Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Schnelltests bei Geimpften: Wie zuverlässig ist das Ergebnis?

Erste Erkenntnisse

Schnelltests bei Geimpften: Wie zuverlässig ist das Ergebnis?

Längst ist klar, dass auch Geimpfte sich weiterhin mit dem Coronavirus infizieren können. Zwar deutlich seltener als Ungeimpfte, doch gerade, wenn die zweite Impfung schon länger zurückliegt, steigt das Risiko. Statt nur auf 2G wird deshalb nun immer häufiger auf 2G+ gesetzt: Auch Geimpfte brauchen ein negatives Schnelltest-Ergebnis, um an Veranstaltungen teilzunehmen. Doch wie zuverlässig ist das überhaupt?

Schnelltests sind nicht so zuverlässig wie Antigen-Tests. Das ist schon lange klar. Gerade bei den Selbsttests für zuhause ist das Risiko eines Falsch-Negativen Ergebnisses besonders hoch. Und bei Geimpften könnte es sogar noch größer sein. Dazu äußerte sich jetzt auch Virologe Christian Drosten in einem Tweet.

„Vor Symptombeginn sind Schnelltests einfach nicht empfindlich genug. Daher meine Zweifel an 3G. Bei Geimpften scheint die Empfindlichkeit noch schlechter (vorläufige Daten)“, schrieb er und nahm dabei Bezug auf die Geschichte eines Twitter-Nutzers, der von einer Familienfeier erzählt, bei der alle Anwesenden vorher negativ getestet und geimpft waren. Erst einige Tage später bekam eine anwesende Person doch ein positives Testergebnis. Das Resultat: Trotz aller Vorkehrungen hatten sich zehn der zwanzig Gäste angesteckt.

Wieso sind Schnelltests bei Geimpften so unzuverlässig?

Diese Geschichte ist kein Einzelfall. Laut Drosten weisen erste Untersuchungen daraufhin, dass Schnelltests bei Geimpften weniger zuverlässig sind. Gegenüber der Bild sagte er: „Nach meiner vorläufigen Einschätzung sieht es so aus, als ob Infektionen bei Geimpften gerade in den ersten Tagen der Infektion nicht so gut durch den Antigen-Schnelltest nachzuweisen sind.“ Er betonte jedoch auch, dass die Studienlage hier noch nicht aussagekräftig genug sei. Er stützt sich also auf Beobachtungen, die jedoch auch von seiner Kollegin, der Virologin Sandra Ciezek, geteilt werden. Auch sie betonte im NDR-Podast „Coronavirus Update“, dass ein Corona-Schnelltest Geimpften keine hundertprozentige Sicherheit böte. Ihrer Einschätzung nach würde ungefähr die Hälfte der Infektionen übersehen.

Doch woran liegt das? Virolog*innen gehen davon aus, dass die geringere Virenlast bei Geimpften für die verzerrten Testergebnisse verantwortlich ist. Claudia Denkinger, Infektiologin an der Uniklinik Heidelberg, hat zu diesem Thema geforscht. Gegenüber dem SWR erklärte sie, dass die Virenlast bei Geimpften und Genesenen insgesamt geringer sei. Sie steige langsamer an und nehme schneller wieder ab. Daher würden Tests nicht so gut anspringen. „Die Infektionen, die eine hohe Viruslast haben, die vor allem zu der Weitertragung der Infektionen beitragen, die werden detektiert.“

2G, 3G, 2G+, bei den ganzen Regeln kann man schon mal durcheinander kommen. Wir zeigen dir, was sie bedeuten:

Was bedeuten die Erkenntnisse für den Umgang mit der Pandemie?

Schnelltests sind also weiterhin sinnvoll, auch wenn ihre Ergebnisse keine hundertprozentige Sicherheit geben. Das Beispiel der Familie, die getestet zusammenkam, zeigt jedoch: Auch Geimpfte, die noch keine Symptome zeigen, können die Krankheit trotz negativem Test weitergeben. Entscheidend ist hier sicherlich auch, wie lange man sich gemeinsam in einem engen Raum aufhält. Christian Drosten fordert deshalb in seinem Tweet: „Impflücken schließen, boostern und bis dahin Kontakte reduzieren.“

Corona-Schnelltests sind weiterhin für alle sinnvoll. Die Selbsttests für zuhause sind aktuell aber schnell ausverkauft und oft sehr teuer. Bei Amazon haben wir jedoch noch dieses Angebot gefunden:

Clungene® COVID-19 Antigen Schnelltest für LAIEN - 5 Stück
Clungene® COVID-19 Antigen Schnelltest für LAIEN - 5 Stück

21 Gedanken, die man beim Sex und beim Corona-Test haben kann

21 Gedanken, die man beim Sex und beim Corona-Test haben kann
BILDERSTRECKE STARTEN (22 BILDER)
Bildquelle:

istock/stefanamer

Hat dir "Schnelltests bei Geimpften: Wie zuverlässig ist das Ergebnis?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich