Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Home & Living
  4. Hohe Nebenkostenabrechnung: Diese Punkte solltest du unbedingt prüfen

Vorsicht!

Hohe Nebenkostenabrechnung: Diese Punkte solltest du unbedingt prüfen

In der aktuellen Zeit rechnen wir alle mit immer höher werdenden Nebenkosten. Strom, Gas und Co. werden immer teurer. Da grummelt es schon ordentlich im Magen, wenn wir an die Nebenkostenabrechnung denken. Genau deshalb solltest du darauf achten, dass auf der Abrechnung auch alles richtig ist. Wir verraten dir, was du unbedingt prüfen solltest.

Bis spätestens Dezember des Jahres 2022 muss die Betriebskostenabrechnung des Vorjahres bei dir angekommen sein. Aber ganz gleich zu welchem Zeitpunkt diese bei dir eintrifft – ist es immer wichtig, dass du dir anschaust, was alles dort aufgeführt ist. Meist wollen wir die Abrechnung schnell abhaken und leisten dann gegebenenfalls eine Nachzahlung. Damit du aber nicht zu viel zahlst solltest du folgende Punkte auf der Abrechnung gründlich prüfen:

Sind deine Betriebskosten so hoch wie angegeben, dann kann es ganz sinnvoll sein, hier und da den Energieverbrauch ein wenig zu verringern. So kannst du in einem Jahr mehrere hundert Euro sparen! So kannst du das Geld eher beiseite legen, denn mittlerweile muss man beinahe für alles Geld bezahlen. Auch für Dinge, die bisher eigentlich nichts gekostet haben.

Bildquelle:

Getty Images/marchmeena29

Hat dir "Hohe Nebenkostenabrechnung: Diese Punkte solltest du unbedingt prüfen" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: