Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Heilkraut

Salbei gegen Schwitzen: So helfen Tees und Kapseln bei Hitze

Salbei gegen Schwitzen: So helfen Tees und Kapseln bei Hitze

Salbei wird nicht nur beim Kochen verwendet, sondern gilt auch als traditionelles Heilkraut bei Fieber. Von der Hitze senkenden Wirkung kannst du aber auch im Sommer profitieren. Wir zeigen dir, wie dir Salbei gegen Schwitzen hilft und wie du das Kraut wahlweise in Kapselform oder als (Eis-)tee zu dir nehmen kannst.

So wirkt Salbei auf deinen Körper

Schon der Name dieser Pflanze deutet auf seine Verwendung hin: Die wissenschaftliche Bezeichnung Salvia stammt vom Lateinischen salvare, das „heilen“ bedeutet. Sowohl in der Antike als auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin spielt Salbei eine wichtige Rolle zur Behandlung bei Fiebererkrankungen, Darmbeschwerden und Entzündungen. Für die Wirkung der Pflanze sind ätherische Öle und Gerbstoffe verantwortlich. Um Schweiß zu mildern kommt in der Regel Muskateller-Salbei zum Einsatz. Also Achtung, verwende nicht irgendeinen Salbei aus deinem Garten zur Zubereitung von Tees! Aztekensalbei (Salvia divinorum) kann zum Beispiel halluszinogen wirken.

Salbei-Tabletten gegen Schwitzen

Traditionell wird Salbei meist in Form von Tee oder als Tinktur verwendet. Insbesondere bei hohen Temperaturen sind Kapseln aber praktischer. Bei entsprechender Dosierung genügt eine Kapsel am Tag, um Schweißausbrüche zu mildern. Die Einnahme von Salbei wird Schweiß nicht gänzlich eliminieren, was bei Hitze auch nicht sinnvoll wäre. Übermäßiges Schwitzen kann man durch Salbei-Kapseln aber auf natürliche Weise in den Griff bekommen. Die Tabletten sollten als Hauptwirkstoff Salbeiblätterextrakt enthalten. Allgemein gilt das Kraut als gut verträglich, nur in sehr seltenen Fällen können Allergien oder Magenbeschwerden auftreten.

Der Bestseller auf Amazon: Diese Salbei-Kapseln halten mit einem Preis von 13,99 Euro ganze vier Monate lang und können auch bei Hitzewallungen in der Menopause helfen:

Salbei Tabletten

Wer ungerne Tabletten schluckt oder einen empfindlichen Magen hat, sollte besser auf eine Salbei-Tinktur setzen. Das kleine Fläschchen passt auch in die Handtasche und kann so auch unterwegs aushelfen: Einfach nach Packungsanleitung ein paar Tropfen in  ein Glas Wasser oder ein anderes Getränk geben und runter damit!

Salbei Tee: Der Anti-Hitze-Drink

Wer lieber ganz auf Zusatzstoffe verzichten möchte, sollte zu Tee greifen. Idealerweise verwendest du einen losen Bio-Tee, der ausschließlich aus getrockneten Salbeiblättern besteht.

Den Bio-Salbeitee vom Achterhof bekommst du für knapp 10 Euro bei Amazon:

Salbeitee

Wer trotz Anfälligkeit zum Schwitzen kein Problem mit Heißgetränken im Sommer hat, kann den Tee nach Packungsanweisung aufbrühen und pur oder leicht gesüßt genießen. Salbeitee kann aber auch als Eistee richtig lecker sein und wirkt so gleich doppelt! Dafür kochst du einfach einen Liter Salbeitee, lässt diesen abkühlen und stellst ihn in den Kühlschrank. Wer es gern süß mag, mischt im heißen Zustand Zucker, Honig oder Stevia dazu. Nach dem Abkühlen presst du noch eine Zitrone aus, gibst den Saft zum Tee und gießt das Ganze mit Eiswürfeln auf. Fertig ist dein schweißsenkender Drink!

Bei unerträglich hohen Temperaturen machen wir uns die Situation selbst manchmal schlimmer, als sie sein müsste: 

10 typische Fehler, die (fast) alle bei Hitze machen

10 typische Fehler, die (fast) alle bei Hitze machen
BILDERSTRECKE STARTEN (14 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/Anna Puzatykh

Hat Dir "Salbei gegen Schwitzen: So helfen Tees und Kapseln bei Hitze" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich