Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Fit & gesund
  4. Gesundheit
  5. Alle reden von Mental Health: Aber was bedeutet das eigentlich?

Erklärt

Alle reden von Mental Health: Aber was bedeutet das eigentlich?

Haben wir eine Verletzung am Bein, können wir zu einem Arzt gehen, sagen, wo es wehtut und im besten Fall Medikamente bekommen. Geht es um das Thema Mental Health, sieht das Ganze schon etwas anders aus.

Immer häufiger hört man diesen Begriff mittlerweile und immer öfter reden Menschen von einer guten Mental Health. Doch was bedeutet dieser Begriff überhaupt? Wir wollen es dir erklären.

Mental Health: Was bedeutet das?

Der Begriff Mental Health bedeutet übersetzt so viel wie mentale Gesundheit, sprich psychische Gesundheit. Anders als bei körperlichen Beschwerden ist es bei psychischen Belastungen schwieriger, diese greifbar zu machen, geschweige denn, sie zu erklären. Bei unserer psychischen Gesundheit geht es um unser emotionales, körperliches sowie soziales Wohlbefinden. Laut WHO ist Gesundheit ein „Zustand vollständigen physischen, geistigen und sozialen Wohlbefindens.“ Haben wir mit psychischen Erkrankungen oder Belastungen zu kämpfen, kann das Auswirkungen auf unseren Alltag haben und irgendwann sogar auf unseren Körper. Denn psychische Gesundheit ist sozusagen das Fundament für ein glückliches und positives Leben.

Du möchtest dich mehr um deine psychische Gesundheit kümmern? Dann probier's doch mal hiermit:

Für deine psychische Gesundheit: Probier’s mal mit Journaling Abonniere uns
auf YouTube

Psychische Belastungen: Welche Auswirkungen können folgen?

Fühlst du dich dauerhaft psychischen Belastungen ausgesetzt (die Gründe dafür können divers sein), kann das weitreichende Folgen haben. Es kann passieren, dass du dich irgendwann erschöpft und ausgelaugt fühlst. Außerdem können Kopfschmerzen, Schlafprobleme, Depressionen und ein Burnout folgen.

Die Gründe dafür können, wie bereits erwähnt, divers sein. Als psychische Belastung werden allerdings Dinge angesehen, die sich auf unser Befinden auswirken. Welche Belastungen das sind und wie stark sie uns am Ende beeinflussen, hängt immer auch vom sozialen Kontext ab. Beispielsweise kann dich eine Trennung ziemlich mitnehmen, Stress bei der Arbeit, Druck (von außen, den sozialen Medien etc.) oder auch ein traumatisches Erlebnis.

Wie kannst du deine mentale Gesundheit stärken?

Deine mentale Gesundheit ist so, so wichtig! Du solltest also gut auf sie Acht geben. Dafür gibt es einige Dinge, die du tun kannst. Wir haben ein paar Vorschläge für dich aufgelistet:

  • Gesunde Ernährung: Was zunächst banal klingt, ist nicht weniger wichtig für eine gesunde Psyche. Je wohler und fitter du dich in deinem Körper fühlst, desto positiver wirkt es sich auf deine mentale Gesundheit aus.
  • Gedanken aufschreiben: Du musst mit deinen Sorgen und Gedanken nicht alleine bleiben. Rede am besten mit engen Freunden oder deiner Familie darüber, was dich beschäftigt oder belastet oder schreib deine Gedanken doch einfach auf. So kannst du sie aus deinem Kopf „ablegen“.
  • Yoga: Generell ist Sport eine gute Idee, aber vor allem Yoga kann deine mentale Stärke fördern. Yoga beruhigt und fördert deine Belastbarkeit.
  • Sei dankbar: Anstatt dich immer nur auf die negativen Dinge zu konzentrieren und dir bewusst zu machen, was du alles NICHT hast, ruf dir doch einfach mal ins Gedächtnis, WAS du alles hast. Wofür du dankbar bist und wo du im Leben stehst. Du wirst sehen, deine Gedanken werden gleich positiver.

Wie du siehst ist es also enorm wichtig, auf dich und auch deine Psyche zu achten. Viele gehen zum Sport, um ihren Körper in Form zu bringen und vergessen dabei aber viel zu oft die mentale Gesundheit – die mitunter das A und O für ein unbeschwertes Leben ist. Gib also auf dich Acht und sei wachsam, wie du dich selbst behandelst.

16 Dinge, die du jeden Tag für deine Psyche tun kannst

16 Dinge, die du jeden Tag für deine Psyche tun kannst
BILDERSTRECKE STARTEN (17 BILDER)
Bildquelle: Unsplash / Alex Nicolopoulos

Hat dir "Alle reden von Mental Health: Aber was bedeutet das eigentlich?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: