Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Liebe
  3. Italienisch, Russisch und Co: „Liebe“ in 17 Sprachen

Um die ganze Welt

Italienisch, Russisch und Co: „Liebe“ in 17 Sprachen

Liebe gibt es überall auf der Welt und somit auch in den verschiedensten Sprachen. So unterschiedlich die einzelnen Worte auch sein mögen – die Bedeutung ist überall gleich. Das englische Wort „Liebe“ kennen wir, aber wie heißt das Wort „Liebe“ in Frankreich, Spanien oder in Russland? Wir verraten dir, wie die Liebe in 17 anderen Ländern dieser Welt heißt.

Liebe in anderen Sprachen

Liebe auf Italienisch

Fangen wir mit einem Begriff an, den du sicherlich schon mal gehört hast. Denn, wer verliebt ist, der spricht in Italien vom Wort „Amore“. Klingt direkt richtig romantisch, oder? Wenn du dann auch noch sagen willst, dass du jemanden liebst, dann heißt es: „Ti amo“.

PS: In der römischen Mythologie ist „Amor“ der Gott der Liebe.

Liebe auf Spanisch

Wer in Spanien ist wird feststellen, dass das Wort „Liebe“ dem italienischen ähnelt. Denn in Spanien heißt dieses Wort „Amor“.

PS: Es gibt auf der Welt 21 Länder, in denen Spanisch als Amtssprache gilt. Dazu zählen beispielsweise Mexiko, Argentinien, Ecuador und Peru.

Liebe auf Französisch

„Amour“ – so sagt man „Liebe“ auf Französisch. Sprichst du von deiner Liebe, dann sagst du „mon amour.“ Hach, da geht einem doch direkt das Herz auf!

Liebe auf Polnisch

In unserem Nachbarland Polen steht das Wort „miłość“ für die Liebe. „Miloschtsch“ würden Nicht-Muttersprachler sagen.

Liebe auf Niederländisch

Wenn du auf Niederländisch „Liebe“ sagen möchtest, dann fällt es schon leichter, sich diese Bezeichnung zu merken. Denn wer in den Niederlanden seine Liebe ausdrücken möchte, der sagt „Liefde“.

Liebe auf Ungarisch

Auch die Ungarn drücken gerne ihre Liebe aus und sagen dazu „szerelem“.

Liebe auf Griechisch

Auf Griechisch wird es schon ein wenig schwieriger, denn dort nutzt man ein ganz anderes Alphabet als wir es gewohnt sind. „Liebe“ heißt dort „αγάπη“. Doch wie spricht man es aus? Das ist gar nicht so schwer wie es scheint. „agápi“ sagst du dort.

Liebe auf Portugiesisch

Auf portugiesisch von der Liebe zu sprechen ist ähnlich wie in Spanien. Statt „amor“ sagst du dort „amar“.

Liebe auf Dänisch

Begeben wir uns doch jetzt mal in den wunderschönen Norden, nach Dänemark. Spricht man dort von der „Liebe“, so sagt man „kærlighed“. Wenn du es aussprichst, sagst du „Kärlihed“.

Liebe auf Norwegisch

Und wir bleiben im Norden und nicht nur zwischen Spanien und Italien, sondern auch zwischen Dänemark und Norwegen gibt es eine Ähnlichkeit, was das Wort „Liebe“ angeht. „kjærlighet“ sagt man dort, „chaliet“ sprichst du es aus.

Liebe auf Finnisch

Auch Finnland gehört zu den skandinavischen Ländern, doch unterscheidet sich die Liebe zumindest in der Aussprache von Ländern wie Norwegen. Die Finnen sagen zu dem Wort „rakkaus“. Wenn du es sagst, dann sprichst du es so aus: „Rakkausch“.

Liebe auf Walisisch

Wir alle wissen wie „Liebe“ auf Englisch heißt. Wales hingegen ist zwar ein Landesteil des Vereinigten Königsreichs Großbritannien und grenzt an England, doch ist die Sprache deutlich anders zum Englischen. In Wales heißt das Wort „Liebe“ „cariad“. Du sprichst es „kariad“ aus.

Liebe auf Türkisch

Schauen wir doch mal in der Türkei vorbei. Was bedeutet die „Liebe“ dort? Ganz einfach: „Aşk“.

Liebe auf Hindi

Ja, bei der indischen Sprache kommen wir ein wenig ins Straucheln, denn die Schrift ist eine gänzlich andere! Denn in Indien ist die Amtssprache „Hindi“. Wenn du also in Indien das Wort „Liebe“ sagen möchtest, dann musst du „प्यार“ sagen. Ausgesprochen wird es „pyaar“.

PS: Direkt hinter Englisch und Chinesisch, steht Hindi an dritter Stelle der meistgesprochenen Sprachen der Welt.

Liebe auf Russisch

Auch in Russland gibt es ein ganz anderes Alphabet als in Deutschland und anderen Ländern. Russisch wird in der kyrillischen Schrift formuliert, demnach wissen viele nicht, wie sie die Worte überhaupt aussprechen. „Liebe“ heißt im Russischen „любовь“ und es wird „ljubov“ ausgesprochen.

Laura-Jaen Kästner
Laura-Jaen Kästner, desired-Redakteurin für Liebe, Lifestyle und Women

Russisch ist nicht schwer!

Ich habe in der Schule 7 Jahre lang Russisch gelernt. Am Anfang war es komisch, überhaupt das kyrillische Alphabet zu lernen, denn wie spricht man Buchstaben aus, die man nicht mal lesen kann? Während „n“ für uns einfach „n“ bedeutet, steht der Buchstabe im Kyrillischen für den Buchstaben „p“. Worte wie Liebe und Co. kann ich auch heute noch aus dem Effeff und es gibt ungefähr 150 Millionen Menschen, deren Muttersprache Russisch ist. Und auch wenn es am Anfang eine Herausforderung ist, Russisch zu lernen, kann es doch ganz cool sein, auch mal eine ganz andere Schrift zu schreiben. Wenn du übrigens „ich liebe dich“ sagen möchtest, dann heißt das „я люблю тебя“. („Ja ljubu tebja“)

Liebe auf Arabisch

Wie sieht es denn mit der Liebe in Ägypten aus? Da kommt direkt noch eine Herausforderung hinzu, denn in Ägypten wird Arabisch gesprochen und Arabisch schreibt man nicht wie bei uns von links nach rechts, sondern von rechts nach links. In Ägypten heißt das Wort „Liebe“ „الحب“, also „alhubu.“ Sprichst du es aus, dann sagst du „elhobu.“

Liebe auf Chinesisch

Auch in China gibt es eine andere Schrift, also weißt man auch dort anfangs gar nicht, wie man das Wort aussprechen soll. Im Chinesischen wird „Liebe“ „我爱你“ geschrieben. Möchtest du das Wort sagen, dann sprichst du „Wǒ ài nǐ“.

Na, in welcher Sprache gefällt dir die Liebe am besten? Wir alle glauben, dieses Gefühl schon mal verspürt zu haben, oder? Doch gibt es die Liebe eigentlich wirklich? Wissenschaftler haben dazu eine ganz eigene Meinung.

Liebe – alles nur Humbug? Das sagt die Wissenschaft Abonniere uns
auf YouTube

Flirten, Küsse & Co? Wie wird dein Liebes-Sommer 2022?

Bildquelle: Getty Images/boggy22

Hat dir "Italienisch, Russisch und Co: „Liebe“ in 17 Sprachen" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: