Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Haushaltstipps
  4. Teppich waschen: Die besten Tipps gegen Flecken!

Haushaltstipp

Teppich waschen: Die besten Tipps gegen Flecken!

Hast du Flecken auf dem Teppich, die du gern entfernen würdest? Es ist zwar nicht so einfach wie bei Kleidungsstücken, aber: Teppiche waschen ist gar kein Problem! Wir haben einige Möglichkeiten zum Waschen von Teppichen für dich zusammengetragen.

Damit du lange etwas von deinem Lieblingsteppich hast, solltest du ihn hegen und pflegen. Staub, Haare und Krümel sind mit dem Staubsauger schnell weggesaugt. Aber eine Tiefenreinigung ist das nicht. Sollte dein Teppich nicht am Boden festgeklebt sein, kannst du ihn auch draußen ausklopfen und bei dieser Gelegenheit gleich ein paar Stündchen auslüften lassen, um Gerüche zu beseitigen. Manchmal reicht auch die Behandlung mit einem speziellen Teppichreiniger, um den Teppich wieder frisch und sauber aussehen zu lassen.

Teppich in der Waschmaschine waschen

Wenn du deinen Teppich waschen möchtest, gilt grundsätzlich: Schaue dir das Waschetikett auf der Rückseite genau an. Hier findest du meist einige Informationen zur Pflege deines Teppichs. An diese Anleitung des Herstellers solltest du dich möglichst halten, damit der Teppich lange schön bleibt.

Teppiche aus Baumwolle, Polyester oder Wolle waschen

Diese Materialien sind sehr pflegeleicht und halten eine Wäsche bei 30 Grad meist aus. Achte darauf, kein zu hartes Schleuderprogramm dabei zu verwenden und das Feinwaschprogramm zu wählen. Wenn deine Waschmaschine über ein Handwäsche-Programm verfügt, nutze diese Funktion. Auf Nummer sicher gehst du, wenn du deinen Teppich komplett per Hand wäschst und ein spezielles Waschmittel für Wolle & Feines verwendest.

Teppich aus Leder waschen

Lederteppiche sind etwas ganz Besonderes und müssen auch so behandelt werden. Versuche sie so schonend wie möglich im Alltag zu behandeln, denn waschen kannst du Lederteppiche nicht. Das Material wäscht sich sehr schnell aus und/oder wird faltig. Nutze stattdessen einen angefeuchteten Lappen zum Abwischen und spezielles Leder-Reinigungsmittel. Solltest beim Teppich selber reinigen nicht erfolgreich sein, gibt es auch immer noch die Möglichkeit, den Teppich reinigen zu lassen. Der Preis wird hier meist nach Quadratmeter berechnet, sodass gerade die Reinigung eines großen Teppichs teuer werden kann. Bei einem hochwertigen Teppich ist es das jedoch sicherlich wert.

Fellteppich waschen

Hier gilt das gleiche wie bei Lederteppichen: Bloß nicht in die Waschmaschine! Je nach Fellart kann sich der Teppich komplett verändern - vermutlich nicht zum Positiven. Hier findest du Tipps, wie du ein Schaffell reinigen kannst.

Zuhause im Paradies: Das sind die Wohntrends für 2021 Abonniere uns
auf YouTube

Teppich per Handwäsche waschen

Die schonendste Methode, um deinen Teppich zu säubern, ist das Waschen von Hand. Das funktioniert am besten in der Badewanne.

Vorbereitung: Sauge den Teppich gründlich oder klopfe ihn draußen aus. Je weniger Schmutzpartikel, Krümel und Co. in deiner Wanne landen, umso besser.

  1. Stelle das Wasser lauwarm ein. Er sollte nicht kalt, aber auch nicht zu heiß sind. Das schützt die Fasern vor dem aufquellen. Mische in der Wanne dann das Wasser mit einem milden (möglichst ökologischen) Waschmittel zusammen und rühre ordentlich, bis sich eine Lauge daraus bildet.
  2. Lasse den Teppich in der Lauge 15-45 Minuten einweichen. Empfindliche Teppiche etwas kürzer, robuste Teppiche können hingegen etwas länger darin liegen.
  3. Mit einer weichen Bürste kannst du nun gezielt an die Flecken oder über den gesamten Teppich gehen.
  4. Vergiss nicht, den Teppich gut zu kneten und zu massieren, um alles an Schmutz herauszuholen und ihn schön weich zu halten.
  5. Spüle deinen Teppich mehrere Minuten mit klarem Wasser aus. Mache das so lange, bis wirklich keine Schaum- oder Waschmittelreste im Wasser zu sehen sind.
  6. Wringe den Teppich (am besten zu zweit) richtig aus, um das eingesogene Wasser zu entfernen.

Vorbehandeln bei starken Flecken auf Teppichen

Hat dein Teppich Flecken, zum Beispiel von Make-Up, Stiften oder durch andere grobe Verschmutzung, solltest du ihn vorbehandeln. Dafür eignet sich mildes Waschmittel oder Kernseife. Reibe damit über den Fleck, bis es ein wenig schäumt und lasse es etwas einweichen, bevor du mit der Handwäsche beginnst.

Dr. Beckmann Teppich Flecken-Bürste zur Entfernung selbst hartnäckiger Flecken und Gerüche, inkl. Bü
Dr. Beckmann Teppich Flecken-Bürste zur Entfernung selbst hartnäckiger Flecken und Gerüche, inkl. Bü
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 05.10.2022 10:42 Uhr

Tipp: Hochfloorteppiche profitieren von regelmäßigem Bürsten. Auch vor der Wäsche! Nimm dazu am Besten einen groben Kamm und schaue nach, ob sich Knoten darin befinden. Wenn möglich, solltest du sie möglichst vor dem Waschen entfernen.

Große Teppiche waschen

Wenn dein Teppich zu groß für die Handwäsche und viel zu groß für deine Waschmaschine ist, kannst du damit in einen Waschsalon gehen. Dort stehen meist auch übergroße Maschinen, in denen solche Sonderstücke gereinigt werden können.

Versuche nicht, einen großen Teppich in deine Maschine zu quetschen. Die meisten Waschmaschinen haben eine maximale Ladungsgrenze von 8 Kilo. Ist dein Teppich groß und schwer, könnte er unter Umständen Schäden an der Maschine verursachen.

Mittlerweile gibt es allerdings auch große Teppiche, bei denen sich der feste Teil vom Stoffteil lösen lässt. So kannst du einfach nur den oberen Teil, der in Kontakt mit Schmutz kommt waschen. Damit passen auch große Teppiche in die Waschmaschine. Solche Teppiche gibt es zum Beispiel von der Firma Ruggable.

Teppiche trocknen

Je nach Größe deines Teppichs kannst du ihn eventuell direkt über die Wäscheleine hängen. Ganz große Exemplare trocknen am Besten auf dem Balkon/draußen an einem schattigen Platz. Direkte Sonneneinstrahlung könnte den Teppich ausbleichen.

Das bedeuten die Zeichen auf dem Kleideretikett

Das bedeuten die Zeichen auf dem Kleideretikett
BILDERSTRECKE STARTEN (8 BILDER)
Bildquelle: GettyImages/CentralITAlliance

Hat dir "Teppich waschen: Die besten Tipps gegen Flecken!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: