A hand handle vibration stimulation ring isolate on white. The ring can stimulate the female clitoris while vibrating.The vibrating ring is worn at the base of the penis.

Schmückt das Ding

Penisring: Der Ring um sein Ding!

Christina Cascino am 15.07.2016

Ein Penisring bietet viele Vorteile und kann Euer Sexleben bereichern. Wie genau ein Penisring funktioniert, was Du beim Kauf eines Penisrings beachten solltest und wann ein Penisring richtig gefährlich werden kann, all das erfährst Du hier.

Ein Penisring ist mehr als ein nettes Schmuckstück für untenherum. Die meisten Männer, die einen solchen Ring verwenden, tun das, um ihre Erektion zu verstärken oder zu verlängern. Da dieses Sex-Toy sehr eng sitzt, staut sich das Blut im Penis und kann schlechter wieder abfließen. Die Erektion hält länger an und die Adern auf dem Penis treten besonders stark hervor. Am häufigsten wird ein Penisring um die Peniswurzel gezogen. Es gibt aber auch Modelle, die um die Eichel oder um die Hoden getragen werden. Ein Penisring bietet aber nicht nur für ihn einige Vorteile, auch Du kannst von dem Ring an seinem Ding profitieren. Also warum machst Du ihm und Dir nicht eine kleine Freude mit einem Ausflug ins Schmuck-, ähm, nein, ins Erotikfachgeschäft?

Der Penisring bringt ihm UND ihr viel Spaß

Schatz, ich habe einen Ring für Dich!

Vielleicht wird Dein Partner bei diesen Worten erst einmal kurz zusammenzucken. Öffnest Du dann die kleine Schatulle, während Du Dich dramatisch auf die Knie wirfst, und ihr Inhalt entpuppt sich als stylischer Penisring, wird er um ein kleines Lachen kaum drum herum kommen. Auch wenn Du keine Comedy-Nummer daraus machst, ein Penisring ist in jedem Fall ein nettes Geschenk für den Liebsten. Schließlich will auch das beste Stück des Mannes hübsch geschmückt sein. Möchtest Du Deinen Partner mit einem solchen Sexspielzeug überraschen, solltest Du dabei auch an Dich denken. So ein Penisring sieht nämlich nicht nur hübsch aus, er kann auch eine Menge für Dich tun. Und damit ist nicht nur das längere Liebesspiel gemeint. Es gibt Ringe mit netten Extras für uns Frauen.

Den richtigen Penisring auswählen

Penisring ist nicht gleich Penisring. Es gibt sie aus Leder, Latex, Gummi, Silikon, weichem Kunststoff oder aus Metall. Jedes Material bietet seine ganz eigenen Vorteile.
Ein Penisring aus Metall wirkt besonders edel, ist aber nicht größenverstellbar. Du solltest seinen Umfang im erigierten Zustand also ganz genau kennen, wenn Du Dich für einen Penisring aus Metall entscheidest. Grundsätzlich gilt: Penisumfang minus 5 mm gleich optimaler Umfang des Penisrings. Kennst Du seinen Umfang und möchtest ihm einen Penisring aus Metall kaufen, solltest Du sicherheitshalber zu einem Penisring-Modell greifen, das sich öffnen lässt. Zu den genauen Gründen später mehr.

Modelle aus Latex, Gummi oder Silikon sind weich und elastisch und eignen sich für Penisring-Neulinge am besten. Sie lassen sich leicht überziehen und was noch viel wichtiger ist: auch leicht wieder abziehen.

Ein Penisring, der über eine zusätzliche Klitorisstimulation verfügt, wird Dir besonders viel Freude machen. Viele Penisringe haben sogar einen eingebauten Vibrationsmechanismus und stimulieren so ihn und Dich gleichzeitig. Und mal ganz ehrlich, hast Du Dir, wenn Du mit Deinem Vibrator allein beschäftigt warst, nicht hin und wieder mal gedacht, wie schön es wäre, wenn sein Penis auch vibrieren könnte?

Stehst Du auf doppelte Penetration, kann ein Penisring mit integrierter Analkette eine sinnvolle Anschaffung für Euch sein. Die Analkette ist am Penisring befestigt und während er sich in Dir bewegt, kannst Du die Analkette in Deinen Anus einführen und so gleichzeitig vaginal und anal stimuliert werden.

Ist Dein Freund eher der sportliche Typ, kannst Du ihm mit einem Penisring mit eingebauter Stoppuhr sicher eine Freude machen. Dieses Penisring-Modell stoppt nicht nur seine Ausdauer, sondern zählt zusätzlich die Anzahl der Stöße und sogar, wie viel Kalorien er beim Liebesakt verbraucht – kein Witz! Sollte er aber meinen, er käme sowieso immer zu früh, könnte er sich durch eine Penisring-Stoppuhr auch unter Druck gesetzt fühlen, was kontraproduktiv wirken würde. Interessierst Du Dich für einen Penisring, den er über der Eichel tragen kann, dann kannst Du ein genopptes Modell wählen. Die Noppen stimulieren Deine Vagina beim Sex zusätzlich. Ein wenig Gleitgel kann helfen, sollte der genoppte Penisring sich zu Anfang eher unangenehm für Dich anfühlen. Ein Penisring ist ein vergleichsweise günstiges Sexspielzeug. Das hat den Vorteil, dass Ihr verschiedene Modelle kaufen und ausprobieren könnt. Arm werdet Ihr dabei nicht, eher reich an Erfahrung.

So wird der Penisring verwendet

Hast Du einen Penisring gefunden, der Dir gefällt und hat auch er Lust, dieses Sextoy mal auszuprobieren, steht heißem und vor allem langem Sex nichts mehr im Wege.

  • Ein harter Penisring wird über den Penis gezogen, wenn dieser noch nicht ganz erigiert ist.
  • Flexible Ringe oder solche die sich öffnen lassen, werden über den steifen Penis gezogen.
  • Das funktioniert trotz Kondom, also verzichtet nicht wegen eines Penisringes auf die Verhütung. Zuerst wird das Kondom übergestreift, dann platziert Ihr den Penisring genau am verstärkten Ende des Kondoms. So sorgt der Penisring für zusätzlichen Halt.
  • Der Penisring sollte eng sitzen, aber keine Schmerzen verursachen. Einige Modelle aus Leder sind mit Druckknöpfen versehen und lassen sich so besonders leicht in der Größe verstellen.
  • Auch ein Penisring mit Schlaufen, die sich beliebig fest zusammen ziehen lassen, ist sehr praktisch.

Video: 6 skurrile Penisfakten

Wie lang ist eigentlich der durchschnittliche Penis in Deutschland und wie lang dauert ein männlicher Orgasmus? Erfahre das und noch viel mehr über das beste Stück des Mannes in unserem Video:

Die Gefahren des Penisrings

Dass der eine oder andere Mann Angst vor einem Ring mit glitzerndem Steinchen hat, dieses Problem ist vielen Frauen bekannt. Viel begründeter ist aber die Angst vor den Gefahren eines Penisrings, genauer gesagt, eines zu engen Penisrings. Handelt es sich um ein Modell aus Metall, der sich nicht öffnen lässt und geht dieser Penisring auch mit Hilfe von Gleitmittel oder Seife einfach nicht mehr vom steifen Penis runter, dann kann das schnell gefährlich werden.

In so einem Fall sollte sofort der Notarzt gerufen werden. Staut sich das Blut zu lange im Penis, werden die Zellen im Penis nicht mehr mit frischem, sauerstoffreichem Blut versorgt. Der Penis läuft blau an. Hält dieser Zustand zu lange an, kann das Gewebe des Penis absterben. Dieser Schaden lässt sich nicht mehr beheben. Experimentiert also zu Anfang am besten mit elastischen Penisringen, Penisringen, die sich öffnen lassen oder Penisringen aus Kunststoff, die Ihr im Notfall auch mit einem scharfen Messer durchtrennen könnt.

Ein Penisring kann sowohl ihm als auch Dir eine Menge Freude bereiten. Probiert verschiedene Modelle aus und findet heraus, welcher Penisring sich für Euch am besten anfühlt. Wählt aber einen Penisring, den Ihr im Notfall auch selbst wieder vom Penis herunter bekommt – Safety first!

Bildquelle: iStock/Anil Bolukbas


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?