Das machen Frauen mit 30 alle durch
Juliane Timmam 10.07.2017

Gerade erst hast du deinen 29. gefeiert, doch auf einmal zählst du schon 35 Kerzen auf deiner Geburtstagstorte! Wo ist nur die Zeit hin? Was hast du in den letzten Jahren überhaupt dazugelernt? Du hattest doch so viel vor! Außerdem stört es dich gehörig, dass der Typ an der Kasse dich auf einmal siezt.

Es gibt einfach bestimmte Dinge, die jede Frau mit Anfang bzw. Mitte 30 erlebt, vor der sie wirklich niemand retten kann.

#1 Immer noch Single?

Du dachtest, du würdest mit Mitte 30 zumindest verheiratet sein, Kind und Haus würden schon irgendwann folgen. Und nun? Deine Familie macht dir ständig Vorwürfe und wartet ungeduldig auf Enkelkinder. Na ja, immerhin hast du dir zwei Katzen aus dem Tierheim geholt, das ist sowas ähnliches wie Nachwuchs. Und streiten tust du dich eigentlich auch schon genug mit den beiden, wer braucht da schon eine Beziehung?

Cat Lady

#2 Amore, Kind und Kegel

Während du dir dein großes Bett mit niemanden teilen musst, aufstehen kannst, wann du willst und mit deinem Körper noch sehr zufrieden bist, sind im Bekanntenkreis schon wieder einige Damen schwanger. Zwei Freundinnen feiern bereits ihren dritten Hochzeitstag, andere lassen sich gerade wieder scheiden. Wer braucht schon solche Probleme? Du nicht.

#3 Deine Freunde sind das Wichtigste für dich

Es gibt nichts auf der Welt, das dir wichtiger als deine Freunde ist. Natürlich möchtest du, dass deine Freunde dich weiterhin auf jede Party einladen. Wenn der Spaß aber erst nach 22 Uhr richtig los geht, stellst du dein Handy ab 21:15 Uhr auf lautlos und stellst dich tot. Falls du dich doch mal für deine Freude aufraffst, bereust du es am nächsten Tag sofort. Hallo, Hangover. Es ist ein Teufelskreis.

Hangover

 

#4 Serien-Marathon statt Party

Du freust dich immer besonders auf die Wochenenden, aber nicht, weil irgendwo eine tolle Party stattfindet, sondern weil du endlich wieder ausschlafen und/oder stundenlang deine Lieblingsserie ungestört schauen kannst.

Binge-Watching

Binge-Watching ist das Schönste am Wochenende

#5 Putz-Marathon statt Hangover

Während andere mit einem Mega-Kater aufwachen, wachst du am Samstagmorgen putzmunter auf und erledigt alles, was während der Woche vernachlässigt wurde. Saugen, Putzen, Wäsche waschen, Einkäufe erledigen.

Putzen

#6 Ersparnisse?

Deine Mutter hat es dir schon vor 10 Jahren gepredigt: „Kind, mach immer brav deine Steuer und schließe endlich eine Berufsunfähigkeits-/Renten-/XYZ-Versicherung ab.“ Und was machst du? Du investierst das hart verdiente Geld lieber am Wochenende in teuren Wein, Eiskrem oder Designerschuhe. Tja, das mit der Verantwortung übernehmen klappt wohl noch nicht ganz so gut. LOL, egal.

Money

#7 Du leistest dir ein Hotelzimmer

Zelten hast du zuletzt als Schulkind gemacht und schon damals hast du es gehasst. Statt jetzt beim Festival auf dem dreckigen und lauten Campingplatz zu schlafen, buchst du dir ein Hotel in der Nähe und fährst schon abends und morgens mit dem Taxi zum Festivalgelände. Was kostet die Welt?

#8 Du lässt Fremde für dich arbeiten

Zu deinem fünften Umzug nötigst du endlich nicht mehr deine besten Freunde dazu, für das bisschen Pizza und Bier den ganzen Tag zu schuften. Du verdienst endlich genug Geld und kannst ein Umzugsunternehmen bezahlen.

#9 Was ist Tinder?

Durch deine letzte Beziehung, die bis Anfang 30 ging, hast du nicht mitbekommen, wie Tinder & Co funktionieren. Die Nachhilfestunden erledigt jetzt deine 16-jährige Nichte.

Tinder

#10 Du kennst die aktuellen Charts nicht mehr

Du bist und bleibst ein Nostalgiker, deshalb spielst du seit 20 Jahren auf jeder Party die gleichen Songs, die du natürlich alle auswendig kennst. Neue Popsongs im Radio schaltest du sofort weg, weil dir der Quatsch einfach nur auf den Keks gehen.

Geht es dir ähnlich? Verrate es und in den Kommentaren oder bei Facebook, wie du dein Leben mit Anfang/Mitte 30 meisterst.

Bildquelle: iStock/loco75


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?