Girl traveler with luggage going to plane for travel
Diana Heuschkelam 14.05.2018

Du hast es beim Boarding immer total eilig und willst auf jeden Fall die Erste im Flieger sein, weil du dann genug Zeit hast, deine Sachen zu verstauen und lange Warteschlangen zu vermeiden? Dafür nimmst du sogar den Zuschlag fürs Priority Boarding in Kauf? Das ist keine gute Idee – zumindest aus gesundheitlichen Gründen!

Laut einer Studie von Wissenschaftlern der Arizona State University, die unter anderem vom britischen „Independent“ zitiert wird, solltest du beim Reisen mit dem Flugzeug lieber etwas mehr Geduld aufbringen. Denn die ersten Personen, die in den Flieger einsteigen, so fanden Wissenschaftler heraus, haben das größte Risiko, sich während des Fluges eine Erkältung zu holen und sich bei anderen anzustecken. Sogar, wenn nur eine einzige Person an Bord erkrankt ist! Dasselbe gilt für alle, die sich einen Sitz im vorderen Bereich der Maschine reserviert haben.

Darum ist es ungesund, im Flugzeug der Erste zu sein

Wieso es im Flugzeug so gefährlich ist, sowohl zeitlich als auch räumlich zu den Ersten zu gehören? Weil sich dadurch die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass die erkrankte Person an dir vorbeiläuft und dich mit ihren Viren berieselt. Hmm…

Um die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung beim Betreten des Flugzeugs zu berechnen, nutzten die Wissenschaftler ein kompliziertes mathematisches Modell. Dieses zeigte ebenfalls, dass sich die Chancen einer Ansteckung für alle Passagiere um 27 Prozent reduzieren, wenn die Airline ein Zwei-Phasen-Boardingsystem nutzt – zum Beispiel, wenn die vorderen und hinteren Türen des Flugzeugs zum Boarden genutzt werden.

Hand aufs Herz: Gehörst du zu denen, die sich beim Boarden gerne möglichst nach ganz vorne drängeln? Und wenn ja: Hat dich die Studie nun davon abgeschreckt? Verrate es uns in den Kommentaren!

Bildquelle:

iStock/PassionStudio


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?