Umfrage:

Männer sind 7 Stunden im Jahr auf Klo, um Ruhe zu haben

Männer sind 7 Stunden im Jahr auf Klo, um Ruhe zu haben

Wusstest du, dass sich dein Freund, wenn er gerade mal keine Lust auf Verpflichtungen, ja sogar auf dich hat, öfter mal ins Bad zurückzieht? Warum genau es ihn auf die Toilette zieht und was einige Männer dort veranstalten, hat jetzt eine Umfrage ergeben.

Wie mirror.co.uk berichtet, hat der Badezimmerausstatter Pebble Grey eine Umfrage unter 1.000 Männern durchgeführt. Von diesen habe ein Drittel zugegeben, dass sie sich öfter mal ins Badezimmer verkriechen, um sich nervigen Dingen zu entziehen. Genauer gesagt: Sieben Stunden im Jahr. Sie tun das, um zum Beispiel Haushaltspflichten, Diskussionen mit der Partnerin oder ihren schreienden Kindern zu entkommen. Also kurzum: Alles, was sie gerade nervt.

Außerdem sei dies laut der befragten Herren die beste Möglichkeit, um mal ungestört aufs Handy zu gucken. Wie die Seite einen Sprecher von Pebble Grey zitiert, sei das Bad deshalb der perfekte Rückzugsort, weil man sich hier perfekt von der Außenwelt abkapseln kann, wenn auch nur für einen kurzen Moment. Genau das bestätigten auch 25 Prozent der Befragten. Sie sagen, dass sie gar nicht wüssten, wie sie manchmal mit all dem Alltagsstress klar kommen würden, wenn sie sich nicht ins Bad zurückziehen könnten.

Toilette

14 Prozent gaben in der Umfrage sogar an, dass sie im Bad extra Zeitschriften, Bücher und sogar Essen bunkern für ihre kleinen Auszeiten. Okay, wow!

Hast du bei deinem Freund schon mal beobachtet, dass er erstaunlich oft bzw. erstaunlich lang im Badezimmer ist – und das vielleicht nicht unbedingt nur aus pragmatischen Gründen? Wir sind auf deinen Erfahrungsbericht gespannt!

Bildquelle:

iStock/Tzido, Giphy

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich