Schwanger heiraten
Christina Tobiasam 04.05.2018

Der wachsende Babybauch steht für den Beginn eines neuen Lebens als Familie, den viele Paare mit dem Trauschein auch offiziell besiegeln möchten. Der schönste Tag im Leben bedarf aber einiger Planung. Wir haben fünf wertvolle Tipps für alle Bräute, die schwanger heiraten möchten!

#1 Wähl den richtigen Zeitpunkt

Natürlich solltet ihr nicht überstürzt heiraten oder nur heiraten, weil ihr ein gemeinsames Kind erwartet. Der richtige Zeitpunkt bedeutet jedoch auch, einen Monat in der Schwangerschaft zu wählen, der als unproblematischer gilt. Wenn du schwanger heiraten möchtest, solltest du dies am besten zwischen dem vierten und sechsten Monat tun. In dieser Zeit ist die erste Phase der Übelkeit häufig schon ausgestanden und die Geburt ist noch nicht so nah, dass man Angst haben müsste, dass die Fruchtblase am Altar platzt.

#2 Lass das Brautkleid erst kurz vorher anpassen

Jede Braut kennt sie: die Angst davor, dass das Brautkleid am Hochzeitstag nicht richtig passt. Wer in der Schwangerschaft Hochzeit feiern möchte, hat das Problem gleich noch extremer: Da sich der Körper immer weiter verändert und der Bauch wächst und wächst, ist es ratsam, das Kleid wirklich erst kurz vorher anpassen zu lassen. Triff dazu am besten eine Vereinbarung mit deiner Schneiderin, damit sie nicht kurzfristig mit dir planen muss, sondern weiß, dass das Brautkleid später noch verändert wird.

Ein Brautkleid für Schwangere muss übrigens absolut nicht langweilig oder weit geschnitten sein! Unsere Bildergalerie zeigt dir 15 aufregende Looks für jeden Geschmack:

15 wunderschöne Brautkleider für Schwangere

#3 Halte die Feier so entspannt, wie möglich

In der Schwangerschaft ist zusätzlicher Stress alles andere als förderlich für Mutter und Kind. Das sollte schon beim Planen der Hochzeit berücksichtigt werden. Vielleicht feiert ihr lieber zunächst nur standesamtlich im kleinen Rahmen und holt die große Feier ein oder ein paar Jahre später nach? Oder ihr bittet einen Wedding Planer, Trauzeugen oder Familie um Unterstützung bei der Organisation.

In jedem Fall solltest du darauf achten, dass der Ablauf der Hochzeit nicht zu straff geplant ist. Am besten hat die Braut auch eine kurze Rückzugsmöglichkeit für Pausen, falls es auf der Feier kurz zu viel werden sollte. Schließlich soll es der schönste Tag im Leben werden und nicht der stressigste!

#4 Greif zum Übergangs-Ehering

Wenn du schwanger bist, kann es sein, dass deine übliche Ringgröße nicht passt, weil deine Finger angeschwollen sind. Deshalb macht es Sinn, für die Hochzeit zunächst nur ein paar symbolische Ringe zu kaufen, die man bei der Zeremonie tauschen kann. Diese müssen auch nicht teuer sein. Schließlich werden sie nur ein paar Monate getragen. Nach der Geburt – vielleicht zum ersten Hochzeitstag – könnt ihr euch dann die eigentlichen Eheringe aussuchen und in der richtigen Größe anfertigen lassen.

#5 Achte auf das passende Essen und Trinken

Schwangere dürfen nicht jedes Lebensmittel bedenkenlos essen. Achte also bei der Wahl des Menüs oder des Büffets darauf, dass es auch passende Alternativen gibt, die du bedenkenlos verzehren kannst. Roher Lachs, Rohmilchkäse (wie Mozzarella oder Feta) und Tiramisu sind für die werdende Mama nämlich tabu. Außerdem sollte es genügend alkoholfreie Getränke geben, damit du auch mit allen anstoßen kann.

