Gesundheit Bild

NATURHEILKUNDE

Warum du unbedingt Schwarzkümmelöl zu Hause haben solltest

Anne Heigelam 07.06.2019

Dem Elixier aus dem Orient werden schon seit Jahrtausenden nicht nur Heilkräfte zugesprochen, Schwarzkümmelöl gilt auch als ein wahrer Alleskönner in Sachen Beauty und Wellness. Ein Öl, das gleich mehrere Wirkungen hat, aber dabei ein reines Naturprodukt ist? Das klingt mehr als vielversprechend.

Ist Schwarzkümmelöl nur eines von vielen Superfoods?

Würde man jedes Öl, jedes Korn und jedes Pulver direkt anschaffen, dem wundersame Wirkung nachgesagt wird, bräuchten die meisten einen extra Lagerraum für all die Superfoods. Umso besser, wenn wir uns platzsparend auf einen Allrounder wie Schwarzkümmelöl verlassen können. Schwarzkümmelöl gilt nämlich nicht nur in puncto Gesundheit als ein wahres Wundermittel, sondern auch in Sachen Schönheit und Wellness.

In den blauen Blüten stecken die dunklen Samen, aus denen später das Öl gewonnen wird.

Schwarzkümmelöl: Ein Alleskönner aus dem Orient

Das würzige Elixier wird aus dem Samen der Schwarzkümmelpflanze (lat. Nigella sativa) gewonnen, die ihren Ursprung in Westasien hat. Schwarzkümmelöl gilt im Orient bereits seit Jahrtausenden als ein starkes Naturheilmittel. Und selbst die Schulmedizin ist überzeugt: Viele Mediziner halten das Öl sogar für eines der wirksamsten Naturheilmittel überhaupt. Und das ist kein Wunder, denn zahlreiche Studien aus aller Welt weisen immer wieder seine positiven Auswirkungen auf den menschlichen Körper nach. Auch der islamische Prophet Mohammed glaubte an die enorme Heilkraft des Öls und verkündete: „Schwarzkümmel heilt jede Krankheit, außer den Tod“. Das sind ziemlich große Versprechungen – was kann das Öl wirklich?

Diese heilenden Wirkungen soll das Öl haben

Die Zusammensetzung aus wertvollen Vitaminen, Mineralstoffen, Aminosäuren und ätherischen Ölen soll die enorme Kraft des Öls bewirken. In seiner Fülle an positiven Effekten auf den Körper kann es zu verschiedenen Zwecken eingesetzt werden:

#1 Gesundheit

In Sachen Gesundheit ist Schwarzkümmelöl ein echtes Wundermittel: So sind sich viele Studien darüber einig, dass es das menschliche Immunsystem stärkt, wohltuend bei Rheuma und Gelenksteife ist und sich sogar positiv auf Tumorerkrankungen auswirken kann. Es gilt als schmerzlindernd, blutdrucksenkend und entkrampfend. Als würde das nicht reichen, soll es außerdem bei Allergie- und Asthmaerkrankungen sowie Verdauungsstörungen helfen. Auch ein paar Tropfen in der Badewanne können wohltuend sein: Abgesehen von dem angenehm würzigen Duft kann es eine wahre Last-Minute-Waffe bei einer sich anbahnenden Erkältung sein.

Sowohl das Öl als auch die Samen selbst lassen sich einfach in die gewohnte Ernährung integrieren.

#2 Haut

Das dunkle Öl soll ebenso unserer Haut besonders guttun: Durch seine entzündungshemmende, antioxidative und antibakterielle Wirkung kann es eine wahre Bereicherung im Kampf gegen Hautunreinheiten sein. Auch bei Neurodermitis oder Ekzemen soll Schwarzkümmelöl wohltuend und hilfreich sein. Dafür empfiehlt sich eine regelmäßige Einnahme des Öls, aber auch das gezielte, punktuelle Auftragen auf die Problemstellen.

#3 Haare

Neben der Haut soll es außerdem unser Haar verschönern: Bei einer Anwendung auf der Kopfhaut kann durch seine wertvollen Inhaltsstoffe die Keratinbildung und die Zellerneuerung an den Haarwurzeln angeregt werden und uns so zu vollerem und glänzendem Haar verhelfen. Das enthaltene Biotin trägt außerdem zu einer Linderung von Spliss und brüchigem Haar bei und kann so gleich die gesamte Haarstruktur verbessern.

Darauf solltest du beim Kauf von Schwarzkümmelöl achten

Die schwarzen Samen, aus denen das Öl gewonnen werden kann, kennt man vor allem als Gewürz aus der orientalischen Küche. Möchte man das heilende Elixier in die Hausapotheke aufnehmen, ist beim Kauf die Qualität entscheidend: Das Öl sollte in jedem Fall kaltgepresst sein, sodass keinerlei Inhaltsstoffe verloren gegangen sein können. Außerdem ist es ratsam, in Bio-Qualität zu investieren, da niedrigpreisige Produkte oftmals mit anderen Ölen gestreckt sind.

Wohltuer Bio Schwarzkümmel Öl

500 Milliliter des Heilöls gibt es zum Beispiel bei Amazon* für circa 17 Euro.

So kannst du Schwarzkümmelöl anwenden

Schwarzkümmelöl eignet sich je nach Bedarf für die äußere und innere Anwendung. Für die innere Anwendung kann einfach ein Teelöffel des Heilöls zu sich genommen werden, beispielsweise vor dem Frühstück oder nach dem Abendessen. Wer sich mit dem Gedanken, einen Teelöffel Öl herunterzuschlucken, nicht anfreunden kann, wird jetzt aufatmen: Das Elixier gibt es auch in Kapselform, solche bekommst du für circa 15 Euro bei Amazon*.

Hinweis: Zwei Nebenwirkungen sind bekannt: Manche Menschen müssen nach der Einnahme des Öls vermehrt aufstoßen, außerdem gilt es als wehenfördernd. Daher sollten sich gerade schwangere Frauen vor der Einnahme mit ihrem Arzt oder ihrer Ärztin absprechen.

Schwarzkümmelöl ist eine natürliche Bereicherung in vielerlei Hinsicht: Seit Jahrtausenden schwören viele Menschen auf die Kraft des Schwarzkümmelöls und auch Schulmediziner bestätigen immer wieder seine heilende Wirkung. Als wäre das nicht genug, ist es außerdem ein wahrer Alleskönner im Badezimmer – und das alles ohne jegliche Chemie.

Diese Gesichts-Öle passen perfekt zu deiner Haut

Bildquelle:

Getty Images/Rouzes/
emer1940/barol16

Hat Dir "Warum du unbedingt Schwarzkümmelöl zu Hause haben solltest" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?