Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Fit & gesund
  4. Jens Spahn hebt Impfpriorisierung zum 7. Juni auf

Frei für alle

Jens Spahn hebt Impfpriorisierung zum 7. Juni auf

Impfungen bald für alle: Einige Bundesländer haben es bereits getan, jetzt will der Bund nachziehen und die Impfpriorisierung ab dem 7. Juni abschaffen. Darauf einigten sich die Gesundheitsminister der Länder am Montag nach Angaben von Gesundheitsminister Jens Spahn. 

Wie unter anderem Bild berichtet, will Gesundheitsminister Jens Spahn eine generelle Aufhebung der Impfpriorisierung ab dem 7. Juni für ganz Deutschland. Dies habe er den Ländern am Montag vorgeschlagen, hieß es wohl aus Verhandlungskreisen.

Impfungen im Juni für alle?

Aktuell sind in den meisten Bundesländern die Prio-Gruppen 2 und 3 an der Reihe. Mit der Aufhebung der Priorisierung könnten sich ab dem 7. Juni alle Personen über 16 Jahre für eine Impfung anmelden. Der Gesundheitsminister warnt aber vor zu hohen Erwartungen, denn Impfstoff ist noch immer ein knappes Gut und wird nur schrittweise von den Herstellern geliefert. Das heißt, es können nicht alle Impfwilligen sofort einen Termin bekommen sondern müssen gegebenenfalls mit etwas längeren Wartezeiten rechnen. In vielen Impfzentren sind schon jetzt alle Termine bis weit in den Juli ausgebucht, heißt es aus verschiedenen Quellen.

In einigen Bundesländern wurde die Priorisierung zum Beispiel in den Arztpraxen bereits vor einigen Tagen abgeschafft, sodass sich hier insbesondere viele jüngere Patienten aktuell zum Beispiel mit AstraZeneca impfen lassen.

Kommt die Impfung auch für Kinder?

Ende des Monats könnte es auch soweit sein, dass die europäische Arzneimittelbehörde EMA den Impfstoff von Biontech/Pfizer für 12- bis 16-Jährige freigibt. Das sorgt dann allerdings dafür, dass noch mehr Impfwillige nach einem Termin suchen werden und die Wartezeiten wahrscheinlich noch länger werden.

Viele, die sehnsüchtig auf eine Impfung warten, wird es sicher freuen, dass sie bald auch ganz offiziell an der Reihe sind. Hoffentlich wird der Frust aufgrund der langen Wartezeiten nicht zu groß. Eine Leserin gab uns einige Tipps, wie sie selbst schnell an einen Impftermin beim Arzt gekommen ist.

coro

Bildquelle:

Imago-Images/Jens Schicke

Hat dir "Jens Spahn hebt Impfpriorisierung zum 7. Juni auf" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: