Eheversprechen
Christina Tobiasam 27.06.2018

Mit einem Eheversprechen kannst du deinem Schatz zur Hochzeit eine ganz besondere Liebeserklärung machen. Allerdings ist es gar nicht so leicht, die richtigen Worte zu finden. Hier findest du Beispiel-Texte und Tipps, um deine Gefühle zu formulieren.

Was ist das Eheversprechen und wann gibt man es ab?

Ein selbst verfasstes Eheversprechen vorzutragen, ist kein fester, vorgeschriebener Teil einer Hochzeit. Viel mehr ist es oft ein Wunsch des Brautpaares, die Liebe füreinander noch einmal mit einem persönlichen Text zu unterstreichen. Oft werden solche individuellen Gelübde bei freien Trauungen abgegeben, aber auch in der Kirche oder auf dem Standesamt können sie prinzipiell eingeplant werden. In jedem Fall sollte dieser besondere Liebesschwur mit dem Standesbeamten bzw. Pfarrer oder Priester abgesprochen sein.

Zeitlich werden die Eheversprechen meist nach dem Jawort und dem Ringtausch vorgetragen. Sie können entweder von einem Zettel abgelesen, oder frei gesprochen werden.

Wichtig: Du solltest dir mit deinem Partner einig sein, dass ihr beide noch ein eigenes Trauversprechen abgeben wollt. Schließlich ist nicht jeder ein großer Redner und steht gern so im Mittelpunkt.

Trauversprechen

# Tipp 1: Gib deinem Text eine persönliche Note

Einfach nur einen vorgefertigten Text vorzulesen, ist zwar einfach, aber nicht sehr kreativ. Mit persönlichen Geschichten gespickt, wird dein Ehegelöbnis viel authentischer und wird deinen Partner auch viel mehr berühren.

Du kannst zum Beispiel etwas über eure ersten Meilensteine erzählen. Wann hast du gemerkt, dass es Liebe ist? Welche Erlebnisse sind dir besonders in Erinnerung geblieben? Dein Liebster freut sich sicher, wenn du ein paar Highlights eurer Beziehung nennst.

„[Name], wir sind jetzt schon seit [X] Jahren zusammen und haben so viel gemeinsam erlebt. Ich erinnere mich noch an unser erstes Date, unseren ersten Kuss, unseren ersten gemeinsamen Urlaub in [Land] – und all die anderen schönen Momente, die ich bereits mit dir erleben durfte. Ich verspreche dir, dass noch viel mehr Abenteuer auf uns warten. Auch wenn es mal stürmisch werden sollte, mit dir an meiner Seite weiß ich, dass nichts schief gehen kann.“

Liebesschwur

Vielleicht ist der Funke bei euch auch nicht direkt übergesprungen. Auch wenn ihr ein Weilchen gebraucht habt, um zueinanderzufinden, kann eure Liebe jetzt noch viel stärker sein. Du könntest deine Gefühle mit einem Text wie diesem ausdrücken:

„Als wir uns kennenlernten, war es Liebe auf den zweiten Blick. Die Zeit mit dir hat mir aber schnell gezeigt, dass du der Mensch bist, mit dem ich mein Leben verbringen möchte. Ich verspreche dir, dass ich dich lieben und respektieren werde. Ich will dich nicht als selbstverständlich nehmen, sondern dir jeden Tag zeigen, wie viel du mir bedeutest.“

Eheversprechen persönlich

Das Leben ist nicht immer einfach. Aber manchmal sind es gerade die harten Zeiten, die zeigen, wer wirklich zu dir passt. Du kannst in deinem Eheversprechen deshalb auch darauf eingehen, was ihr bereits zusammen durchgemacht habt.

„Unser gemeinsamer Weg war nicht immer einfach. Doch wir haben all unsere großen und kleinen Krisen gemeistert und das hat uns noch enger zusammengeschweißt. Heute will ich mir ein Leben ohne dich gar nicht mehr vorstellen. Ich verspreche dir, jeden Tag dafür zu kämpfen, dass unsere Ehe uns beide glücklich macht. Egal, welche Herausforderungen noch auf uns zukommen: Ich bin mir sicher, dass wir alles schaffen können.“

Ehegelöbnis

# Tipp 2: Verwende Zitate

Natürlich ist es schön, wenn du einen eigenen Text mit persönlichen Anekdoten formulierst. Aber nicht jeder ist wortgewandt und weiß auf Anhieb, wie er seine Gefühle ausdrücken soll. Hier können dir Zitate aus Songs oder romantischen Filmen helfen, den Text etwas aufzulockern.

