Beziehungsstatus

Schlussmachen im Web 2.0: Ex-Partner aus Facebook und Co. löschen?

Schlussmachen im Web 2.0:  Ex-Partner aus Facebook und Co. löschen?

In Zeiten sozialer Netzwerke wie Facebook, StudiVZ, Xing und Co. wird es im Falle einer Trennung immer schwieriger, sich endgültig vom Ex-Partner zu lösen. Laut einer Umfrage der Online-Vermittlung ElitePartner.de würde mehr als ein Drittel aller Männer und Frauen den oder die Verflossene deshalb sofort aus seinen virtuellen Kontaktlisten verbannen.

Schlussmachen: Ex-Partner aus Facebook löschen?
Schlussmachen im virtuellen Zeitalter:Ex aus sozialen Netzwerken löschen?

Über Facebook und andere soziale Netzwerke ist es ganz einfach, jederzeit etwas über die aktuellen Aktivitäten seiner Bekannten herauszufinden – wenn es sich dabei allerdings um den oder die Ex handelt, kann die ständige Konfrontation die Trennung erschweren. Statusnachrichten à la „Freue mich auf ein Date heute Abend“ oder eine Verlinkung, auf der der Verflossene mit einer hübschen Blondine im Arm zu sehen ist, können alte Wunden immer wieder aufreißen und Eifersucht schüren.

Aber auch umgekehrt kann die soziale Vernetzung im Internet zum Hemmnis werden: Wenn man weiß, dass der Ex ständig mitliest, jedes neue Foto registriert und stets ein Auge auf den aktuellen Beziehungsstatus hat, kann man sich in sozialen Netzwerken schnell beobachtet fühlen. Und so bevorzugen 33 Prozent der Männer und 36 Prozent der Frauen einen klaren Schnitt: Der oder die Ex wird aus den virtuellen Kontakten gelöscht.

Wie geht Ihr damit um? Löscht Ihr Eure Verflossenen sofort aus den Kontaktlisten Eurer sozialen Netzwerke oder bleibt Ihr – zumindest virtuell – weiterhin Freunde?

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich