Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Mehr Kohle?

Mehrwertsteuersenkung: So viel kannst du nun tatsächlich sparen!

Mehrwertsteuersenkung: So viel kannst du nun tatsächlich sparen!

Die Corona-Krise hat die deutsche Wirtschaft hart getroffen. Die Bundesregierung will diese nun wieder ordentlich ankurbeln und hat dafür eine Konjunkturhilfe beschlossen. Die Mehrwertsteuer wird ab dem 1. Juli 2020 gesenkt! Wir verraten dir, was das für dich bedeutet und wo du dadurch sparen kannst.    

Konjunkturhilfe für mehr Konsum

Covid-19 hat die Welt förmlich zum Stillstand gezwungen. Eine Krise, die auch nicht vor der Wirtschaft halt macht. Immer mehr Unternehmen brechen unter den zu starken finanziellen Auswirkungen des Coronavirus zusammen. Angestellte sind seit Monaten in Kurzarbeit, Mitarbeiter werden entlassen oder ganze Firmen schließen für immer ihre Türen.

Das Konsumverhalten hat sich innerhalb kürzester Zeit so stark reduziert, dass die Bundesregierung nun mit einer Corona-Konjunkturhilfe die Kunden wieder zum Kaufen anregen will. Wie? Indem die Mehrwertsteuer gesenkt wird. Die Regierung setzt mit dieser Idee darauf, dass mit einer niedrigeren Steuer der Geldbeutel bei den Kunden etwas lockerer sitzen könnten.

Die Steuersenkung in Zahlen

Mehrwertsteuersenkung

Das klingt hervorragend – so sehr, dass man schon damit beginnt, die nächsten Anschaffungen zu planen. Aber wie hoch sind die Senkungen? Die Mehrwertsteuer zahlen wir meist ganz unbemerkt auf viele unserer Einkäufe. Auf Preisschildern ist sie nicht zu sehen, erst bei einem genaueren Blick auf den Kassenbon oder die Rechnung. Momentan beläuft sich die Mehrwertsteuer in Deutschland bei sogenannten Luxusprodukte auf 19% und auf 7% bei Gütern des Grundbedarfs. Und eben diese beiden werden nun gesenkt. Auf 16% und 5%. Gelten sollen diese neuen Mehrwertsteuersätze zunächst vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020.

Kann ich ab sofort wirklich sparen?

Bei deinem normalen Wocheneinkauf von Lebensmitteln wird sich die Mehrwertsteuersenkung nicht unbedingt allzu sehr bemerkbar machen. Wenn du sonst für 100 Euro Lebensmittel eingekauft und so 6,64 Euro MwSt. gezahlt hast, sparst du ab dem 1. Juli wöchentlich 1,88 Euro. Eine Summe, die sich im Verlauf der Wochen lohnen wird.

Ein wenig bemerkbarer macht sich die Steuersenkung bei Großanschaffungen. So kannst du zum Beispiel beim Kauf neuer Möbel etwas mehr an Geld sparen. Ein Sofa, dass zuvor 2000 Euro gekostet hat, findet in diesem Jahr für 1949,81 Euro den Weg in dein Wohnzimmer. Dies lässt sich ganz einfach mit einem Mehrwersteuer-Rechner ermitteln.

Mehrwertsteuersenkung – Mehr Gewinn für Unternehmer

Was auf dem ersten Blick wie eine sensationelle Nachricht für dich als Verbraucherin aussieht, könnte Unternehmer noch mehr freuen. Denn die Mehrwertsteuersenkung hat einen kleinen Haken: Vizekanzler Olaf Scholz habe den Handel bereits aufgefordert, die Steuersenkung an die Verbraucher weiterzugeben, zwingen könne er die Geschäfte jedoch nicht, wie Focus berichtet. Was das bedeutet? Keine Ersparnisse für dich, aber umso mehr Gewinn für die Firmen.

Gerade kleinere Einzelhandelsgeschäfte oder Dienstleister behalten das gesparte Geld aktuell lieber selbst ein, da auch sie hart von der Corona-Krise gezeichnet sind und jeden Cent gut gebrauchen können. Irgendwie auch verständlich oder?

Im Video zeigen wir dir Tipps, wie du beim Online-Shopping sparen kannst:

Es bleibt abzuwarten, ob Unternehmer die Mehrwertsteuersenkung zum Vorteil ihrer Kunden umsetzen und wie locker der Geldbeutel nach der großen Krise wirklich sitzen wird.

Neu bei Lidl, Rewe & Co.: Diese 29 Produkte kannst du ab Juni kaufen

Neu bei Lidl, Rewe & Co.: Diese 29 Produkte kannst du ab Juni kaufen
BILDERSTRECKE STARTEN (30 BILDER)
Bildquelle:

imago images / Christian Ohde, Mario Hösel

Hat Dir "Mehrwertsteuersenkung: So viel kannst du nun tatsächlich sparen!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich