Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Günstige Alternativen zu Peloton: 3 motivierende Fitness-Geräte & Apps

Home Gym

Günstige Alternativen zu Peloton: 3 motivierende Fitness-Geräte & Apps

Das Ergometer, mit dem man sich seine Personal Trainer per Bildschirm nach Hause holen kann, hat einen wahren Hype ausgelöst. Leider sind die Geräte von Peloton nicht gerade günstig. Inzwischen gibt es aber einige preiswertere Alternativen, mit denen du dich dank passender Onlinekurse fit halten kannst. Wir zeigen dir drei preiswerte Peloton-Alternativen für dein Home Gym.

Was kostet ein Peloton?

Qualitativ hochwertige Ergometer bekommst du schon ab ca. 180 Euro. Ein Peloton-Bike liegt deutlich über diesem Preis: Allein für das Gerät werden 2.145 Euro fällig, hinzu kommt der Monatsbeitrag von 39 Euro für die Peloton-Mitgliedschaft und den damit verbundenen Zugriff auf die Fitness-Kurse. In einem Jahr werden somit bereits für das Abo 468 Euro fällig – alles andere als ein Schnäppchen! Wenn du auf Live-Spinningkurse und eine riesige Auswahl an bewährten Trainern verzichten kannst, gibt es aber auch preiswertere Alternativen.

Peloton-Alternativen im Vergleich

Training zu Hause begleitet von motivierenden Videos oder Laufstrecken ist nicht nur mit Peloton möglich. Alternativ kannst du auch mit den folgenden Fitnessgeräten und Apps deine Ziele erreichen. In der Tabelle kannst du sowohl die einmaligen als auch die laufenden Kosten einsehen. Falls du noch nicht sicher bist, ob es doch ein hochpreisiges Gerät inklusive genau darauf angepassten Video-Kursen sein soll, haben wir auch das Peloton Bike sowie den Fitness-Spiegel von Vaia mit aufgeführt, um die Kosten besser vergleichen zu können:

Art des Geräts Anschaffungspreis monatliche Kosten geeignet für
Sportstech ESX500 + Kinomap-App Ergometer 499 Euro 6,66 Euro Cardio- und Intervalltraining
YM Laufband + Kinomap-App Laufband 329,97 Euro 6,66 Euro Cardio- und Intervalltraining
Peloton Digital-App ohne Gerät nur App - 12,99 Euro Joggen, Yoga, Meditation, HIIT, Krafttraining, Laufband-Training (wenn Gerät schon vorhanden)
VAHA-Spiegel interaktiver Spiegel 2.268 Euro 39 Euro Yoga, Stretching, Krafttraining, Meditation, HIIT
Peloton Bike Ergometer + Bildschirm 2.145 Euro 39 Euro Cardio, Intervalltraining, Yoga, Meditation, HIIT, Krafttraining, Laufband-Training (wenn Gerät schon vorhanden)

Dass es auch günstiger und platzsparender geht, beweisen diese Fitness-Tools, die in jede Wohnung passen:

#1 Sportstech ESX500 + Kinomap-App

Anstelle eines Peloton-Bikes mit fest installiertem Bildschirm, kannst du auch mit einem Ergometer und einer kompatiblen App trainieren. Am besten funktioniert das mit einem Tablet, das du in die dafür vorgesehene Halterung am Griff anbringen kannst. Das Sportstech ESX500 verfügt sowohl über eine Tablet- und Smartphone-Halterung und bietet mit der Kinomap-App die Möglichkeit, reale Strecken abzufahren, sich mit anderen Nutzern zu messen oder per Coaching-Modus zu trainieren.

Das Sportstech ESX500 bekommst du für 499 Euro bei Amazon:

ergometer app

So kannst du zum Beispiel von deinem Wohnzimmer aus virtuell eine Radtour über die Golden Gate Bridge oder am Strand entlang machen. Ähnlich wie bei Peloton kannst du dich auch hier von realen Trainern motivieren lassen, auch wenn du hier ein paar Abstriche bei der Qualität der Videos machen musst. Dafür dass die Kinomap-App im Jahresabo nur 6,66 Euro kostet, ist diese Option nach der ersten Investition deutlich günstiger.

Vor- und Nachteile im Überblick:

  • ähnliches Training wie mit dem Peloton-Bike möglich
  • preiswerter Anschaffungspreis
  • Display mit Trainings-Programmen
  • kompatibler Pulsmesser als Zubehör erhältlich
  • Transportrollen zum schnellen Verschieben
  • leiser Riemenantrieb
  • Monatsbeitrag für die App deutlich günstiger als bei Peloton
  • Tablet, Smart TV oder großes Smartphone für die App erforderlich
  • Einrichtung der App aufwendiger als bei Peloton
  • max. Körpergewicht 120 kg

#2 YM Laufband + Kinomap-App

Du suchst nach einem Cardio-Trainingsgerät für dein Wohnzimmer, läufst aber lieber, anstatt zu strampeln? Dann könnte das YM Laufband die passende Option für dich sein: Das zusammenklappbare Gerät punktet mit zahlreichen positiven Amazon-Bewertungen und ist ebenfalls mit Apps wie Kinomap oder ZWIFT kompatibel. Für die Nutzung mit einem Fitness-Coaching per App ist auch hier ein Tablet oder die Projektion auf einen Fernseher empfehlenswert.

