Susanne Falleram 19.09.2018

Wurde in der letzten Folge von „Die Höhle der Löwen” etwa das neue Wundermittel für Leute vorgestellt, die zu wenig schlafen und dadurch tagtäglich einfach nur fix und fertig sind?! Gründer und Schlafforscher Dr. Markus Dworak konnte die Investoren mit seinem Nahrungsergänzungsmittel smartsleep zumindest vollends überzeugen.

Du kennst es bestimmt auch: Man nimmt sich regelmäßig vor, früh ins Bett zu gehen, doch dann kommt irgendwas dazwischen oder man ist einfach noch nicht müde genug, um einschlafen zu können. Blöd nur, dass der Wecker morgens erbarmungslos klingelt und man total gerädert zur Arbeit schlurft. Und genau hier möchte Dr. Markus Dworak ansetzen, wie er bei „Die Höhle der Löwen” erklärt.

Maximale Erholung innerhalb weniger Stunden durch eine gesteigerte Schlafqualität? Dr. Markus Dworak begeistert mit seiner smartsleep-Erfindung.

14 Jahre lang hat er an einem Mittel geforscht, durch das die Schlafqualität effektiv gesteigert wird, selbst, wenn die Schlafzeit nur kurz ist. Heraus ist smartsleep gekommen, bestehend aus zwei Tabletten und einer Flüssigkeit. Die Nahrungsergänzungsmittel enthalten neben Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren auch, und hier legt Dworak die Betonung drauf, Kreatin. Was genau diese besondere Zutat bewirkt, erfährst du hier im Video:

Fakt ist: Alle fünf Löwen wollen den Deal, bieten bis zu 1,5 Millionen Euro Kapital – das bisher höchste Angebot, das es je (!) in der Show gab!

Übrigens: Wir haben bereits ein anderes, vermeintliches Wundermittel getestet, dass uns leichter einschlafen lassen soll. Was bei unserem Test von Sleep.ink herauskam, liest du hier!

Würdest du smartsleep ausprobieren, weil du selbst mit ständiger Müdigkeit zu kämpfen hast? Oder bist du ein guter Schläfer bzw. glaubst eh nicht an die Wirksamkeit eines solchen Nahrungsergänzungsmittels? Sag uns deine Meinung gern in den Kommentaren.

Bildquelle:

iStock/millann, MG RTL D / Frank Hempel

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?