5 Dinge die ich diesen Monat liebe
Nina Rölleram 09.01.2017

Bei der Recherche für unsere Artikel stoßen wir immer wieder auf tolle neue Beauty-Produkte, nützliche Tools oder Buchempfehlungen, die wir unbedingt haben oder auf die wir nicht mehr verzichten möchten. Vielleicht sind ja auch ein paar Sachen für Dich mit dabei? Jeden Monat findest Du hier meine Empfehlungen des Monats.

#1 Belebender Tee aus Kaffekirschen

Hast Du schon mal etwas von Kaffeekirschen gehört? Dabei handelt es sich um die Früchte des Kaffeestrauches, in deren Inneren sich die Bohnen zur Gewinnung von Kaffee befinden. Die äußeren Schalen werden bei der Kaffeebohnenernte einfach entsorgt, obwohl auch sie Koffein und sogar antioxidative Stoffe enthalten. Das Berliner Startup Selosoda will dieser Verschwendung ein Ende setzen und die Kaffeepflanze nachhaltig nutzen. Aus dieser Idee heraus ist das koffeinhaltige Erfrischungsgetränk Selosoda entstanden, das dank der natürlichen Süße der Kaffeekirschen komplett ungesüßt und somit äußerst kalorienarm ist. Wer wissen möchte, wie Kaffeekirschen schmecken, sollte die getrockneten Früchte als Tee probieren. Vom Geruch her haben sie mich ein bisschen an Jasmintee erinnert, während nach dem Aufbrühen die fruchtige Note zum Vorschein kommt. Der Geschmack ist gar nicht so leicht zu beschreiben: Der Tee schmeckt leicht süßlich und fruchtig, ohne dabei aber sauer zu sein. Der Koffeingehalt entspricht dabei in etwa dem eines Kaffees und ist eine leckere Abwechslung am Morgen oder eine alternative für all diejenigen unter Euch, die keinen Kaffee mögen.

Unser Lieblingstee.⠀ ⠀ #cascara #cascaratea #coffeecherry #coffeecherrytea

A post shared by selo coffee fruit (@selo_coffee_fruit) on

#2 Tofu richtig zubereiten mit der Tofu-Presse

Egal, ob Du Dir vorgenommen hast, weniger Fleisch zu essen oder Du Vegetarier oder Veganer bist: Eine Tofu-Presse ist ein unheimlich praktisches Tool, um wirklich leckeren Tofu zuzubereiten. Denn besonders frischer Tofu aus dem Asia-Laden – wenn Du mich fragst, der einzig Wahre – enthält sehr viel Wasser, das verhindert, dass Marinade aufgenommen wird oder eine knusprige Haut entsteht. Wenn Du Dich also wunderst, warum Dein Tofu nie so lecker schmeckt wie im Restaurant und beim Anbraten zerfällt, solltest Du Dir unbedingt diese Tofu-Presse zulegen! Im Prinzip lässt sich Tofu auch zwischen mehreren Lagen Küchenkrepp und schweren Büchern pressen. Seitdem ich aber eine Tofu-Presse habe, will ich sie nicht mehr missen und sie kommt regelmäßig zum Einsatz.

#3 Natürliche Feuchtigkeitspflege im Winter

Wenn es draußen so richtig kalt wird, neigt meine Gesichtshaut dazu trocken zu werden und an manchen Stellen sogar zu schuppen. Selbst milde Gesichtsreiniger sind dann zu aggressiv für meine Haut, weshalb ich mich nach einer feuchtigkeitsspendenden und parfümfreien Alternative umgesehen habe. Fündig geworden bin ich in der Naturkosmetikreihe von Martina Gebhardt. Der Cleanser aus der Sheabutter-Kollektion führt nach der Gesichtsreinigung endlich nicht zu einer spannenden Haut und die passende Creme ist genau die richtige reichhaltige Pflege für sensible Haut im Winter. Martina Gebhardt-Produkte bekommst Du in Bio-Läden oder bei Amazon.

#4 Abhilfe bei trockener Haut nach dem Duschen

Nicht nur im Gesicht spannt die Haut nach der Reinigung, sondern auch am Körper. Da ich mich aber nach dem Duschen im Winter lieber sofort abtrocknen und anziehen will, habe ich meist keine Lust, mich hinterher einzucremen. Zum Glück gibt es mittlerweile eine ganze Reihe an Feuchtigkeitspflegeprodukten, die zur Anwendung unter der Dusche gedacht sind. Mich hat vor allem das Dusch-Soft-Öl-Balsam von Balea überzeugt, das auf meiner sehr trockenen Haut Wirkung zeigt.

#5 Leuchtbox mit Buchstaben zum Selbstgestalten

Das mit Abstand coolste Weihnachtsgeschenk vor ein paar Wochen war diese Leuchtbox im DIN A4-Format, die man mit mitgelieferten Buchstaben immer wieder neu gestalten kann. Betrieben wird der Leuchtkasten wahlweise mit Batterien oder einem Adapter, den man sich zusätzlich bestellen muss. Durch das praktische Format lässt sich die Leuchte sowohl hinstellen als auch an der Wand montieren. Es macht wirklich Spaß, die Leuchtbox ständig mit blödsinnigen Sprüchen neu zu bestücken, die mir gerade in den Sinn kommen. Natürlich kannst Du darauf auch motivierende Zitate oder die Namen Deiner Familienmitglieder von der Wand leuchten lassen.

Bildquelle: iStock/NikiLitov

*Partner-Links

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Hat Dir "5 Dinge, die ich diesen Monat liebe" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?