Welche Lebensmittel Schwangere meiden sollten, verrät dir unsere Bildergalerie:

Diese Lebensmittel sollten Schwangere meiden

Kleiner Tipp: Es kann auch nicht schaden, die Trauzeugin zu bitten, ein paar Snacks für zwischendurch einzupacken. Schließlich kann so eine Hochzeit lang und anstrengend sein. Da kann ein wenig Knabberzeug die werdende Mama davor bewahren, hangry zu werden.

Schwanger heiraten ist gar nicht so kompliziert, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Mit ein paar kleinen Tricks kann die Braut auch mit dickem Bauch Hochzeit feiern. Hast du noch ein paar Hinweise für werdende Mütter, die ihrem Schatz noch vor der Geburt das Ja-Wort geben möchten? Dann verrate sie uns gerne in den Kommentaren.

Bildquelle:

iStock/FluxFactory


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • LouiseLouise13 am 14.05.2014 um 16:16 Uhr

    Ich finde heiraten in der Schwangerschaft sehr schön! Die Tatsache, dass man bals ein Kind bekommt,ist doch ein wunderbarer Anlass, den Bund fürs Leben zu schließen!

    Antworten
  • Linaaahhh am 04.12.2013 um 10:38 Uhr

    Ich kanns mir überhaupt nicht vorstellen zu heiraten in der Schwangerschaft. Ist ja auch nicht mehr so, dass es unbedingt nötig wäre, verheiratet zu sein.

    Antworten
  • Rasselbande123 am 13.06.2013 um 09:35 Uhr

    Heiraten mit Babybauch - damit kenne ich mich aus :). Wir haben geheiratet als ich mit Justus schwanger war.

    Antworten
  • Papageio am 24.08.2012 um 10:08 Uhr

    Heiraten mit Babybauch wäre ja nix für mich, aber das muss ja jeder selber wissen 🙂

    Antworten
  • Kermitilda am 26.06.2012 um 09:21 Uhr

    Meine Schwester hat auch mit Babybauch geheiratet:)Es war so stressig,vor allem das passende Brautkleid zu finden!

    Antworten
  • FrauFiedelchen am 24.02.2012 um 17:33 Uhr

    Ich bin erst nach unserer Hochzeit schwanger geworden. Wollte die Feier, gerne "schlank" und ohne Gedanken um zu viel Party verbringen 🙂

    Antworten
  • Herzdame5 am 05.10.2011 um 13:07 Uhr

    ich wollte bei meiner hochzeit richtig mitfeiern, hätte das bei einer schwangerschaft wahrscheinlich verschoben. auf der anderen seite macht sich der babybauch ziemlich gut unterm brautkleid..

    Antworten
  • lillifee900 am 28.09.2011 um 11:50 Uhr

    eine freundin von mir hat auch schwanger geheiratet, leider ging es ihr an dem tag garnicht so gut, sie hatte kreislauf und ihr war zwischendurch übel. ich war ganz froh, dass ich bei meiner hochzeit keine solchen sorgen hatte und auch mit echtem sekt anstoßen konnte und so

    Antworten
  • ann233 am 09.08.2011 um 18:40 Uhr

    ich und freund ich bim schwanger am 20 august heriaten

    Antworten
  • Oxana1989 am 07.07.2011 um 14:23 Uhr

    Wir werden am 11.11.11 heiraten da bin ich schon in der 30+6 .

    Antworten
  • ann233 am 12.06.2011 um 23:50 Uhr

    ich und Freund ich bin schwanger 4 woche mir heiraten

    Antworten
  • Lina1302 am 22.11.2010 um 11:49 Uhr

    Wir haben geheiratet, als ich am Anfang meiner Schwangerschaft stand. Ich fand das sehr schön, weil wir dann nicht nur durch unseren Christian, sondern auch offiziell eine kleine Familie waren. Ein bisschen stressig war es schon, weil ich in der Zeit oft Übelkeit hatte. Der schönste Tag im Leben war es trotzdem!!

    Antworten