Heuschnupfen im Mastjahr
Katharina Meyeram 10.04.2018

Du leidest unter Heuschnupfen? Dann gibt es eine schlechte Nachricht für dich: In diesem Jahr wird deine Allergie wahrscheinlich besonders schlimm ausfallen. Grund dafür ist das Phänomen, das 2018 zu einem sogenannten Mastjahr macht.

Die Sonne scheint, es wird wärmer, die Menschen drängen nach den langen, nasskalten Wintermonaten nach draußen. Es könnte so schön sein – wenn da nicht die tränenden Augen und die juckende, schniefende Nase wären. Doch die Beschwerden, die Allergiker aus vergangenen Jahren kennen, sollen in diesem „Mastjahr“ noch heftiger werden.

Heuschnupfen? 2018 wird schlimm!

Etwa alle vier bis zehn Jahre tritt ein Phänomen auf, das Biologen als Mastjahr bezeichnen. In einem solchen Jahr, zu dem auch 2018 gehört, produzieren Bäume besonders viele Samen, wodurch auch vermehrt Pollen durch die Luft fliegen. Für Menschen mit Heuschnupfen der absolute Albtraum! Insbesondere von Birkenpollen soll es in den nächsten Wochen eine wahre Explosion geben. Dies liegt laut wetter.com an den kalten Temperaturen in Februar und März. Dadurch habe sich die Blüte verzögert, sodass nun alle Birken gleichzeitig blühen sollen.

Der Pollenflugkalender von 2018

Der Pollenflugkalender von 2018

Was bedeutet eigentlich Mastjahr?

Seinen Namen hat das Mastjahr daher, dass früher in diesen Jahren Schweine und andere Masttiere in den Wald getrieben wurden, um die vermehrt gewachsenen Eicheln und anderen Baumfrüchte zu fressen.

Was kannst du gegen deinen Heuschnupfen tun?

Lisa Simpson mit Allergie

Wer gegen Birkenpollen allergisch ist, sollte in den nächsten Wochen mit stärkeren Symptomen als üblich rechnen. Wen du kannst, vermeide es, zu viel Zeit draußen zu verbringen oder decke dich mit Allergietabletten ein. Ein weiterer Tipp, um Heuschnupfen-Symptome zu lindern, ist, abends zu duschen, sobald du in deine Wohnung kommst. So wirst du zumindest zu Hause von den Pollen verschont. Sind deine Beschwerden besonders stark, kannst du auch mit deinem Hausarzt darüber sprechen. Er wird dich beraten oder dich an einen Allergologen überweisen.

Heuschnupfen ohne Medikamente bekämpfen? Hiermit soll es gehen!

Artikel lesen

Ist dein Sternzeichen vielleicht schuld an deiner Allergie? Hier sind die typischsten gesundheitlichen Probleme, die die jeweiligen Sternzeichen haben können – und bei einigen ist Heuschnupfen dabei!

Die gesundheitlichen Probleme der Sternzeichen

Leidest du unter Heuschnupfen? Hast du schon gemerkt, dass die Symptome in den letzten Tagen stärker wurden? Mir geht es jedenfalls so. Ich habe mich also mit Tabletten und einer Menge Taschentüchern eingedeckt – denn in der Wohnung bleiben will ich bei diesem schönen Wetter nur ungern!

Bildquelle:

Getty Images/ChesiireCat, giphy.com, Statista

Hat Dir "Darum wird 2018 für Allergiker besonders schlimm" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

Meine Empfehlung für dich

Tipps

Das hilft bei Heuschnupfen