Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deshalb gibt es gerade trotz Herbstanfang so viele Mücken

Ideale Bedingungen

Deshalb gibt es gerade trotz Herbstanfang so viele Mücken

Die Temperaturen werden immer herbstlicher. Viele trauern jetzt schon luftigen Kleidern, Eis und Badeseen hinterher. Doch eine Sache am Sommer vermisst wohl keiner: Mücken. Umso genervter dürften viele sein, dass diese aktuell so zahlreich zu sein scheinen wie nur selten. Sollten mit den heißen Temperaturen nicht auch die nervigen Blutsauger verschwinden? Leider nicht unbedingt. Tatsächlich herrschen für Mücken gerade beste Voraussetzungen.

Dass es im Herbst noch ein paar Mücken gibt, ist ganz normal. Tatsächlich ist Ende August und Anfang September die Hochzeit für Mücken. Ein regenreicher Sommer wie dieser begünstigt das zusätzlich. Deshalb sind aktuell besonders viele Mücken unterwegs. Zudem gibt es noch einen zweiten Faktor, der den Mücken dieses Jahr entgegenspielt. Denn während Mücken das feuchte Wetter lieben, ist es für Wespen eher kontraproduktiv. 2021 waren deshalb weniger Wespen als üblich unterwegs. Eine Gefahr weniger für die Stechmücken, denn sie stehen auf dem Speiseplan der größeren Insekten.

Stechen Mücken auch im Herbst und Winter?

Hinzu kommt, dass die weiblichen Mücken sich mit sinkenden Temperaturen immer häufiger in die Häuser verirren. Denn jetzt suchen sie nach einem geeigneten Platz zum Überwintern. Während männliche Mücken sich ihrem Schicksal ergeben und nach einer Saison sterben, schaffen es einige weibliche Mücken noch ein weiteres Jahr ihr unwohl zu treiben. Im Herbst und Winter stechen sie für gewöhnlich jedoch nicht. Unser Blut brauchen sie nämlich nur zur Aufzucht des Nachwuchs. Sobald die letzten Eier gelegt sind, werden also auch die weiblichen Mücken deshalb harmlos. Aktuell sind jedoch noch viele Mutter-Mücken draußen unterwegs und verteilen ihre Eier dort, wo sie den Winter überstehen. Die meisten Mücken überwintern nämlich nicht in unseren Häusern, sondern als Eier an geschützten und feuchten Stellen, zum Beispiel im Schlamm. Wird es im nächsten Jahr wieder wärmer, schlüpfen sie und der Spaß beginnt von vorne.

Solltest du jetzt trotzdem noch von einer Mücke gestochen werden, haben wir hier 7 Tipps, mit denen du den Juckreiz lindern kannst. Damit es erst gar nicht so weit kommt, kann ein Insektenschutzspray helfen. Hier verraten wir dir, welche Sprays im Test besonders gut abgeschnitten haben.

Im Herbst freuen wir uns nicht nur darauf, dass bald auch die letzten Stechmücken verschwunden sind, sondern vor allem auf leckere Kürbisrezepte. Viele kennen jedoch nur Hokkaido und Butternuss, dabei gibt es noch viel mehr leckere Kürbissorten. Wir zeigen sie dir im Video:

Bildquelle:

iStock/TT

Hat dir "Deshalb gibt es gerade trotz Herbstanfang so viele Mücken" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich