So individuell

7 wunderschöne Ideen für DIY-Geschirr

7 wunderschöne Ideen für DIY-Geschirr

Schlägt auch dein Herz schneller bei dem Gedanken an einen Tisch voll schönem Geschirr? Besonderes Porzellan ist oftmals recht teuer, weshalb man sich dann doch öfter mit der schlichteren, günstigeren Variante zufriedengibt. Doch das muss gar nicht sein. Denn unsere Ideen für DIY-Geschirr sind mindestens genauso schön, nur sind sie sehr viel günstiger und machen sogar richtig Spaß herzustellen.

#1 Marmortassen mit Nagellack

Dir gefällt der Marmor-Look und du hast Lust dein Geschirr etwas aufzupimpen? Dann wird dir diese Methode sehr gelegen kommen, denn mit ihr kannst du ziemlich einfach Tassen, aber auch alles andere wie Schüsseln, Vasen oder Blumentöpfe in deinen Lieblingsfarbtönen marmorieren.

Du benötigst:

So geht’s:

Befülle eine alte Schüssel oder einen alten Eimer mit Wasser. In das Wasser gibst du einige Tropfen des Nagellacks, in dessen Farbe du den Marmor-Effekt wünschst. Mit einem kleinen Stock oder einem Holzspieß verrührst du das Ganze miteinander, sodass kleine Nagellacktropfen im Wasser entstehen. In diese Farb-Flüssigkeit tauchst du nun die Tassen und holst sie mit einer schnellen Bewegung wieder heraus. Wenn du geometrische Aussparungen oder einen klaren Rand möchtest, kannst du das vorher mit dem Maskingtape abkleben. Die Tassen kannst du auf altem Karton oder Küchenpapier trocknen lassen.

#2 Kanne mit Sprenkelmuster

Die Sprenkel-Methode sieht nicht nur superstylish aus, sondern ist zudem ziemlich einfach zu machen. Bei einer Kanne kommt dieser Look sehr schön zur Geltung, aber natürlich kannst du auch passende Tassen dazu herstellen. Auf jeden Fall ist Porzellan mit Sprenkelmuster ein echter Hingucker auf jedem Tisch.

Du benötigst:

So geht’s:

Lege etwas alte Pappe als Unterlage für dein DIY-Geschirr aus. Am besten, du probierst das Sprenkeln vorerst auf einem Papier, bevor du dich an den Krug traust. Wenn du bereit bist, kannst du einfach relativ dick Farbe auf einen Pinsel geben und mithilfe deiner Finger den Krug besprenkeln. Um verschieden große Farbklekse zu haben, kannst du verschiedene Pinsel verwenden. Wenn du zufrieden mit deiner Sprenkel-Optik bist, sollte die Farbe einige Tage trocknen. Dann kannst du die Kanne für eine halbe Stunde bei circa 160 Grad in den Ofen geben, damit die Farbe gebrannt wird – und fertig ist deine Sprenkel-Kanne.

#3 Eierbecher aus Salzteig

Es ist gar nicht so leicht, schöne Eierbecher zu finden, die weder langweilig noch kitschig sind. Umso besser, dass du dir kleine Eyecatcher auch relativ einfach selbst machen kannst, und zwar so, dass es auch gut zu deinem restlichen Geschirr passt.

Du benötigst:

  • Salzteig (Salz, Mehl, Wasser, Öl)
  • Schleifpapier
  • Weiße + farbige Acrylfarbe*
  • Pinsel*
  • Durchsichtiger Nagellack

So geht’s:

Stelle einen Salzteig her, zum Beispiel nach diesem Rezept. Forme aus deinem Teig vier gleichgroße Kugeln und drücke mit dem Zeigefinger jeweils eine Mulde in die Kugel. Mit deinen Fingern kannst du dann den Rand ausformen. Versuche immer mal wieder ein Ei in deine Form zu legen, damit am Ende auch wirklich die Größe der Mulde passt. Lass die Eierbecher dann für circa 2 Stunden bei 50 Grad im Ofen und lass sie draußen abkühlen. Wenn die Oberfläche getrocknet ist, kann das DIY-Geschirr erneut für 2 Stunden bei 200 Grad in den Ofen. Anschließend kannst du Unebenheiten mit dem Schleifpapier bearbeiten und dann alles so bemalen, wie es dir gefällt.

#4 Beton-Schüsseln

Diese Idee für DIY-Geschirr passt perfekt zum sehr beliebten Beton-Trend. Du kannst dir mit dieser Technik eine originelle Obst- oder auch Snackschale herstellen. Es ist sehr einfach zu machen und es ist gut möglich, dass du nach der DIY-Schale direkt weiter in die Produktion gehst. Denn auch zum Beispiel Vasen aus Beton könnten sehr cool aussehen.

Du benötigst:

So geht’s:

Zunächst rührst du den Beton mit Wasser zu einer homogenen Masse, halte dich am besten an die auf dem Produkt angegebene Verhältnisangabe. Die Masse füllst du in die größere deiner Schalen, bis sie ungefähr zu 75 Prozent befüllt ist. In diese Masse legst du nun die kleinere Schale und beschwerst die mit Geldmünzen, damit sie unten bleibt. Wenn der Beton getrocknet ist, kannst du das Ganze auf den Kopf stellen und mit leichtem Klopfen den Beton aus den Schalen kippen. Anschließend kannst du dein DIY-Geschirr nach Lust und Laune bemalen.

#5 Teller mit Porzellanstiften bemalen

Das ist wohl nicht nur die bekannteste Methode, um individuelles DIY-Geschirr herzustellen, sondern auch die einfachste. Denn eigentlich benötigst du hierfür nur das Geschirr und die Stifte und dann sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Du benötigst:

So geht’s:

Achte darauf, dass dein Geschirr gut gereinigt ist, dann kannst du direkt mit dem Bemalen loslegen. Wenn du etwas Wasser mit unter die Farbe mischst, kannst du hellere und pastellige Töne erzielen. Wenn du zufrieden mit deinem Kunstwerk bist, kannst du das Geschirr für 30 Minuten bei circa 160 Grad in den Ofen legen. Bis du das DIY-Geschirr dann benutzen kannst, solltest du noch einige Tage warten, damit wirklich die gesamte Farbe durchgetrocknet und somit auch spülmaschinenfest ist.

#6 Fimo Schälchen

Diese einfach herzustellenden Schälchen kannst du zum Beispiel für kleine Snacks, als Teebeutel-Schälchen oder als Schmuckablage einsetzen. Ob clean mit Goldrand oder kunterbunt – die kleinen Schälchen werden bestimmt ein Hingucker.

Du benötigst:

So geht’s:

Forme deine Schälchen mit den Händen, du kannst dir auch andere bereits fertige Schälchen dafür zur Hilfe nehmen. Stelle das fertig geformte DIY-Geschirr nach Gebrauchsanweisung in den Ofen und warte danach bis es abgekühlt ist. Dann kannst du direkt mit dem Bemalen loslegen.

#7 Schale aus Pappmaché

Gut möglich, dass es ziemlich lange her ist, dass du Pappmaché selbst gemacht hast. Dabei haben die großen Bastel-Aktionen in Kindertagen doch besonders viel Spaß gemacht, oder? Eine große Schale aus Pappmaché zum Beispiel für die Aufbewahrung von Obst kann wunderschön aussehen.

Du benötigst:

  • Toilettenpapier
  • Kleister* 
  • Plastikschüsseln
  • Servietten oder Farben zum Verzieren

So geht’s:

Stelle aus kleinen Toilettenpapierstückchen, Wasser und Kleister eine Pappmaché-Masse her, die gut klebt. Diese kannst du dann auf eine umgedrehte Schüssel geben und leicht andrücken. Die Schüssel sollte ein bisschen flexibel sein, damit du nach dem Trocknen deine Schale von der Schüssel gut lösen kannst. Wenn du möchtest, kannst du eine schöne Serviette über die Masse legen und andrücken oder bis nach dem Trocknen warten – dann kannst du die getrocknete Schale auch noch nach Lust und Laune bemalen und nach dem endgültigen Trocknen direkt an ihren neuen Platz stellen.

Welcher Einrichtungsstil passt zu mir?

Mit diesen Ideen wirst du deinen Haushalt und dein Interieur durch cooles DIY-Geschirr im Handumdrehen aufpeppen. Viel Spaß beim DIYen! Wenn du noch andere Ideen für DIY-Geschirr hast, verrate sie uns gerne in den Kommentaren. 

Bildquelle:

Getty Images/ dvoevnore

Hat Dir "7 wunderschöne Ideen für DIY-Geschirr" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich