien verschickt. Dementsprechend entstehen je nach Kleid und Kaufpreis Versand- und Zollkosten. Bei einem Kleid um die 400 Euro können dies noch mal locker 150 Euro mehr sein. Wer sich allerdings in ein Brautkleid von CocoMelody verliebt hat, kann sich für 20 Euro versandkostenfrei Stoffproben schicken lassen, um auf Nummer sicher zu gehen. Auch bei deinen Maßen solltest du sehr genau sein, denn eine Rückgabe ist unter Umständen nicht möglich (in den FAQs finden wir hier nur die wenig hilfreiche Antwort „Solange du die richtige Größe gewählt hast, passt dir das Kleid gut.“).

Auswahl: über 170 Brautkleider

Preise: 350 - 1.400 Euro für Brautkleider

Dieses traumhafte Brautkleid mit Pinselschleppe bekommst du für 590 Euro bei CocoMelody.

Riesige Auswahl: JJ's House

Die mit Abstand größte Auswahl hat JJ's House. Hierbei handelt es sich jedoch auch um einen Onlineshop aus Hong Kong, der die Brautkleider erst nach der Bestellung mit deinen Maßen anfertigt. Daher fallen auch hier erhöhte Versand- und Zollkosten an, die sich nach Art und Preis des Kleides richten. Bei maßgeschneiderten Kleidern kannst du zudem nur mit einer geringfügigen Rückerstattung des Kaufpreises in Form eines Gutscheins rechnen. Hier zu bestellen, ist also ein Glücksspiel: In den Bewertungen finden sich zahlreiche zufriedene Kundinnen inklusive Fotos, aber auch solche, die mit der Verarbeitung unzufrieden waren.

Auswahl: über 650 Brautkleider

Preise: 80 - 450 Euro für Brautkleider

Dieses Prinzessinnen-Brautkleid bekommst du bei JJ's House für 193 Euro.

Designer-Brautkleider: Net-A-Porter

Darf's etwas hochwertiger sein? Bei Net-A-Porter kannst du dir luxuriöse Brautkleider ganz einfach nach Hause bestellen. Durch den kostenlosen Versand aus Großbritannien entstehen keine Zollgebühren und sogar der Rückversand ist gratis! Du findest hier Brautkleider namhafter Designer wie Stella McCartney, Elie Saab, Naeem Khaan oder Carolina Herrera.

Auswahl: über 230 Brautkleider

Preise: 140 bis 12.000 Euro

Nachhaltig: Avocadostore

Wer beim Kauf seines Brautkleides ein gutes Gewissen haben will, sollte auf nachhaltige Labels setzen. Das Online-Angebot fällt hier noch recht mau aus. Bei Avocadostore findest du jedoch eine kleine Auswahl Brautkleider aus fairer Herstellung und schadstofffreien Textilien. Besonders gut gefällt uns das schlichte Brautkleid von Natascha von Hirschhausen, das du auch zu anderen Anlässen tragen kannst.

Auswahl: Sehr gering, lediglich vier Kleider

Preise: ca. 400 - 2.800 Euro für Brautkleider

Natürliche Stoffe und Farben: Larimeloom

Ein größeres Angebot romantischer Brautkleider findest du bei Larimeloom. Das nachhaltige italienische Label bietet kostenlosen Versand an, lediglich die Kosten der Rücksendung musst du selbst tragen. Neben klassischen Designs findest du hier auch wunderschöne Dip-Dye-Hochzeitskleider, die mit Pflanzenfarben eingefärbt werden.

Auswahl: über 50 Brautkleider

Preise: 350 - 2.700 Euro

Egal welchen Onlineshop für Brautkleider du wählst, du solltest sicherheitshalber schon einige Monate vor deinem Hochzeitstermin bestellen. Für den Fall , dass dir keines der bestellten Kleider zusagt, hast du so immer noch Zeit, dir einen Termin im Brautmodengeschäft zu machen.

Bildquelle:

stocksy/Erin Drago, Unsplash/Gabriel Crismariu, Instagram/whitepick_, Instagram/ivyoakstories, Instagram/needleandthreadlondon, Instagram/saldanavintage, Instagram/bridalmusings, Instagram/cocomelody.de, Instagram/jjshouseofficial, Instagram/netaporter, Instagram/konkberlin, Instagram/larimeloom_clothing

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich