Mit Zähnen und Klauen

Mit Zähnen und Klauen: Catherine Jinks

Mit Zähnen und Klauen

Toby ist eigentlich ein normaler Junge. Aber es gibt da ein paar Dinge, die weniger normal an ihm sind: Er hat seltsam schnelle Reflexe, extrem schnell wachsende Haare und einen tollen Geruchssinn. Kommt uns irgendwie bekannt vor – der Junge in der Pubertät, der auf einmal erkennt, dass an ihm irgendwas anders ist als an den anderen? Nein, dieses Buch ist kein „Twilight“-Abklatsch, der sich auf die Seite der Werwölfe schlägt. Mit Zähnen und Klauen ist ein humorvolles Buch, das in Australien spielt, Fantasy gekonnt mit Unterhaltung mixt und sich – abgesehen von dem phantastischen Umfeld – mit den Problemen und Entscheidungen beschäftigt, mit denen Jugendliche so zu kämpfen haben.

Toby, 13 Jahre alt, wacht eines Tages im Krankenhaus auf – nachdem er nackt und ohne Bewusstsein in einem Gehege des Nationalparks gefunden wurde. Komisch eigentlich. Er bekommt Besuch von einem jungen Mann, der ihn überreden will, einer Selbsthilfegruppe beizutreten. Als er erneut verschleppt wird und im Outback in einen Käfig gesperrt wird, stellt sich heraus: Seine Mitmenschen halten ihn für einen Werwolf, der anderen gefährlich werden kann. Gemeinsam mit Sergio, der ebenfalls gefangen genommen wurde, gelingt ihm die Flucht – und nun müssen die beiden versuchen, sich Mit Zähnen und Klauen gegen ihre Umwelt zu verteidigen.

Ja, es geht um Werwölfe, und nein, es geht nicht um Vampire, aber ja, auch in Mit Zähnen und Klauen wird es richtig spannend, geht es um halbmenschliche Kreaturen, die ihre Andersartigkeit erst nicht anerkennen wollen, dann aber Stärke daraus ziehen, das Beste daraus machen und sich dazu entscheiden, ihr Schicksal würdig anzunehmen.

Catherine Jinks: Mit Zähnen und Klauen

Für alle desired-Mädels, die gerne unterhaltsame, lustige und spannende Fantasy lesen. Und natürlich auch für alle Fans von Jacob alias Taylor Lautner …


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Rockyfairy am 18.10.2012 um 16:44 Uhr

    Klingt echt richtig gut! Ich glaub, das lohnt sich!

    Antworten
  • altepuppentante am 17.10.2012 um 17:53 Uhr

    schon das Titelbild sieht voll nach einen Wehrwolfbuch aus....würde ich bestimmt nicht kaufen

    Antworten
  • ErdbeerFan95 am 07.05.2012 um 20:17 Uhr

    Also ich finde das es einen Grund hat warum Werwölfe im Hintergrund sind, und da bleiben sollten^^

    Antworten