Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Mit der „Ikigai“ -Methode wirst du glücklicher

Endlich zufrieden

Mit der „Ikigai“ -Methode wirst du glücklicher

Du wurdest vor einigen Tagen gefragt, ob du glücklich bist, konntest aber keine richtige Antwort darauf geben. Seitdem denkst du immer wieder darüber nach: Was möchte ich in meinem Leben erreichen? Was macht mich eigentlich wirklich glücklich? Mit der Ikigai-Methode findest du es heraus.

Doch was genau ist Ikigai überhaupt? Es ist eine japanische Lebensphilosophie, die sich darauf konzentriert, was wirklich wichtig im Leben ist. Das Wort „Ikigai“ setzt sich aus „iki“ (deutsch: Leben) und „gai“ (deutsch: Wert) zusammen. Zusammengesetzt bedeutet es: lebenswert. Heißt: Wie gestalte ich mein Leben, damit es für mich lebenswerter wird?

Dein persönliches Ikigai setzt sich aus folgenden Antworten zusammen:

Worin bist du gut?

Was liebst du?

Was braucht die Welt?

Wofür kannst du bezahlt werden?

Beantworte diese Fragen für dich, ganz in Ruhe. Die Schnittmenge ergibt dann dein Ikigai.

Dein Ikigai soll dir helfen, entspannter und stressfreier zu leben. Erinnere dich einfach immer wieder an die Dinge, die dir wirklich am Herzen liegen und hinterfrage Dinge, die du tust, obwohl du sie eigentlich gar nicht machen möchtest.

So erkennst du, ob du zu viel Stress hast ... 

11 Anzeichen, dass du zu viel Stress hast

11 Anzeichen, dass du zu viel Stress hast
BILDERSTRECKE STARTEN (13 BILDER)

Erinnere dich immer wieder selbst an deine Träume, die du verwirklichen möchtest. Sie helfen dir dabei, den Sinn des Lebens zu finden. Wie sieht es bei dir aus? Hast du dein Ikigai schon gefunden oder magst du Lebensphilosophien überhaupt gar nicht? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Bildquelle:

iStock/Viktor_Gladkov

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich