Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Haushaltstipps
  4. Kokosnuss öffnen: Mit diesem Trick knackst du die Schale ohne Spezial-Werkzeug

Küchen-Hack

Kokosnuss öffnen: Mit diesem Trick knackst du die Schale ohne Spezial-Werkzeug

Kokosnüsse sind ein gesunder reichhaltiger Snack und werden im Gegensatz zu vielen anderen Nüssen von den meisten Menschen gut vertragen. Noch besser als verarbeitete Produkte ist natürlich immer das frische Lebensmittel, doch dafür muss man wissen, wie man die dicke Schale knackt! Wir zeigen dir den bekanntesten Trick mit einem Hammer, verraten dir aber auch, wie du eine Kokosnuss alternativ öffnen kannst – ganz ohne weitere Hilfsmittel!

Kokosnuss knacken mit dem Hammer-Trick

Hast du eine kleine braune Kokosnuss gekauft, gilt es, die harte Schale zu knacken, um an das Kokosfleisch zu kommen. Dieses kannst du anschließend roh knabbern oder auch im Mixer zu frischer Kokosmilch pürieren. Hast du hingegen eine große grüne Kokosnuss, musst du wie weiter unten unter „Trinkkokosnuss öffnen“ fortfahren.

Kokosnuss öffnen mit Hammer
Es sieht schwerer aus, als es ist: Mit einem Hammer geht es wirklich ganz einfach!

Es mag auf den ersten Blick einschüchternd wirken, aber die Hammer-Methode ist eine der einfachsten Wege, eine Kokosnuss aufzumachen. Dabei gibt es verschiedene Tricks: Manche verwenden neben einem Hammer auch einen Nagel oder einen Schraubenzieher. Viel unkomplizierter ist aber diese Vorgehensweise, für die du nur einen gewöhnlichen Hammer benötigst – sonst nichts. Um die harte Schale zu öffnen, brauchst du auch keinen großen Kraftaufwand, versprochen!

  1. Stelle eine Schüssel in die Spüle, um das Kokoswasser aufzufangen. Auch kleine harte Kokosnüsse enthalten eine geringe Menge, die du nicht wegschütten solltest.
  2. Nimm die Kokosnuss in eine Hand und halte sie über die Schüssel in der Spüle. Nimm den Hammer in die andere Hand und schlage mit leichtem Kraftaufwand in die Mitte der Kokosnuss.
  3. Drehe die Kokosnuss immer ein kleines Stück und schlage jeweils in die Mitte. Bei besonders harten Exemplaren ist es völlig normal, dass sich erstmal nichts tut, es sollten aber bald die ersten Risse entstehen. Indem du ringsherum immer in die Mitte schlägst, teilt sich die Kokosnuss im Idealfall wie von selbst entlang dieser Linie in zwei gleich große Hälften.

Ist die Kokosnussschale geöffnet, gibt es zwei Möglichkeiten: Wenn sich die harte äußere Schale gelöst hat, kannst du das Kokosfleisch direkt mit einem stabilen großen Chefmesser schneiden. Die dünnere braune Schale direkt am Fleisch kannst du mit einem Sparschäler entfernen oder auch mitessen. Hat sich die harte Schale hingegen nicht abgelöst, musst du das Kokosfleisch mit einem Esslöffel herausschaben – ähnlich wie bei einer Avocado.

Wie öffnet man eine Kokosnuss ohne Hammer?

Kokonuss ohne Hammer öffnen
Kokosnüsse weisen auf ihrer Schale immer mehrere Längslinien auf, die wie Sollbruchstellen funktionieren.

Mal angenommen, du bist auf einer einsamen Insel oder hast einfach keinen Hammer zur Hand, gibt es dennoch einen Weg, die Schale zu knacken. Wenn du die Schale an der richtigen Stelle bearbeitest, lässt sie sich auch ohne Werkzeug öffnen. Du benötigst allerdings eine harte stabile Oberfläche, auf die du die Kokosnuss schlagen kannst – wahlweise einen großen Stein oder harten Stein- oder Betonboden. So funktioniert der Survival-Trick:

  1. Schau dir die Kokosnussschale zunächst genau an. Wenn du eine Längslinie gefunden hast, musst du nun die Kokosnuss mit dieser Stelle nach unten auf einen Stein oder den harten Boden schlagen.
  2. Drehe die Kokosnuss entlang der Linie und schlage immer wieder auf den Stein oder Boden. Sobald der erste Riss entsteht, lässt sich die Kokosnuss ganz leicht aufmachen.

Snackst du gerne möglichst gesund? Im Video zeigen wir dir fünf alltagstaugliche Ideen, die wirklich schnell zubereitet sind:

Gesunde Snacks: Diese 5 sind lecker und ganz schnell zubereitet Abonniere uns
auf YouTube

Wie bekomme ich eine Trinkkokosnuss auf?

junge kokosnuss öffnen
Kokoswasser ist reichlich in jungen grünen Kokosnüssen enthalten, deren Fleisch noch weich ist.

Hast du zum Beispiel in einem asiatischen Lebensmittelgeschäft eine frische Trinkkokosnuss gekauft, musst du anders vorgehen. Hier solltest du die Kokosnuss nicht in zwei Hälften schlagen, denn so würde das kostbare Kokoswasser entweichen. Bei jungen grünen Kokosnüssen wird nur der obere Teil abgeschlagen, um das Kokoswasser mit einem Trinkhalm direkt aus der Schale zu saugen. Am besten funktioniert das mit diesem Spezialwerkzeug, einem kleinen Hammer und einem Kokosnussöffner, der ein perfektes rundes Loch in die Schale schlägt:

  1. Platziere die Trinkkokosnuss mit dem flachen Teil auf eine Arbeitsfläche. Der obere Teil sollte leicht spitz geformt sein.
  2. Platziere den Kokosnussöffner direkt auf die Spitze der Kokosnuss. Schlage nun mit dem beiliegenden Hammer darauf, sodass ein Loch entsteht. Entferne diesen Schalenteil und stecke einen Trinkhalm in die Kokosnuss, um das Kokoswasser zu trinken.

Manchmal können spezielle Tools die Vorbereitung beim Kochen deutlich beschleunigen. Diese Hilfsmittel wollen wir nicht mehr missen:

Die 24 genialsten Küchen-Tools auf Amazon

Die 24 genialsten Küchen-Tools auf Amazon
BILDERSTRECKE STARTEN (25 BILDER)
Bildquelle: Getty Images/Osarieme Eweka, Getty Images/izikMd, Getty Images/Osarieme Eweka, Getty Images/zoff-photo

Hat dir "Kokosnuss öffnen: Mit diesem Trick knackst du die Schale ohne Spezial-Werkzeug" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: