Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Schockierend genau: Diese Seite zeigt dir, was Google über dich weiß

Nutzer-Analyse

Schockierend genau: Diese Seite zeigt dir, was Google über dich weiß

Google ist für die meisten sowas wie ein ständiger Begleiter – kein Wunder also, dass die Suchmaschine auch so einiges über uns weiß. Aber was eigentlich genau? Das kannst du auf einer Website einsehen. Aber Achtung: Die gesammelten Informationen sind schockierend genau.

TikTok-Beitrag zur Google-Analyse löst Riesenwelle aus

Dass gemessen an unseren Suchanfragen und unserem Verhalten im Netz Informationen über uns gesammelt werden, ist mittlerweile allseits bekannt. Wenn es dann aber konkret wird, kann das trotzdem ein ziemlich komisches Gefühl auslösen. So ging es auch einer TikTok-Nutzerin, die in ihrem Beitrag eine Seite zeigt, auf der man genau einsehen kann, welche Informationen Google bereits gesammelt hat. Innerhalb kürzester Zeit ging der TikTok-Beitrag viral und erhielt Millionen Likes.

Personalisierte Werbung: Diese Infos hat Google über dich

Damit die Werbeanzeigen, die uns online so begegnen, auf unsere Interessen zugeschnitten sind, erstellt Google anhand unseres Verhaltens eine Art Liste mit Vermutungen zu unseren Interessen und Informationen über unser Leben. Was das konkret für Vermutungen sind, kann man auf dieser Website einsehen:

https://adssettings.google.com/authenticated

Einzige Voraussetzung ist, dass man bereits in den eigenen Google-Account eingeloggt ist, wenn man die Website besucht. Während manche Interessen eher schwammig oder auch unzutreffend erscheinen, trifft Google auch Aussagen zu unserem Alter, unserem Geschlecht, unserem Beziehungsstatus und auch zu unserem Wohnverhältnis. Diese Angaben können schockierend genau sein, sodass man sich direkt fragt, woher Google das nur wissen kann. Aber die Antwort ist einfach: Wir verraten es der Suchmaschine mittels unserer Suchanfragen. Klickt man auf die einzelnen Reiter, verrät dir Google sogar, wie es zu dieser Einschätzung kam.

Kennst du schon Google Art? Dieses virtuelle Kultur-Programm ist wirklich genial:

Das kannst du gegen die personalisierte Werbung tun

Auf der Website stehen nicht nur die gesammelten personenbezogenen Daten, sondern du hast hier auch die Möglichkeit, Google die Erlaubnis zur Erstellung von personalisierter Werbung zu entziehen. Dazu kannst du oben das Häkchen bei „personalisierte Werbung ist aktiv“ entfernen. Allerdings erscheint direkt darauf die Warnung, dass du auch weiterhin Werbung erhalten wirst, nur dann eben keine passende mehr.

Google Ads: Von Google Analytics über Google Shopping bis zu Google Adwords - in diesem Ratgeber findest du alles, was du über Google wissen musst.
Google Ads: Von Google Analytics über Google Shopping bis zu Google Adwords - in diesem Ratgeber findest du alles, was du über Google wissen musst.

Überall begegnen uns online Werbeanzeigen. Auf welchen gespeicherten Angaben das basiert, wissen wir dank der Seite also nun. Auch auf Instagram fühlen wir uns oft von einigen Werbungen mehr als angezogen. Aber bestehen die beworbenen Produkte auch den Praxis-Test?

Beliebte Instagram-Brands: Was können die Produkte wirklich?

Beliebte Instagram-Brands: Was können die Produkte wirklich?
BILDERSTRECKE STARTEN (14 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/Ivanko_Brnjakovic

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich