Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Nasenspray gegen Corona-Infektion? Studie zeigt überraschendes Ergebnis!

Hoffnung

Nasenspray gegen Corona-Infektion? Studie zeigt überraschendes Ergebnis!

Seit rund einem Jahr haben wir mit der Corona-Pandemie zu kämpfen und die Maßnahmen überschlagen sich förmlich. Mittlerweile nimmt zwar die Impfkampagne immer weiter an Fahrt auf, doch so richtig sinken wollen die Zahlen trotzdem nicht. Forscher haben jetzt allerdings ein anderes Mittel gefunden, was das Risiko einer Corona-Erkrankung deutlich senken könnte ...

Eine Studie gibt vielen Hoffnung, der Pandemie doch schneller als gedacht ein Ende zu setzen. Denn Forscher fanden nun heraus, dass tatsächlich Nasenspray gegen eine Corona-Erkrankung vorbeugend wirken könnte. Dafür wurde die Wirksamkeit vom Inhaltsstoff Carragelose getestet — mit diesem Ergebnis.

Studiendurchführung mit Krankenhauspersonal

Für die Studie wurden Carragelose-haltige Nasenprays in Forschungen mit Krankenhauspersonal eingesetzt. Carragelose ist ein natürlicher Wirkstoff aus der Rotalge. Die Ergebnisse zeigten bei Zellversuchen eine deutliche Wirksamkeit gegen das Coronavirus. Getestet wurde der Stoff zuletzt in einer argentinischen Studie mit fast 400 Teilnehmer*innen. Die Proband*innen hatten täglich direkten Kontakt zu Covid-19-Infizierten. Während der Forschungszeit von drei Wochen verwendete eine Gruppe viermal täglich das Carragelose-Nasenspray, die andere Gruppe einen Placebo. Das Nasenspray erwies sich dabei als sicher und gut verträglich. „Ein Carragelose-haltiges Nasenspray bewirkt eine 80-prozentige relative Risikoreduktion für eine Infektion mit SARS-CoV-2“, erklärte Prof. Dr. Ulrich Schubert, Forscher am Virologischen Institut des Universitätsklinikums Erlangen.

Fortschritt in der Bekämpfung der Pandemie?

Für die Forscher ist die Antwort eindeutig: ja. Für die Wirksamkeit von Carragelose spiele es nämlich keine Rolle, um welche Virusvariante es sich handelt. „Gerade angesichts der Mutationen, die sich aktuell immer rasanter ausbreiten, halten wir die Carragelose für eine echte Option in der Bekämpfung der Pandemie“, so Prof. Dr. Ulrich Schubert. Aufgrund dieser Erkenntnis könnte das spezielle Nasenspray die allgemeinen Schutzmaßnahmen gegen SARS-CoV-2 unterstützen und Infektionen vorbeugen. Aktuell sind bereits drei weitere klinische Studien zur Wirksamkeit und Verträglichkeit von Carragelose-Nasenspray, -Inhalationslösung und -Lutschpastillen in Bezug auf die Vorbeugung und Therapie von SARS-CoV-2-Infektionen angelaufen.

Coronavirus: Diese Promis sind davon betroffen

Coronavirus: Diese Promis sind davon betroffen
BILDERSTRECKE STARTEN (61 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/Neznam

Hat Dir "Nasenspray gegen Corona-Infektion? Studie zeigt überraschendes Ergebnis!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich