Zimmerpflanzen

Interior-Tipp:

Diese stylischen Pflanzen sind besonders pflegeleicht

Die perfekte Einrichtung wird erst mit einer schönen Pflanze vollendet. Doch oft fehlt die Zeit, sich ausgiebig um die grünen Mitbewohner zu kümmern, sodass sie schnell vertrocknen und so gar nicht mehr als schickes Interior-Piece durchgehen. Wir verraten dir hier, welche Pflanzen besonders pflegeleicht sind und lange leben.

Auch wer keinen grünen Daumen oder einfach nicht genug Zeit hat, muss nicht auf die pflanzliche Deko verzichten. Denn zum Glück gibt es Pflanzen, die ohne viel Wasser oder Licht auskommen und damit wirklich unkompliziert sind.

Der Kaktus-Klassiker

Es hat sich natürlich schon herumgesprochen, dass Kakteen sehr genügsam sind und auch ohne viel Zuwendung eine lange Lebensdauer haben. Doch natürlich müssen auch diese stacheligen Pflanzen gegossen werden – und das am besten während der Wachstumsphase von April bis Oktober. Auch Dünger sollte nur während der Wachstumsphase verabreicht werden, denn in den Wintermonaten ruht der Kaktus. Die Wüstenpflanze steht am liebsten auf einer Fensterbank oder in der Nähe eines großen Fensters – sie sollte jedoch, trotz ihrer Herkunft, nicht den ganzen Tag der prallen Sonne ausgesetzt werden.

Der robuste Elefantenfuß

Der Elefantenfuß verdankt seinen Namen dem breiten, fast kugelförmigen Stammende, in dem er Wasser speichert. Auch er ist sehr robust und einfach zu pflegen. Im Sommer braucht er nur einmal in der Woche Wasser, im Winter kann das Gießen sogar noch weiter reduziert werden, denn je kühler der Raum, desto weniger muss gegossen werden. Der Elefantenfuß fühlt sich besonders an hellen, halbschattigen Plätzen wohl und steht nicht gerne in der prallen Sonne.

Die vielseitigen Tillandsien

Tillandsien, auch Air Plants genannt, wachsen – wie der Name schon verrät – in der Luft! Das heißt, sie brauchen noch nicht mal einen Topf mit Erde. Stattdessen kann man sie aufhängen, einklemmen, hinlegen oder sonstwie kreativ in der Wohnung platzieren. Tillandsien ziehen sich Feuchtigkeit aus der Luft. Man muss sie gelegentlich höchstens mal mit Wasser ansprühen und alle paar Wochen kurz in ein Wasserbad legen. Mehr Pflege benötigen sie nicht.

Das stylische Elefantenohr

Das Elefantenohr, auch Pfeilblatt oder Alokasien genannt, hat sich in den letzten Jahren zu einer echten Trend-Pflanze gemausert. Es gibt sie in allen Größen und in vielen verschiedenen Farbnuancen und Musterungen. Das Elefantenohr braucht regelmäßig Wasser und einen einigermaßen hellen und warmen Standort. Ansonsten ist die Pflanze aber äußerst genügsam und auch für Anfänger gut geeignet.

Die pflegeleichte Palme

Die Kentia-Palme kommt ursprünglich aus Australien, hat sich jedoch so gut angepasst, dass sie sich, im Gegensatz zu vielen anderen Palmenarten, im mitteleuropäischen Klima richtig wohl fühlt. Sie braucht nur wenig Licht und kommt auch mit einer niedrigen Luftfeuchtigkeit gut zurecht. Die Palme muss zwar regelmäßig gegossen werden, sodass die Erde nie trocken ist, dafür gibt sie aber auch 95 Prozent des Wassers als Feuchtigkeit an die Luft ab und sorgt damit für ein gesundes Raumklima. Ihr Standort sollte halbschattig sein und sie sollte vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt sein.

Der schöne Drachenbaum

Der Drachenbaum kommt ursprünglich aus den tropischen Gebieten Afrikas und braucht deshalb ausreichend Wasser. Trotz des damit erhöhten Arbeitsaufwandes, ist der Drachenbaum ansonsten pflegeleicht. Außerdem sorgt er für ein gutes Raumklima, indem er viel Feuchtigkeit an die Luft abgibt. Dazu ist der Drachenbaum der Sorte „Lemon Lime“ besonders schön – er wächst kompakt und hat Blätter in ganz unterschiedlichen Grüntönen. Er braucht wenig Licht, sollte jedoch nicht in der Nähe einer Heizung oder auf einem beheizten Fußboden stehen.

Die vielfältige Sukkulente

Sukkulenten sind saftreiche Pflanzen, die Wasser lange Zeit speichern können, und daher selten gegossen werden müssen. Perfekt für alle Menschen, die nicht mit einem grünen Daumen gesegnet sind. Auch, wer viel auf Reisen ist, kommt mit den pflegeleichten Sukkulenten gut klar. Da es sie in vielen verschiedenen Ausführungen gibt, kann man sich direkt eine ganze Sammlung der zierlichen Pflänzchen anlegen.

 

Gehörst du auch zu den Menschen, die keinen grünen Daumen besitzen? Dann probier es doch mal mit unseren Pflanzen-Tipps. Wir sind gespannt, welche Pflanze dein Favorit ist! Verrate es uns in den Kommentaren!

Bildquelle:

Unsplash: Alyssa Strohmann, Jeff Sheldon, Alesia Kazantceva, Annie Spratt


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?