Vielleicht habt ihr beide auch eine gemeinsame Lieblingsserie, die eine schöne Hochzeitsszene hat, die man gut zitieren kann. Hier findest du unsere persönlichen Favoriten aus der Redaktion:

Die 11 schönsten Hochzeiten in TV-Serien

# Tipp 3: Beweise Humor mit einem lustigen Eheversprechen

Zwar ist die Hochzeit ein schöner und romantischer Anlass, aber natürlich darfst du auch deinen Humor zeigen. Ein paar Hochzeitswitze oder lustige Anekdoten kannst du ruhig mit deinen Gästen teilen, ganz besonders, wenn dein Schatz darüber gemeinsam mit dir lachen kann. Du kannst auch eine Mischung aus ernst gemeintem Versprechen und lustigem Szenario wählen.

Mit einer kleinen Prise Ironie könntest du zum Beispiel Folgendes versprechen:

„Ich verspreche nicht durchs Bild zu laufen, wenn du gerade mit der Playstation spielst.“

„Ich verspreche nicht die Augen zu rollen, wenn du wieder den Fußballexperten heraushängen lässt.“

„Ich verspreche nie mit dir Monopoly zu spielen, um den Frieden in unserer Ehe zu wahren.“

Was Männer als lustiges Eheversprechen verstehen, konnten wir anhand des Hashtags #RealisticWeddingVows bei Twitter sehr gut feststellen. Dort haben die Herren der Schöpfung einige realistische, ehrliche, aber auch ziemlich lustige Eheversprechen gepostet:

„Ich verspreche cool zu bleiben, wenn du mich fragst ‚Was passiert da?‘ während wir einen Film schauen, den wir beide noch nicht gesehen haben. Könnte schwer werden.“

„Ich verspreche hin und wieder auf die Fernbedienung zu verzichten.“

„Ich verspreche die Tür zu schließen, wenn ich kacken gehe.“

Extra-Tipp: Probe den Text vor der Trauung

Versuche dich möglichst gut auf das Eheversprechen vorzubereiten und sprich es ein paar Mal laut vor dem Spiegel. Am Tag der Hochzeit wirst du wahrscheinlich sehr nervös sein. Durch das Proben gibst du dir mehr Sicherheit. Du kannst auch einen Spickzettel einstecken. Schöner ist es aber, wenn du dein Gelöbnis frei vorträgst.

Liebeserklärung

Mit diesen Tipps wird deine Ehe besonders glücklich

Eine gute Ehe zu führen, ist gar nicht so einfach. In unserem Video verraten wir dir, was eine glückliche Ehe ausmacht – und was du tun kannst, um eure Beziehung frisch zu halten.

Lass deine Gefühle sprechen!

Auch wenn mein Mann und ich auf das Eheversprechen verzichtet haben, wüsste ich genau, was ich ihm sagen würde. Ich würde vor allem auf meine Gefühle eingehen und ihm sagen, wie dankbar ich dafür bin, dass ich ihn an meiner Seite habe. Schließlich haben wir schon so viele gute Zeiten zusammen erlebt und uns vor allem aber auch in den schweren Momenten gegenseitig Kraft gegeben. Er versteht mich, wie kein anderer und denkt so oft das Gleiche wie ich, dass es mir manchmal Angst macht.

Aber genug von mir: Was ich sagen will, ist, dass du selbst am besten weißt, was du an deinem Partner schätzt. Überleg dir, was ihn besonders macht und warum er der Mann ist, den du heiraten willst. Denk an eure gemeinsame Zeit und erinnere dich an schöne Momente, die du vielleicht in deiner Rede erwähnen willst. So wird dein Ehegelöbnis persönlich und wird deinen Partner ganz sicher berühren!

Bildquelle:

iStock/jacoblund, Giphy.com


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?