Können graue Haare wieder Farbe bekommen
Anna Groß am 19.07.2017

Können graue Haare wieder Farbe bekommen? Ja, sie können! Wie das funktioniert und warum das nicht immer unbedingt etwas Gutes bedeutet, erklären wir hier.

Können graue Haare wieder Farbe bekommen?

Wenn du gerade entdeckt hast, dass sich dein graues Haar wieder verabschiedet und du dich ungläubig fragst „Können graue Haare wieder Farbe bekommen?“ bist du damit keineswegs allein. Tatsächlich kann graues Haar wieder Farbe bekommen, die Ursachen dafür können aber ganz unterschiedlicher Natur sein. Dabei gilt es zu unterscheiden, ob vorzeitig ergraute Haare ihre gewohnte Farbe wieder zurückgewonnen haben oder ob es sich um altersbedingt ergrautes Haar handelt, das sich plötzlich wieder einfärbt.

Vorzeitig ergraute Haare

Vorzeitig ergraute Haare sind von altersbedingt ergrautem Haar zu unterscheiden.

Vorzeitig ergraute Haare bekommen wieder Farbe

Vorzeitig ergrautes Haar kann durch mehrere Ursachen und Behandlungen ausgelöst werden und wieder Farbe bekommen:

# Vitamin- und Mineralstoffmangel

Wenn Haar vorzeitig ergraut, fehlt es in der Ernährung häufig an wichtigen Nährstoffen. Um einen Nährstoffmangel auszugleichen, solltest du die folgenden drei Dinge unbedingt beachten, um wieder Farbe in dein ergrautes Haar zurückkehren zu lassen:

  • Ernährung: Iss regelmäßig frisch, vor allem viel Obst und Gemüse, um deinem Körper alle Nährstoffe zu geben, die er braucht.
  • Schadstofflast: Ein oder zweimal im Jahr solltest du deinen Körper entgiften. Oder baue rohen Knoblauch oder Koriander und viel Wasser in deine tägliche Kost ein.
  • Darmgesundheit: Ein kranker, entzündeter Darm kann Nährstoffe nicht richtig aufnehmen und lässt Proteine bzw. andere Substanzen in den Blutstrom sickern, ohne richtig verdaut zu werden.

# Zöliakie (Glutenunverträglichkeit)

Innerhalb weniger Wochen kann eine glutenfreie Ernährung bewirken, dass Haare auch Jahre nach ihrem Ergrauen wieder dunkler werden.

# Hormonstörungen

Ein Ausgleich des Hormonhaushalts kann nach wenigen Monaten wieder zu farbigem Haar führen.

# Perniziöse Anämie

Die Blutarmut, die auf einem Mangel an Vitamin B12 beruht, kann mit einem Ausgleich ebendiesem graues Haar wieder verschwinden lassen.

# Arzneimittel mit dem Wirkstoff Hydroxychloroquin

Ein vorübergehendes Ergrauen der Haare kann als Nebenwirkung bei der Einnahme eines Arzneimittels mit dem Wirkstoff Hydroxychloroquin auftreten. Dieses Medikament wird gegen Malaria und Autoimmunerkrankungen eingesetzt. Nach Absetzen des Medikaments kehrt die ursprüngliche Haarfarbe aber in der Regel zurück.

Wenn du mit deinem grauen Haar unglücklich bist, probiere es mit diesen Färbemethoden

Artikel lesen

Altersbedingt ergrautes Haar bekommt wieder Farbe

Dass die Farbpigmente altersbedingt ergrauter Haare wiederkehren, ist zwar äußerst selten, aber nicht grundsätzlich unmöglich. Im Zusammenhang mit Krankheiten wird das Phänomen der Repigmentierung immer wieder einmal beschrieben:

Altersbedingt ergraute Haare

Bekommen altersbedingt ergraute Haare wieder Farbe kann eine Krankheit im Spiel sein.