Das YM Laufband mit Coaching per App bekommst du für 329,97 Euro bei Amazon:

laufband app

Vor- und Nachteile im Überblick:

  • preiswerter Anschaffungspreis
  • Display mit Trainings-Programmen
  • zusammenklappbar
  • Puls-Sensoren an den Griffen
  • Monatsbeitrag für die App deutlich günstiger als bei Peloton
  • Tablet, Smart TV oder großes Smartphone für die App erforderlich
  • Einrichtung der App aufwendiger als bei Peloton
  • kann quietschen, wenn es nicht geölt wird
  • max. Körpergewicht 120 kg

#3 Peloton Digital-App + Fremdgeräte

Um von dem Premium-Trainings von Peloton Gebrauch zu machen, benötigst du nicht zwingend ein Bike oder Laufband von Peloton. Die Workouts und Coachings kannst du auch über die Peloton Digital-App nutzen, die monatlich nur 12,99 Euro kostet. Bevor diese kostenpflichtig wird, kannst du sie sogar 30 Tage gratis testen. Die App bietet geführte Trainings für eine Vielzahl an Workouts wie Joggen, Radfahren, Laufband-Training, Yoga, Krafttraining, HIIT oder Meditation. Somit kannst du wahlweise ganz ohne Geräte oder mit einem günstigen Fitness-Gerät deiner Wahl trainieren und dennoch von den gehypten Peloton-Workouts profitieren.

Vor- und Nachteile im Überblick:

  • 30 Tage kostenlos
  • zahlreiche Trainingsformen möglich
  • kann mit bereits vorhandenen Geräten verwendet werden
  • professionelle Peloton-Trainings ohne hohen Anschaffungspreis
  • für Cardio-Training ist ein Ergometer oder Laufband nötig (wenn man nicht joggen möchte)
  • Tablet, Smart TV oder großes Smartphone erforderlich
  • evtl. fehlende Motivation, da die App vergessen wird
Preis-Leistungssieger auf Amazon: Miweba Sports Indoor Fitnessbike - 3 Kg Schwungmasse - Pulsmessung - 8 Widerstandsstufen
Preis-Leistungssieger auf Amazon: Miweba Sports Indoor Fitnessbike - 3 Kg Schwungmasse - Pulsmessung - 8 Widerstandsstufen

Bonus-Tipp: VAHA-Spiegel

Peloton ist aktuell nicht der einzige Hersteller auf dem Markt, der smarte Fitnessgeräte mit eingebauten Workout-Coachings anbietet. VAHA bietet eine tolle Alternative für alle an, die sich kein unästhetisches Laufband oder Ergometer in die Wohnung stellen wollen, denn der VAHA-Spiegel sieht dank seinem sleeken Look aus wie ein schicker Standspiegel – kann aber deutlich mehr! Ähnlich wie bei Peloton kannst du mit einem dazu buchbaren Abo Gebrauch von hunderten Kursen machen, die wöchentlich upgedatet werden. Indem du vor dem interaktiven Spiegel trainierst, kann deine Haltung korrigiert und analysiert werden, egal ob beim Yoga, Stretching, Krafttraining mit Kettlebells oder Hanteln oder HIIT.

Der Fitness-Spiegel von VAHA liegt in einem ähnlichen Preissegment wie Peloton: Für den Spiegel werden einmalig 2.268 Euro fällig, für die Kurse und Workouts 39 Euro im Monat. Wer neugierig geworden ist, kann

vaha peloton alternative

Vor- und Nachteile im Überblick:

  • platzsparend
  • fällt nicht als Fitnessgerät auf
  • kann die Haltung korrigieren & individuelle Anweisungen geben
  • ideal für Krafttraining, Yoga, Stretching und HIIT
  • 0%-Finanzierung in kleinen Raten
  • sehr hoher Anschaffungspreis & Folgekosten
  • für Cardio-Training weniger geeignet

Dein Workout mit einem Trainer oder Online-Coach durchzuziehen, kann dich vor diesen weit verbreiteten Fehlern bewahren:

13 weitverbreitete Fitness-Mythen und ihr Wahrheitsgehalt

13 weitverbreitete Fitness-Mythen und ihr Wahrheitsgehalt
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/skynesher

Hat dir "Günstige Alternativen zu Peloton: 3 motivierende Fitness-Geräte & Apps" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich