Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Corona-Krise

Autofahren mit Schutzmaske: Ist das eigentlich erlaubt?

Autofahren mit Schutzmaske: Ist das eigentlich erlaubt?

Wird das Tragen von Schutzmasken bald zur Pflicht in Deutschland? Darüber wird momentan noch fleißig diskutiert. Bereits jetzt tragen immer mehr Menschen freiwillig einen Mundschutz im öffentlichen Raum, aber darf man auch mit Schutzmaske Autofahren?

Das Tragen einer Maske soll die Verbreitung des Coronavirus eindämmen. Ob oder auch wann eine Schutzmaske getragen werden soll, hierfür gibt in Deutschland bisher noch keine einheitlich vorgeschriebenen Regelungen. Weder auf Länder- noch auf Bundesebene. Jena hat als erste deutsche Stadt eine Mundschutzpflicht in Supermärkten, im öffentlichen Nahverkehr sowie Gebäuden mit Publikumsverkehr verabschiedet.

Noch gibt es also keine Mundschutzpflicht in Deutschland, doch es kommen immer mehr Fragen auf. Eine Frage, die sich jedem stellt, der auch in der Corona-Krise auf das Auto angewiesen ist: Darf ich eigentlich beim Autofahren einen Mundschutz tragen?

Mundschutz im Auto: Fahrer musst klar erkennbar bleiben!

Die Antwort: Ja, aber nur, wenn du für andere klar erkennbar bleibst. Dein Gesicht darf also von deiner Maske nicht so verdeckt werden, dass größere Bereich wie etwa Mund und Nase komplett verhüllt sind. Wenn doch, handelst du damit offiziell gegen das sogenannte Verhüllungsverbot. Die Straßenverkehrsordnung (§23 Absatz 4 Satz 1 der StVO) schreibt hier Folgendes vor: "Wer ein Kraftfahrzeug führt, darf sein Gesicht nicht so verhüllen oder verdecken, dass er nicht mehr erkennbar ist", so lautet der Gesetzestext. Wer dagegen verstößt und von der Polizei angehalten wird, muss mit einem Bußgeld in Höhe von 60 Euro rechnen. Es gilt also: Wenn du im Auto deine Schutzmaske trägst, zieh sie unter das Kinn, so bleibst du am Steuer erkennbar. Wie sinnvoll das Tragen einer Maske beim Autofahren damit noch ist, ist also fraglich.

Diese Vorschriften betreffen jedoch nur den Fahrer. Beifahrer, egal ob direkt neben dem Fahrer oder Kinder auf den Rücksitzen, dürfen ihre Mundschutz ganz normal tragen.

Die absurdesten Verschwörungstheorien rund um das Coronavirus

Die absurdesten Verschwörungstheorien rund um das Coronavirus
BILDERSTRECKE STARTEN (13 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images / Sasha Suzi

Hat Dir "Autofahren mit Schutzmaske: Ist das eigentlich erlaubt?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich