Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Experte klärt auf

Warum haben eigentlich so viele Frauen knubbelige Knie?

Warum haben eigentlich so viele Frauen knubbelige Knie?

Bist du unzufrieden mit deinen Knien? Damit bist du nicht alleine, vielen Frauen geht es so. Denn viele leiden unter knubbeligen Knien, besonders schlanke Frauen sind davon betroffen. Doch was bedeutet knubbeliges Knie eigentlich und wie sehen die aus? Wir zeigen dir prominente Beispiele … 

Es ist kein Geheimnis, dass wir Frauen oft unzufrieden mit unserem Körper sind. Hinzu kommt der ständige Vergleich mit anderen Frauen, der besonders heutzutage aufgrund der Sozialen Medien alltäglich ist. Denn dort wird die Perfektion ausgelebt und das bedeutet: Kaum jemand zeigt seine Problemzonen. Doch wenn wir ehrlich sind, dann hat doch fast jeder ein Körperteil, das er gerne verändern würde, oder?

Häufig betroffen: schlanke Frauen

Viele Frauen leiden unter Cellulite, einem nicht ganz straffen Bauch, hängenden Brüsten, Schwangerschaftsstreifen oder einem Po, der seine Form verloren hat. Und dann gibt es eben auch noch Frauen, die unzufrieden mit ihren Beinen sind. Beispielsweise weil ihre Knie knubbelig aussehen. Das bedeutet: Sie sind knorpelig, die Knochen stechen stark hervor. Die Gelenke wirken arthrotisch. Und das lässt die Knie oft auch bei jungen Frauen alt aussehen: Ein Problem, das meist schlanke Frauen betrifft.

Ist dir schon mal aufgefallen, dass auch Model Heidi Klum knubbelige Knie hat?

 

Der Grund für knubbelige Knie

Doch woher kommt das? Der Münchener Orthopäde Dr. med. Martin Marianowicz hat Stylebook den Grund dafür verraten: Knubbelige Knie entstehen aufgrund eines Muskelabbaus. Sehr wahrscheinlich hervorgerufen durch mangelhafte Ernährung. Bei älteren Frauen ab etwa 50 Jahren sei dieser Abbau ein natürlicher Prozess, doch bei jüngeren Frauen habe das andere Ursachen. Dem Körper würden nicht genügend Nährstoffe, wie Aminosäuren und Eiweiß, zugefügt, weshalb er Muskeln abbauen würde. Und dementsprechend auch keine neuen Muskeln aufbauen könne. Das Resultat: Die Haut auf dem Kniegelenk ist sehr dünn, die Knochen stehen hervor. Knorpel und Schleimbeutel können sichtbar werden, lassen das Knie knubbelig aussehen.

Auch Victoria Beckham hat sehr knochige Knie, die hervorstechen und je nach Perspektive und Körperhaltung knubbelig aussehen.

Nicht ganz ungefährlich

Kann man dem entgegenwirken? Ja, mit regelmäßigen Fitnessübungen, bestehend aus Fitness- und Kraftübungen, die das Knie stärken und das Gelenk unterstützen und kräftigen, so der Experte. Das sei wichtig, um weitere Folgen wie Arthrose zu verhindern. Squats, Kniebeugen, Joggen, Aerobic oder auch Treppensteigen eigenen sich hier besonders.

Außerdem rät der Orthopäde zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Wichtig sei eine Aufnahme von Eiweißen (helles Fleisch, Milchprodukte, Tofu, Fisch) für den Muskelaufbau, Omega-3-Fettsäuren (Forelle, Lachs, Nüsse, Avocado) für die Zellmembran und Kohlenhydrate. Nur so könne die Haut schön und prall aussehen.

Kurzes Kleid, toller Anblick: Schauspielerin Jenny McCarthy steht zu ihren knubbeligen Beinen.

Wie stehst du zu diesem Thema? Ist dir bislang vielleicht noch nie aufgefallen, dass Frauen knubbelige Knie haben, weil du einfach nicht darauf geachtet hast? Oder gehörst du vielleicht selber zu den Frauen, die das betrifft und du möchtest dich zwar gerne gesünder ernähren, aber so richtig klappt das einfach nicht? Dann haben wir hier ein paar Tipps für dich: Gesunde Ernährung, die wenig kostet, aber Wunder bewirkt ...

Bildquelle:

Getty Images/ Happycity21, Amy Sussman, Evan Agostini, Kevork Djansezian

Hat Dir "Warum haben eigentlich so viele Frauen knubbelige Knie?" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich