Securella im Redaktionstest
Jessica Tomalaam 29.10.2014

Jede Frau, die auf hormonelle Verhütungsmethoden setzt, weiß: Die Nebenwirkungen von Pille, Vaginalring und Co. können ziemlich lästig und anstrengend sein. Doch jetzt gibt es offenbar einen Retter in violetter Rüstung, der Abhilfe verspricht! Das Nahrungsergänzungsmittel Securella von Vivatrex soll Wassereinlagerungen in den Beinen, Gewichtszunahme, Libidoverlust und Migräne die Stirn bieten. Was sich wirklich hinter der farbigen Tablette mit dem klangvollen Namen versteckt und ob sie wirklich gegen die Nebenwirkungen hormoneller Verhütungsmittel hilft, sollte unser Redaktionstest zeigen!

Securella kann helfen

Securella ist speziell für Frauen

Securella gegen Nebenwirkungen

Securella im Test

Securella wird getestet!

Securella: Kleine Pille, große Wirkung?

Die meisten meiner Kolleginnen setzen seit vielen Jahren auf hormonelle Verhütungsmethoden, doch genau so lange schlagen sie sich oft auch mit den lästigen Nebenwirkungen herum. Von Stimmungsschwankungen und Gewichtszunahme bis hin zu unschönen Wassereinlagerungen im Bindegewebe ist wirklich alles vertreten. Viele von ihnen sind vor unserem Redaktionstest aber gar nicht auf die Idee gekommen, dass es möglicherweise ein Nahrungsergänzungsmittel geben könnte, das diesen unschönen Erscheinungen entgegenwirken könnte – ich gehörte auch dazu. Aus diesem Grund war ich vor dem Redaktionstest mit Securella von Vivatrex auch erstmal skeptisch und habe die Packungsbeilage ganz genau unter die Lupe genommen. Man möchte schließlich nicht einfach irgendwas zu sich nehmen.

Securella: Natur pur

Das Überraschende: Obwohl Securella den Nebenwirkungen von starken hormonellen Präparaten entgegenwirken soll, fand ich auf der Liste mit den Inhaltsstoffen viele Pflanzenextrakte, die sich positiv auf mein körperliches Wohlbefinden und meine Gefühlslage auswirken sollen. Neben Ingwer-, Ginseng- und Löwenzahnwurzel haben nämlich auch Grüner Tee, Kurkuma, Bitterorange, Vitamin B5 und B6 ihren Weg in die ovale Tablette gefunden. So viel geballte natürliche Power machte mich neugierig und ich konnte den Teststart kaum noch erwarten!

Securella: Geduld wird belohnt!

Die Einnahme war für mich ein Kinderspiel, da ich Securella einfach immer zusammen mit der Pille eingenommen haben. So konnte ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen! Jedoch musste ich mich anfänglich in Geduld üben, da das Nahrungsergänzungsmittel drei Wochen Vorlauf braucht, bis es seine volle Wirkung entfalten kann. Aber das Warten hat sich gelohnt: Schon nach gut vierzehn Tagen habe ich die entwässernde Wirkung von Securella bemerkt, die sich wiederum sehr positiv auf mein Bindegewebe am Po und an den Oberschenkeln ausgewirkt hat. Ich konnte richtig sehen, wie sich die Wassereinlagerungen nach und nach verflüssigt haben! Auch meine Kopfschmerzen sind während der Testphase deutlich seltener geworden. Aber überraschenderweise hat vor allem die Ingwerwurzel bei mir ihre volle Wirkung entfaltet, denn auf einmal meldete sich meine Libido öfter zu Wort. Aber auch mein gesamtes körperliches Befinden hat sich während des Redaktionstests viel verbessert.

Fazit:

Mittlerweile nehme ich Securella von Vivatrex seit fast drei Monaten und muss sagen, dass ich nicht mehr auf dieses ganz besondere Nahrungsergänzungsmittel verzichten möchte. Ich fühle mich in jeglicher Weise deutlich wohler in meiner Haut und kann nur sagen: Kleine Pille, große Wirkung. Außerdem ist Securella im Verhältnis zu vielen Nahrungsergänzungsmitteln recht günstig. Die Dreimonatspackung schlägt mit knapp 18 Euro zu Buche, was meinen Geldbeutel nicht belastet, aber meinen Körper entlastet! Ich persönlich kann Securella also nur empfehlen, aber wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln gilt auch hier: Jeder Körper reagiert anders auf die kleinen natürlichen Helfer.

Bildquelle: Vivatrex/Milintina Botscharow


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Miriam25 am 18.11.2014 um 20:22 Uhr

    Das ist ja mal interessant! Glaub das hol ich mir mal. Habe genau das Problem, nehm die Pille und habe a) zugenommen und b) keine Lust mehr auf Sex. Hab gerade gegoogelt, dieses Securella ist ja auch nicht so teuer, probier ich mal.

    Antworten
  • sunflower70 am 17.11.2014 um 16:08 Uhr

    Kann ich nur bestätigen. Nehme Securella jetzt seit knapp 4 Monaten und habe kaum noch Stimmungstiefs! Hatte schon überlegt, die Pille abzusetzen, aber das hat sich ja jetzt erledigt.

    Antworten