So gab eine 71-jährige Frau mit auffälliger Hyperpigmentierung der Haut am Oberkörper und Hypertrichose im Gesicht an, ihre jetzt wieder dunklen Haare seien vor Jahren bereits grau gewesen. Eine 69-Jährige mit zunehmender Pigmentierung von Brust, Gesicht und Unterbauch zeigte ebenfalls ein Dunklerwerden der zuvor bereits ergrauten Haare. Bei beiden wurden erhöhte Protein- und organisch-chemische Farbstoffwerte diagnostiziert. Trotz entsprechender Therapien blieben die Haare der Frauen dunkel. Die Ursache der wiederkehrenden Haarfarbe bei beiden Frauen ist nicht geklärt. Vermutlich werden die Pigmentzellen der Haarwurzel dazu aktiviert, sich am Haarschaft zu bilden – also an dem Teil des Haares, der die Hautoberfläche überragt.

Eine 91-jährige Frau begab sich hingegen wegen eines vier Tage zuvor entdeckten, dunklen Knotens auf ihrer Kopfhaut in die Klinik der Medizinischen Universität Graz. Ganze zehn Jahre früher hatte sie allerdings bereits eine andere, bemerkenswertere Veränderung an sich wahrgenommen: Ihr zuvor weißes Haar hatte nach und nach wieder Farbe bekommen. Mit einigen rötlichen Strähnen habe es angefangen, innerhalb einiger Jahre habe sie mal rötliche, mal tiefschwarze und schließlich hellbraune Haare am Hinterkopf gehabt. Als junge Erwachsene sei die Frau allerdings strohblond gewesen. Bei dem Knoten handelte es sich um ein Melanom bzw. bösartigen schwarzen Hautkrebs, in dessen direkter Umgebung die Haare hellbraun verfärbt, weiter entfernt dagegen weiß waren.

Bei der genauen Untersuchung des Tumors und des umliegenden Gewebes machten die Ärzte eine weitere interessante Entdeckung: Auch in den Haarfollikeln, aus denen die Haare wachsen und in den Haarwurzeln fanden sie krankhaft veränderte Pigmentzellen. Zudem entdeckten sie im Haarschaft der Follikel in der unveränderten Haut um den Tumor herum abgelagertes Melanin – jenen Farbstoff, der die Haut und die Haare dunkel färbt. In ihrem Fallbericht vermuten die österreichischen Ärzte, das Melanom könnte durch Botenstoffe die farbbildenden Pigmentzellen in jenen Haarfollikeln aktiviert haben, die in der Umgebung des Tumors in gesunder Haut saßen.

Hinweis: Der Fall der österreichischen Patientin zeigt, wie entscheidend bei der Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs die Kontrolle auch schwer zu untersuchender Körperstellen ist. Lass ungewöhnliche Veränderungen an deinem Körper immer von einem Arzt abklären, um stets rechtzeitig handeln zu können.

Manche von uns bekommen mit 30 schon graues Haar – wir verraten dir, woran das liegt

Artikel lesen

Graue Haare sind kein Weltuntergang, sondern seit einigen Jahren sogar richtig stylisch! Sieh dir an, welche Stars bekannt sind für ihre schicken grauen Haare und welche Promis sich sogar extra graue Haar färben und damit einen Boom auslösten!

12 Stars aller Generationen, die graue Haare rocken

Die Frage „Können graue Haare wieder Farbe bekommen?“ ist ganz klar mit einem „Ja“ zu beantworten. Unterscheide dabei stets zwischen vorzeitig oder altersbedingt ergrauten Haaren, um die Ursache für die wiederkehrenden Pigmente bestimmen zu können. Auf der sicheren Seite bist du immer, wenn du einen Arzt über die Veränderung informierst.

Bildquellen: iStock/jacoblund, iStock/Tatomm, iStock/SilviaJansen

*Partner-Links


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?